Sunrise Kalender: Microsofts Kalender-Alternative versteht sich mit Google, Exchange und iCloud

Die Grenzen der Entwickler verschwimmen immer mehr: Nun gibt es mit dem Sunrise Kalender eine App von Microsoft, die sich vornehmlich an iOS-Nutzer mit Google-Account richtet.

Klingt verrückt, ist aber so: Das Team von Microsoft hat im Februar 2015 das Unternehmen Sunrise Atelier Inc. für mehr als 100 Millionen USD akquiriert. Sunrise Atelier entwickelte eine Kalender-App für iOS, die sich mit einer Vielzahl von Kalender-Diensten versteht. Der 25,7 MB große Sunrise Kalender (App Store-Link), der sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt, benötigt zur Installation zudem iOS 8.0 oder neuer und verfügt bereits über eine deutsche Lokalisierung sowie eine iPhone 6-Anpassung.

Bedingt durch ein kürzlich erfolgtes Updates auf Version 4.00 wird der Sunrise Kalender aktuell auch in der Apple-Kategorie „Die besten neuen Apps“ im App Store prominent beworben. Obwohl es die Anwendung schon seit längerer Zeit im Store gibt, hat sie bei uns bisher keine Erwähnung gefunden – das soll sich mit diesem Artikel ändern.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de