PicStory: Toller Foto-Manager jetzt fürs iPhone und günstiger

Der Foto-Manager PicStory wurde mit dem heutigen Update zur Universal-App und funktioniert somit auch nativ auf dem iPhone.

PicStory (App Store-Link) ist ein toller Foto-Manager, der bisher nur für das iPad verfügbar war. Mit dem Update auf Version 2.0 kann man die Applikation auch auf dem iPhone verwenden. Zusätzlich feiern die Entwickler den Launch mit einem Preissturz von 1,79 Euro auf 89 Cent.

Des Weiteren haben die Entwickler neue Funktionen integriert. Mit der so genannten „In Clipping“-Funktion können Fotos jederzeit kopiert und direkt in PicStory importiert werden. Ebenfalls gibt es einen Camera+-Support, außerdem lassen sich Fotos im Galerie-Modus löschen oder rotieren.

Doch was genau kann man mit PicStory eigentlich machen? In PicStory kann man nach Lust und Laune Foto-Alben anlegen und seine Bilder verwalten. Schon beim Import der Daten fällt auf: Es gibt deutlich mehr Quellen als nur die Foto-Bibliothek von iPhone und iPad. So kann Bilder über die iTunes-Dateifreigabe, aber auch über die Webdienste wie Dropbox und Picasa importieren. Dabei kann man einzelne Alben auch mit Bildern aus verschiedenen Quellen gleichzeitig füllen, das ist praktisch.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de