Gesamtwert von über 80 Euro: MacPhun-Foto-Apps aktuell gratis im Mac App Store

Die Software-Schmiede MacPhun wurde vor nicht allzu langer Zeit zu Skylum – und viele Mac-Apps aus dem alten Sortiment werden nun gratis angeboten.

MacPhun bzw. Skylum konzentriert sich nun auf umfangreicher ausgestattete, hochwertige Bildbearbeitungs-Software und hat mit Luminar 2018 bereits eine Adobe Lightroom-Alternative sowie mit Aurora HDR 2018 eine HDR-Anwendung für macOS veröffentlicht. Wer noch auf der Suche nach Foto-Apps für bestimmte Zwecke ist, sollte sich nun im Mac App Store umsehen, denn dort werden aktuell viele Anwendungen von MacPhun gratis angeboten. Der Gesamtwert der Gratis-Apps liegt bei über 80 Euro – allerdings sollte man keine Updates für die Foto-Applikationen mehr erwarten. Wir listen die sieben Vertreter auf und sagen euch, was ihr damit anstellen könnt.

Weiterlesen

Tonality nur 9,99 Euro: Schwarz-Weiß-Bilder im Handumdrehen erstellen

Mit Tonality können mit wenigen Handgriffen tolle S/W-Bilder erstellt werden.

Die von MacPhun ausgegebene Mac-Applikation Tonality (Mac Store-Link) lässt sich aktuell wieder günstiger aus dem Mac App Store laden. Statt den zuvor verlangten 17,99 Euro ruft der Entwickler nur noch 9,99 Euro auf. Der 102 MB große und in deutscher Sprache verfügbare Download funktioniert ab OS X 10.8 und wird mit viereinhalb von fünf Sternen bewertet.

Ihr bekommt einen proprietären 16-Bit-RAW-Prozessor, der für beste Bildqualität sorgt, sowie ein Archiv mit über 150 Presets in verschiedenen Kategorien. Ein besonderes Feature von Tonality sind die Film-Emulationen bekannter analoger S/W-Filme – darunter auch der Ilford Delta 400. Außerdem zum Einsatz kommen Filme wie der Kodak 100 TMAX Pro, der Agfa APX 400 und der Fuji Neopan Pro 1600.

Weiterlesen

Tonality: Mac-App für S/W-Bilder unterstützt Fotos-App & kostet nur noch 12,99 Euro

Für Hobby-Fotografen gibt es die Mac-App Tonality reduziert zu kaufen.

Das von MacPhun angebotenen Mac-Programm Tonality (Mac Store-Link) hat vor wenigen Tagen nicht nur ein umfangreiches Update erhalten, sondern ist noch rund zwei Wochen lang im Preis gesenkt. Statt 17,99 Euro verlangen die Entwickler nur noch 12,99 Euro für ihre 102 MB große und ab OS X 10.8 funktionierende Mac-App.

Mit dem Update auf Version 1.2.0 gibt es ab sofort auch eine Anbindung an die Fotos-App von Apple. So ist das Bearbeiten und Speichern von Fotos direkt in der eigenen Bibliothek noch einfacher. Ebenfalls neu ist der Support für das ForceTouch-Trackpad, um diverse Aktionen und Bearbeitungen einfacher ausführen zu können. Neben einer 16 Prozent schnelleren Verarbeitung, gibt es auch neue Vorlagen für die Kategorien Dramatic, Vintage und Street.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de