Mobilfunk: Wie läuft es bei euch eigentlich ohne 3G? Guter Empfang, schlechter Empfang

Guter Empfang, schlechter Empfang

Vielleicht habt ihres mitbekommen: Seit einigen Wochen schalten die Telekom, Vodafone und o2 ihr 3G-Netz ab. Stattdessen will man sich in Zukunft auf 4G und 5G konzentrieren. Das kommt nicht ganz ohne Grund, denn die Bundesnetzagentur fordert, dass bis 2022 eine Mobilfunkgeschwindigkeit von mindestens 100 Mbit/s für 98 Prozent der bundesweiten Haushalte zu gewährleisten ist. Und das ist mit 3G schlichtweg nicht möglich, hier sind maximal 42 Mbit/s möglich.

Weiterlesen


Mobilfunkabdeckung in Deutschland: Neue Karte der Bundesnetzagentur ist online Darstellung von Telekom-, Vodafone- und Telefónica-Netz

Darstellung von Telekom-, Vodafone- und Telefónica-Netz

So etwas hat es bisher in Deutschland in dieser Form noch nicht gegeben: Die deutsche Bundesnetzagentur hat erstmals eine Online-Karte veröffentlicht, in der die Mobilfunkabdeckung der großen drei Netzanbieter – Telekom, Vodafone und Telefónica – in Deutschland zusammengefasst dargestellt wird. Zwar bieten die einzelnen Provider auf ihren Websites auch ähnliche Services an, aber eine gemeinsame Karte für alle Anbieter gab es so bisher noch nicht.

Weiterlesen

Berliner Mobilfunkgipfel: Können wir schon bald ohne Funklöcher telefonieren und surfen?

Auch wenn der Netzausbau der großen Mobilfunk-Provider stetig vorangetrieben wird, sieht es gerade in ländlichen Gebieten schlecht aus. Das soll sich schon bald ändern.

Wer mit dem Auto, Fahrrad oder der Bahn über Land fährt, wird vor allem eines bemerken: Die Mobilfunkverbindung ist oft stark verbesserungswürdig. In diesem Punkt hinkt Deutschland nach wie vor im europäischen Vergleich stark hinterher, trotz entsprechender Versprechen der großen Mobilfunk-Anbieter, den Netzausbau kontinuierlich voranzutreiben. 

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de