Prince of Persia Classic: Steuerung verbessert & Preis gesenkt

Für Retro-Freunde (und damit meinen wir kein weiteres Spiel in Pixelgrafik) dürfen sich heute über ein nettes Angebot freuen.

Prince of Persia Classic (iPhone/iPad), die aufgebohrte iOS-Version des Atari-Klassikers, hat heute nicht nur ein Update erhalten, sondern ist auch für jeweils 79 Cent erhältlich. Ein Angebot, das durchaus als fair zu betrachten ist, lagen die Preise zuvor doch immerhin bei 1,59 und 2,39 Euro.

Prince of Persia Classic ist je nach Version rund 180 MB groß. Warum, das sieht man schon nach dem ersten Start des Spiels: Die Grafik ist wirklich zeitgemäß, zudem gibt es kleine Zwischensequenzen, welche die Story erklären – immerhin mit deutschem Text.

An der Geschichte und auch an den Leveln hat sich zum Glück nichts verändert.. Es geht mal wieder darum, aus dem Kerker zu fliehen und die junge Prinzessin zu retten. Man springt über Abgründe, tritt auf Falltüren und stellt sich auf Schalter, um Tore und Verliese zu öffnen. Nach wenigen Minuten findet man sein erstes Schwert, das im Zweikampf mit Gegner natürlich ungemein hilfreich ist. Insgesamt ist es eine gelungene Neuauflage des Klassikers.

Die Steuerung wurde mit dem Update auf Version 2.0 verbessert. Man kann jetzt zwischen drei verschiedenen und verbesserten Steuerungen für den Prinzen wählen. Außerdem kann man sich bei einem Tod kurz vor dem Ziel einmalig wiederbeleben und jederzeit über eine Mini-Karte nachschauen, wo man sich gerade befindet.

Weiterlesen

Prince of Persia Classic meldet sich zurück

Eine der größten App Store-Mysterien der letzten Zeit ist seit heute beendet. Prince of Persia Classic steht wieder zum Download bereit.

Als wir vor knapp zwei Monaten über das neue Prince of Persia Classic berichteten, wurden wir kurze Zeit später überrascht: Die App verschwand spurlos aus dem Store und konnte nicht mehr geladen werden. Der Ubisoft-Pressesprecher war ratlos und wunderte sich, dass wir das Spiel überhaupt laden konnten. Heute Morgen meldete mein iPhone dann ein Update: Fehlerbehebungen, mehr nicht.

Offiziell scheint Prince of Persia Classic (iPhone/iPad) erst heute erscheinen zu sein, zumindest für die iPad-Version scheint das zu stimmen – denn die gab es im Dezember wirklich nicht. Mit 1,59 und 2,39 Euro liegen die Preise im unteren Mittelfeld.

Prince of Persia Classic ist stolze 180 MB groß. Warum, das sieht man schon nach dem ersten Start des Spiels: Die Grafik ist wirklich zeitgemäß, zudem gibt es kleine Zwischensequenzen, welche die Story erklären – immerhin mit deutschem Text.

 An der Geschichte und auch an den Leveln hat sich zum Glück nichts verändert.. Es geht mal wieder darum, aus dem Kerker zu fliehen und die junge Prinzessin zu retten. Man springt über Abgründe, tritt auf Falltüren und stellt sich auf Schalter, um Tore und Verliese zu öffnen. Nach wenigen Minuten findet man sein erstes Schwert, das im Zweikampf mit Gegner natürlich ungemein hilfreich ist. Insgesamt ist es eine gelungene Neuauflage des Klassikers, der Preis stimmt auch.

So eine Sache ist das mit der Steuerung, aber das war ja schon damals so – richtig genau geht anders. Mit dem linken Daumen steuert man einen Schieberegler, um den Prinzen zu bewegen. Das klappt eigentlich ganz gut, auch wenn die Figur manchmal ein paar Momente braucht, bis sie stehen bleibt oder die Richtung ändert. Mit dem rechten Daumen steuert man drei Tasten zum Springen, Ducken und Interagieren.

Weiterlesen

Ordentlich aufgemotzt: Prince of Persia Classic (Update)

Alle Retro-Fans bekommen heute neues Futter: Prince of Persia ist zurück.

Update: Prince of Persia Classic ist schon wieder aus dem App Store verschwunden. Ubisoft Deutschland war sehr überrascht, als ich vom Spiel erzählt habe – zumal der Preis mit 79 Cent erstaunlich tief war und eine iPad-Version geplant war. Nun, lassen wir uns mal überraschend. Wir werden uns auf jeden Fall melden, sobald es Neuigkeiten gibt.

Mit Prince of Persia Retro hat Ubisoft ja schon vor einiger Zeit eine Umsetzung des Klassikers in den App Store gebracht – damals handelte es sich um eine 1-zu-1-Portierung, mehr nicht. Nun haben die Entwickler den Klassiker neu aufgelegt und als iPhone-App veröffentlicht.

Prince of Persia Classic (App Store-Link) kann für 79 Cent geladen werden und ist stolze 253 MB groß. Warum, das sieht man schon nach dem ersten Start des Spiels: Die Grafik ist wirklich zeitgemäß, zudem gibt es kleine Zwischensequenzen, welche die Story erklären – immerhin mit deutschem Text.

An der und auch an den Leveln hat sich zum Glück nichts verändert, soweit ich das nach den ersten paar Minuten beurteilen kann. Es geht mal wieder darum, aus dem Kerker zu fliehen und die junge Prinzessin zu retten.

Man springt über Abgründe, tritt auf Falltüren und stellt sich auf Schalter, um Tore und Verliese zu öffnen. Nach wenigen Minuten findet man sein erstes Schwert, das im Zweikampf mit Gegner natürlich ungemein hilfreich ist. Insgesamt ist es eine gelungene Neuauflage des Klassikers, der Preis stimmt mit 79 Cent ohnehin.

So eine Sache ist das mit der Steuerung, aber das war ja schon damals so – richtig genau geht anders. Mit dem linken Daumen steuert man einen Schieberegler, um den Prinzen zu bewegen. Das klappt eigentlich ganz gut, auch wenn die Figur manchmal ein paar Momente braucht, bis sie stehen bleibt oder die Richtung ändert. Mit dem rechten Daumen steuert man drei Tasten zum Springen, Ducken und Interagieren.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de