Flight Control Rocket & SPY Mouse HD jetzt erstmals gratis laden

Flight Control Rocket kann man erstmals kostenlos laden, ebenso SPY Mouse HD. Die iPhone-Version von SPY Mouse war schon einmal gratis, ist heute aber erneut zum Nulltarif erhältlich.

Fangen wir mit Flight Control Rocket (App Store-Link) an. Bis heute musste man die App für kleine 79 Cent erwerben, um sie dann auf iPhone und iPad spielen zu können. Jetzt entfällt dieser Obolus, doch Geld kann man im Spiel weiterhin ausgeben – natürlich auf freiwilliger Basis.

Auch bei uns ist Flight Control immer sehr beliebt gewesen, doch in der neuen Rocket-Version zerstören die vielen In-App-Käufe die Highscorejagd – zurückspulen in einem Highscore-Spiel ist ein absolutes No-Go. Wenn man das außer Acht lässt, bekommt man aber ein fesselndes Spiel geboten.

Doch kommen wir zu den positiven Merkmalen. Es gibt neben der Flugschule mittlerweile drei Spielmodi: Im Infinity-Modus spielt man so lange, bis die drei Leben verloren sind. Im Odyssey-Modus, den man zunächst freispielen muss, gilt es aufeinander folgende Phasen zu überstehen. Diese werden mit der Zeit immer schwieriger, man kann sich allerdings immer wieder an der zuletzt erreichten Phase versuchen. Mit dem letzten Update im Mai ist zudem der Modus Rettungsaktion hinzugekommen.

Richtig hektisch kann es in beiden Spielmodi werden. Dafür sorgen verschiedene Schiff-Typen, die man im Weltraum auf die richtige Landebahn ziehen muss. Neben den normalen Schubschiffen gibt es Schlangen, Schwärme, Spalter und besonders schwierige Schiffe mit Geschossen und Mutterschiffe mit Dronen. Letztere setzen auf ihrem Kurs kleinere Raumschiffe aus, die man einzeln landen muss.

Auch SPY Mouse (iPhone/iPad) ist eine Empfehlung wert und man kann 79 Cent beziehungsweise 2,39 Euro sparen. In dem rund 125 MB großen Spiel steuert ihr eine Maus, die sich in fremden Häusern den Käse schnappt und dabei möglichst nicht von den Katzen erwischt werden sollte. Sobald eine Katze die kleine Maus entdeckt hat, sollte man schnellstmöglich fliehen und sich verstecken, denn wenn die Katze zugebissen hat, muss man das Level von neu beginnen.

Die Steuerung mit dem Finger ist wirklich sehr gut gelungen, am Anfang ist der Schwierigkeitsgrad für geübte Spieler aber ein wenig zu einfach. Später wird es aber schnell fordernd, vor allem, wenn man in jedem Level alle Abzeichen holen will. Die beiden Spiele, welche von Firemint entwickelt und von Electronic Arts vertrieben werden, sind zum Nulltarif jedenfalls ganz sicher einen Blick wert.

Weiterlesen

Spiel des Tages: Spy Mouse heute gratis laden

Electronic Arts bietet heute wieder ein ganz besonderes Angebot an – Spy Mouse für das iPhone ist gratis.

Ich bin ja echt ein wenig überrascht, was Electronic Arts in der Vorweihnachtszeit für Spiele unter den Baum legt. FIFA 12 wurde zeitig auf 79 Cent reduziert, Flight Control gab es sogar gratis. Nun gibt es einen weiteren Casual-Titel, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet: Spy Mouse.

Spy Mouse (App Store-Link) hat zwar vorher nur 79 Cent gekostet, aber geschenkt ist geschenkt. In dem 125 MB großen Spiel steuert ihr eine Maus, die sich in fremden Häusern den Käse schnappt und dabei möglichst nicht von den Katzen erwischt werden sollte.

Die Steuerung mit dem Finger ist wirklich sehr gut gelungen, am Anfang ist der Schwierigkeitsgrad für geübte Spieler aber ein wenig zu einfach. Später wird es aber schnell fordernd, vor allem, wenn man in jedem Level alle Abzeichen holen will.

Mit einem Update Anfang Dezember hat sich die erste Welt des Spiels übrigens ein wenig verändert: Dort gibt es nun eine Schneedecke und Weihnachtsschmuck – passend zur Jahreszeit. Bei der noch nicht reduzierten iPad-Version könnte ich mir vorstellen, dass sie in den nächsten Tagen auch noch kostenlos angeboten wird.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps & Spiele der Woche

Wie jeden Freitag gibt es auch heute neue Apps der Woche von Apple, die wir euch in einer kleinen Zusammenfassung näher bringen wollen.

iPhone App der Woche: Die drei ??? – House of Horrors (App Store-Link)
Für 9,99 Euro bekommt man das neueste Hörbuch der drei ??? als interaktive Geschichte, als Spielzeit werden über zwei Stunden angegeben. Die Bewertungen im App Store fallen sehr gemischt aus, einige Nutzer loben die tolle Idee, andere sehen Optimierungsbedarf. Bei dem doch eher hohen Preis macht „einfach mal ausprobieren“ eher weniger Spaß, wir würden nach unseren ersten Eindrücken lieber auf eine Preisreduzierung warten.

iPhone Spiel der Woche: SPY mouse (App Store-Link)
Für einen Preis von gerade einmal 79 Cent bekommt man mit SPY mouse ein absolut liebevoll und niedlich gestaltetes Line-Drawing-Game, das es wirklich in sich hat. Der Einstieg und die ersten Level sind leicht zu meistern, schwieriger wird es nach den ersten Boss-Gegnern. Und wer sich langweilt, der soll mal versuchen, in allen Leveln alle drei Abzeichen zu sammeln. Von uns gibt es eine absolute Download-Empfehlung.

iPad App der Woche: Woxikon Wörterbuch (App Store-Link)
Der Name der App sagt hier eigentlich schon alles. Zuletzt vor wenigen Tagen aktualisiert, zeigt sich das Woxikon als Wörterbuch für mehrere Sprachen, listet dabei aber nicht nur Übersetzungen, sondern auch Verbformen, Synonyme und Abkürzungen auf. Einziges Manko: Es wird eine Internet-Verbindung benötigt. Dafür ist die App kostenlos und lässt sich auch auf dem iPhone installieren.

iPad Spiel der Woche: Contre Jour HD (App Store-Link)
Mit diesem Spiel hat Chillingo einmal mehr ein richtig tolles Casual-Game an Land gezogen. Mit dem Finger werden Schluchten und Hügel erstellt, um die Hauptfigur in bisher 60 Leveln zum Ziel zu führen. Es finden sich viele Spielelemente aus anderen Dauerbrennern wieder, trotzdem ist Contre Jour ein absolut eigenständiges Spiel mit Suchtpotential. Die Universal-App kostet 2,39 Euro, Fans von Cut the Rope, Angry Birds oder World of Goo sind hier genau an der richtigen Adresse.

Weiterlesen

Neues von EA: Casual-Game Spy Mouse

Auch Electronic Arts hat heute einen neuen Titel veröffentlicht, der unter dem Namen Spy Mouse (App Store-Link) zu finden ist.

Schon auf der Gamescom durften wir Spy Mouse anspielen. Das Spiel war schon in der finalen Phase, so dass wir schon auf der Messe einen guten ersten Eindruck sammeln konnten.

Mit der kleinen Maus muss man durch 70 raffinierte Level schleichen und dabei versuchen alle Käsestücke einzusammeln, aber dabei den bösen Katzen aus dem Weg zu gehen.

Die Steuerung ist sehr einfach. Mit dem Finger wird der Weg aufgezeichnet und die Maus folgt der Spur – ähnlich der Steuerung aus dem Spiel Flight Control. Sobald eine Katze die kleine Maus entdeckt hat, sollte man schnellstmöglich fliehen und sich verstecken, denn wenn die Katze zugebissen hat, muss man das Level von neu beginnen.

Electronic Arts versuchte sich bisher im Casual-Game-Sektor zu behaupten, doch einen richten Top-Titel gab es bisher nicht. Wir finden mit Spy Mouse ist man auf dem richtigen Weg. Jedoch muss man auch dazu sagen, dass Spy Mouse aus den Händen von Firemint kommt, die jetzt aber zu EA gehören.

Für günstige 79 Cent ist Spy Mouse ein nettes Spiel für zwischendurch, doch den Download der rund 200 MB sollte man zu Hause im WLAN tätigen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de