Tado: Smarte Heizung in den Black Friday Angeboten von Amazon

Dank Bridge inklusive HomeKit

Wenn es um die smarte Heizungssteuerung geht, gibt es rund um HomeKit meiner Meinung nach drei Alternativen: Bosch Smart Home, Eve Systems und Tado. Alle drei Systeme haben ihre Vor- und Nachteile und wenn man sich auf einen Anbieter festgelegt hat, dann bleibt man wohl auch beim ihm. Falls es bei euch Tado ist, könnt ihr jetzt günstig euer System erweitern.

In den frühen Black Friday Angeboten von Amazon gibt es insgesamt neun Produkte beziehungsweise Bundles von Tado zum Sparpreis, die komplette Übersicht gibt es auf dieser Aktionsseite. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle zwei bestimmte Produkte.


Da wäre zum Beispiel das einfache Heizkörper-Thermostat, das derzeit von 79,99 auf 54,90 Euro reduziert ist. Günstiger gab es das Thermostat zuletzt im März zum Ende der letztjährigen Heizperiode. Aktuell dürfte es ein guter Zeitpunkt sein, wenn ihr euer System ausbauen möchtet.

Angebot
tado Smartes Heizkörper-Thermostat – Zusatzprodukt für Einzelraumsteuerung, Einfach selbst zu...
1.373 Bewertungen
tado Smartes Heizkörper-Thermostat – Zusatzprodukt für Einzelraumsteuerung, Einfach selbst zu...
  • Zusatzprodukt für tado° Starter Kits: Steuern Sie weitere Heizkörper oder Räume individuell mit zusätzlichen Smarten Heizkörper-Thermostaten
  • Steuern Sie alle Räume in einer App für ein noch präziseres Temperaturmanagement; maximieren Sie Ihren Komfort und sparen Sie noch mehr Energie

Richtig spannend finde ich auch den Funk-Temperatursensor, den man in Verbindung mit den Heizkörper-Thermostaten in einem Raum verwenden kann. In diesem Sensor ist ein Thermometer verbaut, so dass die Temperatur an eurem Wunschort im Raum gemessen wird. Außerdem kann man die Heizung direkt über zwei Buttons einstellen. Praktisch, wenn die Heizkörper-Thermostate hinter Möbeln versteckt und nicht gut erreichbar sind. Mit 51,90 statt 84,99 Euro bietet Amazon auch hier einen aktuellen Internet-Bestpreis.

Angebot
tado° Funk-Temperatursensor - Wifi Zusatzprodukt für smarte Heizkörperthermostate - digitale...
890 Bewertungen
tado° Funk-Temperatursensor - Wifi Zusatzprodukt für smarte Heizkörperthermostate - digitale...
  • Zusatzprodukt für tado° Smarte Heizkörper-Thermostate; der Funk-Temperatursensor steuert ein oder mehrere Smarte Heizkörper-Thermostate im selben...
  • Der tado° Funk-Temperatursensor misst die Temperatur, wo sie Ihnen am wichtigsten ist und stellt die Raumtemperatur genau nach Ihren Wünschen ein

Das Tado-System kurz und knapp zusammengefasst

Zum Betrieb von Tado ist eine Bridge notwendig, die per Kabel an den Router angeschlossen werden muss. Das ist sicherlich etwas unpraktisch, sorgt aber dafür, dass die Funkverbindung auch zu weiter entfernten Geräten stabil ist. Beim Konkurrenten Eve Thermo klappt das ebenfalls nur mit zusätzlichem Zubehör.

Viel diskutiert wird bei Tado auch das Abo, was unter anderem für die Geofencing-Funktion benötigt wird. Solange man keine Android-Geräte im Haushalt hat, kann man die Automation aber auch problemlos und ohne monatliche Kosten über HomeKit einrichten. Auf der anderen Seite funktioniert ein Eve Thermo nur ausschließlich mit iPhone und iPad – und Tado bietet auch eine Unterstützung für Android.

Alle Tado-Angebote im Überblick

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Die vollwertige Fenstererkennung, wie bei V2 wurde bei V3 per Auto Assist in ein Abomodell gewechselt. Das war der Grund, warum ich damals von V2 auf Eve gewechselt bin. Somit zahlt man das Geld, dass man für die smarte Heizung spart direkt an Tado weiter 😀

    1. Ja, die Fenster-offen-Erkennung erledigt jedes andere Thermostat intern und selbstständig. Nur bei Tado muss man für blechen. Die Geofencing Funktion lässt sich in HomeKit sogar besser verwirklichen, weil da keine App im Hintergrund laufen muss, aber Fenster-offen-Erkennung nur durch zusätzliche Hardware.

  2. Ich habe selbst ein größeres Tado System und sehe die Vorteile nur in dem externen Thermostat/Temperatursensor und den schöneren Thermostaten. Wer da keinen Wert drauf legt, sollte eher zu den Eve Thermo mit Thread greifen.

    1. Ich hatte zunächst Eve, weil ich keine zusätzliche Bridge wollte – leider war die Verbindung nicht besonders zuverlässig (allerdings noch vor Thread). Zudem hat mich das wirklich laute Regeln der Eve-Thermostate schwer genervt, man hatte immer das Gefühl, das irgendwo ein Akkuschrauber losging… Halte die Tados in jeder Hinsicht für die bessere Wahl.

      1. Ja, bei dem Thema Lautstärke kann ich mich bei den Tados nicht beschweren. Ich kenne noch elektrische Thermostate aus pre-Smart Zeit, die einen beim Regeln aus dem Schlaf gerissen haben. Ich muss dazu sagen, dass sich meine Erfahrungen mit Eve, auf Eve Energys und Eve Water beschränken. Die aber immer einwandfrei bei mir funktionieren. Ich bin davon ausgegangen, dass Eve bei dem Preis das Thema Lautstärke genauso im Griff hat, wie Tado. Ich werde mir am Black Friday mal ein Eve Thermo zum Testen und ggf Behalten holen und auch auf Lautstärke prüfen.

  3. Super wäre es, wenn sich deine Meinung noch um den Fibaro Heat Controller erweitert 😅. Der arbeitet mit Funk (nicht mit Bluetooth), hat keinen Abo-Zwang und benötigt keinen Hub, er funzt nativ mit HomeKit. Alle anderen Genannten kranken an wenigstens einem dieser 3 Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de