OutBank DE synchronisiert jetzt mit iCloud und Dropbox

OutBank DE meldet sich mit einem neuen Update zurück – es wird wieder über die Cloud synchronisiert.

Die Banking-App OutBank DE (App Store-Link) hat heute per Update die schon seit dem Start im Mai 2014 versprochenen Synchronisierung nachgereicht. In den Einstellungen lässt sich nun aktivieren, dass die Daten per iCloud oder Dropbox abgeglichen werden sollen. Nach der Aktivierung wird der letzte Datenbestand zwischen mehreren Geräten ausgetauscht. Eine genaue Anleitung stellen die Entwickler hier bereit.

Das Update auf Version 1.3.0 bringt noch einige Verbesserungen mit sich. So wurde die Toolbar in der Kontoübersicht optimiert, die Unterstützung von Touch ID verbessert und Anpassungen bei der VoiceOver-Unterstützung vorgenommen. Weiterhin setzten die Entwickler von OutBank DE auf ein kostenpflichtiges Abonnement, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

Weiterlesen

OutBank DE bekommt Cloud-Datensicherung, aber keine Synchronisation

Die Banking-App OutBank DE kann die Konto-Daten ab sofort in die Cloud exportieren und auf anderen Geräten importieren.

Der Umzug vom einen auf das andere Gerät wird mit der Banking-App OutBank DE (App Store-Link) ab sofort etwas leichter. In der heute veröffentlichten Version 1.2.0 für iPhone und iPad sind insgesamt 37 Verbesserungen enthalten, unter anderem eine Datensicherung via iCloud oder Dropbox. Eine echte Synchronisation aller Daten, wie etwa der bereits gelesenen Umsätze, ist allerdings noch nicht vorhanden.

„Die neue Datensicherungsfunktion via iCloud oder Dropbox erlaubt die Übertragung einer Datensicherung von einem iOS-Gerät auf ein anderes. Natürlich sind Ihre Daten bestens gesichert. Sie werden verschlüsselt auf dem jeweiligen Online-Speicher abgelegt und lassen sich nur mit dem Benutzer-Passwort öffnen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW38.14)

Jede Woche markiert Apple im App Store einige Apps und Spiele mit „unser Tipp“. Wir verraten euch, was die Empfehlungen wirklich taugen.

iPhone-App der Woche – OutBank DE: Die neuaufgelegte Banking-App musste nach dem Wechsel auf das Abo-Modell harte Kritik einstecken. Durch die neue finanzielle Ausrichtung scheint aber auch eine schnelle Entwicklung möglich zu sein, immerhin ist OutBank DE die erste Banking-App, die unter iOS 8 mit dem Fingerabdruck des Nutzers entsperrt werden kann. Zusätzlich wurden mit dem Update in dieser Woche einige neue Banken hinzugefügt und diverse Fehler behoben. Mein Fall ist das strikte Abo-Modell nicht, ihr könnt euch in einer kostenlosen Testphase aber einen eigenen Eindruck von der App verschaffen. (Universal-App, kostenlos)

Weiterlesen

OutBank DE: Ein zusätzliches Jahr gratis & kostenpflichtiger Cloud-Sync angekündigt

Es gibt mal wieder Neuigkeiten zum umstrittenen OutBank DE, das ja bekanntlich seit einigen Wochen auf ein Abo-Modell setzt.

Wenn ich auf die ersten Kommentare in unserer Community blicke, zeigt sich zumindest dort deutlich: Die „neue“ Banking-App OutBank DE (App Store-Link) ist bei den Nutzern nicht wirklich gut angekommen. Im App Store gibt es für die Universal-App mittlerweile immerhin drei Sterne im Schnitt, vor den letzten Updates lag man noch deutlich darunter. Schuld ist ein Abo-Modell, immerhin kostet die Nutzung von OutBank DE monatlich 89 Cent oder pro Jahr 8,99 Euro.

Wer OutBank gerne nutzt, bekommt nun die Gelegenheit, ein wenig Geld zu sparen. Schließt man ein Jahres-Abo ab (oder hat bereits eines abgeschlossen), bekommt man im Rahmen eines Umsteiger-Specials zwölf zusätzliche Monate gratis dazu. Umgerechnet macht das 37 Cent pro Monat. Wichtig: Um den Bonus zu erhalten, muss man nach dem Kauf des Jahres-Pakets eine Identifikationsnummer angeben. Alle wichtigen Hinweise zur Aktion und das Eingabefeld für die Nummer gibt es auf der Entwickler-Webseite.

Weiterlesen

OutBank DE: Banking-App mit Freemium-Modell jetzt im App Store

Es wurde viel diskutiert, jetzt könnt ihr euch ein eigenes Bild machen: OutBank DE ist ab sofort im App Store verfügbar.

„Mit einer einmaligen Bezahlung kann unsere Banking-App nicht funktionieren.“ Diesen Standpunkt hat uns Tobias Stöger, der Mann hinter der Banking-App OutBank, vor einigen Wochen mitgeteilt. Ab sofort will die Entwickler-Firma aus dem Süden Deutschlands statt auf eine einmalige Bezahlung auf eine monatliche Pauschale setzen. Die neue App hört auf den Namen OutBank DE (App Store-Link) und kann zunächst kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de