Tolle Geschichte für Kinder: Dr. Brumm feiert Weihnachten

Nicht nur der Einzelhandel rüstet sich für das Weihnachtsgeschäft, auch im App Store lassen sich vermehrt thematisch relevante Applikationen finden.

Eine weitere wollen wir euch kurz vorstellen: Dr. Brumm feiert Weihnachten. Das interaktive Buch wendet sich vor allem an Kinder – aber auch an junggebliebene Erwachsene. Uns liegt die 117 MB große Version für das iPad (App Store-Link) vor, es gibt aber gleichzeitig auch eine Variante für das iPhone (App Store-Link) mit 77 MB. Beide Apps lassen sich momentan für 79 Cent aus dem App Store laden.

Die niedliche Geschichte mit vielen liebevoll gezeichneten Bildern dreht sich um den Bären Dr. Brumm und seine beiden Gefährten Dachs und Pottwal (der eigentlich ein Goldfisch in einem Glas ist). Sie haben sich im Wald einen schönen Tannenbaum ausgesucht, den sie Weihnachten in ihrer guten Stube stehen haben wollen. Aber auch Bauer Hackenpiep ist im Wald unterwegs, und hat ihnen den Baum vor der Nase weggeschnappt. Das lassen die tierischen Gefährten natürlich nicht lange auf sich sitzen.

Das Buch kann wahlweise selbst gelesen, oder auch von einer toll intonierten männlichen Sprecherstimme vorgelesen werden. Hübsche Animationen, wie Kopfbewegungen der Tiere, fallender Schnee, oder auch Geräusche, fallen ebenfalls gleich positiv auf. Auf Wunsch kann auch der Text auf der jeweiligen Seite ausgeblendet werden, damit man sich das Bild in voller Pracht ansehen kann.

Wer nicht nur lesen, sondern auch puzzlen möchte, findet selbiges ebenfalls – ein großer Tannenbaum kann aus mehreren Teilen zusammengesetzt werden. Jederzeit kann jedoch auch wieder zur Geschichte zurückgekehrt werden. Die App ist multitasking-fähig, und auch das Blättern der Seiten ging bei mir auf meinem iPad 2 sehr geschmeidig und problemlos von der Hand. Einige Nutzer im App Store hatten diesen Aspekt bemängelt. Insgesamt macht man mit dieser knapp 25-seitigen Weihnachtsgeschichte für den kleinen Preis von derzeit 79 Cent sicher nichts falsch.

Weiterlesen

Jobs-Biografie: Englische Fassung ab Montag erhältlich

Ab Montag gibt es die Jobs-Biografie im Handel. Bestellbar ist sie natürlich jetzt schon.

Wenn gewisse Dinge nicht geschehen wäre, würden sich diese Zeilen zweifelsfrei etwas leichter schreiben. Doch letztlich hilft es nur nach vorne zu schauen und seine Ziele zu verfolgen. Wer doch noch einmal einen Blick nach hinten wagen möchte, kann das ab Montag in der offiziell autorisierten Biografie von Steve Jobs tun.

Die englische Fassung ist ab morgen im Handel erhältlich. Mit 17,95 Euro ist sie knapp zehn Euro günstiger als die deutsche Fassung, die eine Woche später erscheinen wird. Amazon hat natürlich beide Bücher im Angebot: Deutsch/Englisch.

In den vergangenen Wochen sind bereits diverse Auszüge aus dem 656 Seiten starken Werk veröffentlicht worden. In einem Kapitel geht es zum Beispiel darum, wie Steve Jobs den Designer Jonathan Ive bei Apple gehalten hat und wie die beiden zusammen gearbeitet haben. Außerdem erzählt Jobs über seinen Willen, Android mit allem Mitteln zu zerstören oder über seine späte Entscheidung im Kampf gegen den Krebs.

Wir selbst haben die deutsche Fassung geordert, die anscheinend schon über eine große Nachfrage verfügt: In unserem Fall wird die Lieferung am 31. Oktober nicht eingehalten werden können, interessierte Leser sollten sich also sputen oder den Weg in die gute, alte Bücherhandlung planen.

Weiterlesen

Für den Waldspaziergang: Wilde Beeren & Kräuter

Die Naturführer von Alphablind Studios sind wirklich sehr umfangreich. Nun gibt es mit „Wilde Beeren & Kräuter“ eine weitere Ausgabe.

Bereits der Vogelführer der Entwickler hat uns mit seiner tollen Aufmachung, der guten Bedienbarkeit und den vielen Daten sehr überzeugt. Wer sich neben Vögeln auch für Beeren und Kräuter interessiert, findet nun eine weitere App.

„Wilde Beeren & Kräuter“ ist bereits Ende Mai im App Store erschienen, bisher haben wir es aber gekonnt übersehen. Fast 200 verschiedene Arten sind offline in der App hinterlegt, über 1400 hochwertige Fotos sind inklusive.

Interessant wird die App natürlich vor allem, wenn man das iPhone oder iPad mit in die Natur nimmt, eine Beere findet und nicht weiß, ob man sie essen kann oder nicht. Mit der Nature Mobile-App kann die Beere oder das Kraut einfach bestimmt werden, hierzu muss das Suchsystem lediglich mit Informationen zum Aussehen gefüttert werden.

Neben der Offline-Funktionalität finden wir auch das eingebaute Quiz gelungen – das sorgt für Abwechslung. Außerdem können Diashows auf dem iPad per TV-OUT-Funktion ausgegeben werden.

Wer „Wilde Beeren & Kräuter“ mit auf den nächsten Spaziergang nehmen will, findet im App Store zwei verschiedene Versionen. Für die iPhone-Applikation zahlt man 3,99 Euro (App Store-Link), wer die HD-Version als Universal-App auf iPhone und iPad nutzen will, zahlt mit 6,99 Euro etwas mehr (App Store-Link). Die Preise klingen zunächst recht hoch – dafür bekommt man aber auch wirklich gute Qualität.

Weiterlesen

Langenscheidts Fußball-Duden zum halben Preis

Am Freitag beginnt die neue Bundesliga-Saison. Wochen nach der Fußball-WM werden sich viele Männer freuen, ihre Frauen dagegen nicht.

Wer seiner Liebsten einen großen Gefallen tun will, hat nun im App Store die perfekte Chance dazu. Damit die Freundin oder Frau nicht einfach mehr dumm da steht, wenn vor dem Fernseher, in der Kneipe oder bei Freunden über den schönsten Sport der Welt gefachsimpelt wird, gibt es nun den Langenscheidt-Duden Fußball-Deutsch/Deutsch-Fußball zum halben Preis.

Für die digitale Ausgabe des kleinen Büchleins werden nur noch 4,99 Euro fällig. Mir ihr kann man sich erklären lassen, was beispielsweise die Fußballbegriffe Abstauber oder zustellen bedeuten oder woher die sagenumwobene Arschkarte stammt.

Geschrieben und präsentiert wird das Buch übrigens vom Sportmoderator Gerhard Delling. An dieser Stelle möchten wir noch unser tiefstes Beileid zur Trennung von Günther Netzer ausrichten – ihr werdet uns ganz sicher fehlen.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de