Things 3: Großes Update für ToDo-App mit Siri-Kurzbefehlen und Landscape-Modus fürs iPhone

Die Entwickler von Cultured Code haben ihre beliebte ToDo- und Aufgaben-Management-App Things 3 für Apples neues Betriebssystem iOS 12 fit gemacht.

Things 3 gehört zu den bekanntesten, umfangreichsten und beliebtesten ToDo-Apps im deutschen App Store und kann dort zum Preis von 10,99 Euro auf das iPhone (App Store-Link) geladen werden. Auch eine iPad-Variante (App Store-Link) gehört zum Repertoire von Cultured Code, die für 21,99 Euro erhältlich ist. Wer systemübergreifend agieren will, findet abschließend noch eine Version für macOS (Mac App Store-Link), die mit satten 54,99 Euro zu Buche schlägt.

Weiterlesen

Originelle ToDo-App Habitica: Aufgaben-Motivation durch Rollenspiel-ähnliche Belohnungen

Als wir vor kurzem über die ToDo-App WeDo berichteten, kam in den Kommentaren auch die App Habitica zur Sprache.

Appgefahren-Nutzer Rhodari schreibt dort zu Habitica: „Eine etwas andere To-Do App, die die (täglichen) Aufgaben zur Motivation in eine Rollenspiel-Umgebung packt. Sehr gelungenes Konzept, wenn man es mag und sich teilweise nur schwer motivieren kann, vor allem durch die Möglichkeit, Gruppen zu bilden und sich gegenseitig zu motivieren […].“ Auch wir waren daraufhin neugierig und haben uns die Universal-App daher genauer angesehen.

Weiterlesen

WeDo: Kostenlose Mac- und iOS-App für Aufgabenverwaltung und geteilte ToDo-Listen

Task Manager sind in aller Munde. Mit WeDo gibt es ein komplett kostenloses Exemplar für Mac- und iOS-User.

WeDo lässt sich für verschiedenste Plattformen gratis herunterladen und danach auch ohne Einschränkungen nutzen. So gibt es unter anderem eine iOS-Version (App Store-Link) für iPhone und iPad, sowie eine weitere Variante für Mac-Desktop-Rechner (Mac App Store-Link). Zudem stellen die Entwickler von Onus eine Web-Anwendung, einen Support für die Apple Watch sowie eine Android-App (derzeit noch in Beta) zur Verfügung. WeDo lässt sich auf Apple-Geräten ab iOS 9.0 bzw. OS X 10.9.0 nutzen – leider aktuell noch ohne deutsche Lokalisierung.

Weiterlesen

Proud: Neuer Aufgaben-Manager für iOS legt Wert auf Struktur und Produktivität

Task-Manager sind insbesondere bei vielbeschäftigten Menschen eine Notwendigkeit. Mit Proud gibt es eine neue Anwendung für iOS-Geräte.

Proud (App Store-Link) steht seit dem 1. Januar dieses noch jungen Jahres im deutschen App Store zum Download bereit, wo es sich zum Preis von 4,99 Euro auf iPhone oder iPad herunterladen lässt. Die auch in deutscher Sprache vorliegende Anwendung benötigt zur Installation etwa 21 MB des Speicherplatzes sowie mindestens iOS 8.1 oder neuer. Der Entwickler von Proud, Piotr Szwach, arbeitet außerdem gerade an einer Mac-App, die ebenfalls bald veröffentlicht werden soll.

Laut Angaben des Entwicklers verfolgt Proud ein anderes Ziel als viele bereits im App Store bestehende ToDo-Anwendungen und Task-Manager. „Proud soll Menschen dabei helfen, ein hohes Level an Produktivität zu erreichen und es zu halten“, berichtet Piotr Szwach in seiner E-Mail an uns. „Sie ist die erste ToDo-App, die auf die reale Welt reagiert: Benötigst du eine 2-stündige Pause? Tipp einfach einen Button an, und alle Aufgaben werden automatisch um 2 Stunden verschoben.“

Weiterlesen

2Do: Toller Aufgaben-Manager erstmals für 79 Cent

Bevor wir in den Spiele-Donnerstag starten, haben wir ein richtig gutes Angebot für euch: Es dreht sich um 2Do.

2Do: Tasks Done in Style (App Store-Link) ist mit Abstand die umfangreichste Todo-App, die ich für iPhone und iPad kenne. Das sonst 5,49 Euro teure Tool gibt es momentan zum ersten Mal für 79 Cent – zuschlagen lohnt sich bei einer durchschnittlichen Bewertung von viereinhalb Sternen auf jeden Fall.

Alle Funktionen des Aufgaben-Managers können wir euch nicht aufzählen, zumal 2Do ständig weiterentwickelt und immer wieder mit neuen Features ausgestattet wird. Nennenswert ist neben der echt schicken Oberfläche sicher die Synchronisation – Dropbox und iCloud sind natürlich dabei, aber auch der Dienst Toodledo, über den man sogar Daten mit Android-Geräten abgleichen kann.

Termine, Aufgaben und Erinnerungen lassen sich einfach eintragen oder aus dem Kalender heraus kopieren. Man kann verschiedene Projekten und Gruppen anlegen, in die man die einzelnen Einträge einordnen kann. Selbst wiederholende Aufgaben mit einem bestimmten Enddatum sind für 2Do kein Problem.

Ich könnte jetzt noch stundenlang Funktionen aufzählen, beschränke mich aber lieber auf eine Rezension von Christian aus dem App Store: „Alles, was ich so erledigen muss, mache ich mit der App. Es ist für mich zu meinem täglichen Begleiter geworden.“ Wer einen Aufgaben-Manager mit allen erdenklichen Features sucht, macht mit 2Do jedenfalls nichts verkehrt.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de