Reduzierte iTunes-Karten: Wer will noch mal, wer hat noch nicht?

Auch in dieser Woche gibt es wieder reduzierte iTunes-Karten. Fraglich ist, ob derzeit noch Bedarf besteht.

Wer in der letzten Woche bei den wirklich guten Angeboten von Media Markt und Saturn nicht zugeschlagen hat, ist selbst schuld. Aber es soll ja auch appgefahren-Nutzer geben, die keinen der beiden Elektromärkte in ihrer Nähe haben. Für sie gibt es auch in dieser Woche einige Angebote, die leider nicht so gut sind.

Den Anfang machen REWE und Kaufpark. Bei beiden Supermärkten gibt es in dieser Woche 15 Prozent Rabatt auf alle iTunes-Karten. Das Angebot war ja schon länger von uns angekündigt, der Rabatt wird wie immer direkt an der Kasse abgezogen.

Vom 5. bis zum 10. März 2012 gibt es auch im toom Markt Rabatt auf iTunes-Karten. Auch hier werden 15 Prozent vom Preis abgezogen, das macht 12,75, 21,25 und 42,50 Euro für die drei verschiedenen Guthaben-Karten. Nach unseren Informationen sollte auch diese Aktion bundesweit gelten.

Wie immer lässt sich das Guthaben auf alle Einkäufe in den diversen Stores anwenden, also für Musik, Apps, Filme und so weiter. Nur Geschenke kann man mit dem Guthaben nicht verteilen.

Weiterlesen

iTunes-Karten: 5 Euro bei toom sparen

Bis gestern gab es reduzierte iTunes-Karten bei Saturn, nun geht es bei toom weiter. Es kann wieder gespart werden.

Ich persönlich habe letzte Woche bei Saturn zugeschlagen und mir eine 25-Euro-Karte zum reduzierten Preis gekauft. Wer es nicht geschafft hat oder vielleicht erst jetzt wieder ein leeres Konto hat, kann bei toom sparen. Dort sind die iTunes-Karten im Wert von 25 Euro um 20 Prozent auf 20 Euro reduziert.

Gerade heute, dem Nationalfeiertag in den USA, lohnt sich das Guthaben doppelt. Viele Entwickler reduzieren ihre Apps, so auch die beiden Spieleschmieden Gameloft und Electronic Arts. Zu den Übersichten gelangt ihr mit einem Klick auf den Namen.

Über alle weiteren lohnenswerten Angebote, nicht nur heute, informieren wir euch natürlich mit unserem News oder unserem Ticker, den ihr wie gewohnt innerhalb der kostenlosen appgefahren-App findet.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de