Online-Videorecorder Save.tv: XL-Paket aktuell für 7,99 Euro im Monat buchen

Der Online-TV-Recorder Save.tv kann sich derzeit mit einem guten Angebot rühmen.

Die Zeiten von gewöhnlichen Videorecordern sind längst vorbei, und auch Festplattenrecorder sind nicht mehr das Maß aller Dinge. Mittlerweile gibt es verschiedene Online-Dienste, mit denen man TV-Sendungen und -Filme bequem über das Internet aufnehmen und im Anschluss streamen bzw. herunterladen kann.

Weiterlesen


Zattoo: TV-Streaming-Dienst bietet jetzt auch Zugriff auf zeitversetzte Inhalte

Bisher war der Anbieter Zattoo vor allem für Live-TV auf iPhone, iPad und Mac mit mehr als 100 Sendern bekannt.

Nun allerdings haben sich die Entwickler der iOS-App etwas ganz Besonderes einfallen lassen und ihrer Anwendung daher ein größeres Update spendiert. Letzteres lässt sich seit dem 9. Februar dieses Jahres aus dem deutschen App Store herunterladen und bringt die Zattoo-Universal-App (App Store-Link) auf Version 3.1.0. Für die Installation der Anwendung ist neben iOS 8.0 oder neuer auch etwa 62 MB an freiem Speicherplatz notwendig.

Weiterlesen

YouTV: Neue Mediathek- und Videorecorder-App lässt sich auch auf dem Apple TV nutzen

Alle Mediatheken-Inhalte der großen deutschen Sender unter einem Dach vereint? Das schafft die neue iOS-App YouTV.

YouTV (App Store-Link) lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und verfügt auch über eine eigene Anwendung für das Apple TV der 4. Generation. Unter iOS sollte man für die Installation neben 14 MB an freiem Speicherplatz auch über iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät verfügen. Alle Inhalte der App stehen in deutscher Sprache bereit.

Weiterlesen


Zwei TV-Boxen im Duell: Amazon Fire TV 4K & Apple TV 4 ohne K – wer ist euer Favorit?

Rund um den Black Friday und Cyber Monday buhlen zwei TV-Boxen um die Gunst der Kunden. Für welche entscheidet ihr euch?

Kurz nach der Veröffentlichung des Fire TV war ich von der kleinen schwarzen Box von Amazon begeistert. Abgesehen von der etwas ruckeligen Unterstützung von AirPlay war der Fire TV dem damaligen Apple TV um Längen überlegen. In diesem Jahr haben beide Hersteller neue Hardware auf den Markt gebracht: Apple hat mit seiner neuen TV-Box einen großen Schritt gemacht, Amazon setzt auf Produktpflege und hat verbesserte Hardware mit 4K-Unterstützung eingeführt. Heute sind beide Geräte im Angebot.

Das neue Amazon Fire TV mit 4K-Auflösung gibt es heute erstmals für 84,99 Euro statt 99,99 Euro. Besonders interessant ist die kleine Box des Online-Versandhändlers vor allem für Kunden mit Prime-Abo, die so unkompliziert auf Video- und Serieninhalte sowie auch kostenlose Musik zugreifen können. Mit dem Apple TV ist das noch nicht möglich, eine Amazon-App soll es über kurz oder lang aber ebenfalls geben.

Weiterlesen

TV Pro: Digitale TV-Zeitschrift nach Update für das iPad Pro optimiert

Auch auf meinem iPhone kommt die Programmzeitschrift TV Pro des öfteren zum Einsatz.

Mit einem jüngst veröffentlichten Update auf Version 2.5.002 vom 15. November dieses Jahres haben die Entwickler von Live TV, hinter denen das Unternehmen Equinux steckt, insbesondere iPad Pro-Besitzern einen großen Gefallen getan. TV Pro (App Store-Link) kann weiterhin kostenlos als Universal-App aus dem deutschen App Store geladen werden, und benötigt zur Installation neben 47 MB an Speicherplatz auch iOS 7.0 oder neuer.

Mit der jüngsten Aktualisierung von TV Pro auf Version 2.5.002 wurde das Layout der TV-Zeitschrift nun auch an das größte Tablet aus dem Hause Apple, dem iPad Pro, angepasst. Nutzer des 12,9“-iPads können nun nicht nur von zusätzlichen Spalten im Tagesüberblick profitieren, sondern sehen auch eine magazinartige Ansicht, mit der laut Aussagen der Entwickler „lesen und stöbern noch nie so viel Spaß gemacht hat“.

Weiterlesen

Viewple: Neues soziales Netzwerk zum Austausch über das aktuelle TV-Programm

Zum Fernsehprogramm mag man stehen wie man will – immerhin sorgen Serien und Filme für allerhand Gesprächsstoff. Viewple versammelt diese Diskussionen in einer App.

Viewple (App Store-Link) ist vor wenigen Tagen neu im App Store veröffentlicht worden und lässt sich dort kostenlos auf alle iPhones oder iPod Touch-Geräte herunterladen, die mindestens über iOS 7.0 oder neuer verfügen. Die 62 MB große Anwendung lässt sich, entgegen der Angaben in der App Store-Beschreibung, auch in deutscher Sprache nutzen.

Die Entwickler von Viewple beschreiben das Konzept hinter ihrer App wie folgt, „Mit Viewple kannst du dich mit anderen Zuschauern über das TV-Programm austauschen – live oder zeitversetzt. Wir verleihen dem Fernsehen eine neue, soziale Dimension!“ Die Anwendung setzt in dieser Hinsicht sowohl auf eine interne Möglichkeit, Kommentare zum laufenden Fernsehprogramm abzugeben, als auch aktuelle Tweets und Facebook-Posts zu Fernsehsendungen anzeigen zu lassen. Auf diese Art und Weise wird deutlich, welche Stellen einer Sendung diskussionstechnisch die höchsten Wellen schlugen.

Weiterlesen


Watchever: Streaming-Dienst für Apple TV drei Monate lang für je 2,99 Euro

Wir haben schon lange nicht mehr über Streaming-Dienste berichtet. Bei Watchever gibt es aktuell zwei Aktionen, bei denen man sparen kann.

Auch wenn es vorher schon Dienste wie Maxdome gab, ist Watchever zumindest für uns Apple-Nutzer so etwas wie ein Vorreiter. Immerhin war es der erste Streaming-Dienst für Filme und TV-Serien, der es mit einer nativen App auf den Apple TV geschafft hat. So spart man sich das Streaming per AirPlay und kann auch dann auf sein Serien-Abo zugreifen, wenn gerade kein iPhone oder iPad in der Nähe ist (oder darauf andere Inhalte konsumieren). Selbstverständlich lässt sich Watchever aber nicht nur über den Apple TV, sondern auch über iPhone, iPad und den Computer nutzen.

Weiterlesen

Newtopia: Offizielle Begleit-App zum neuen TV-Experiment von Sat1

Newtopia? Da musste auch ich mich erst einmal schlau machen, was Sat1 sich da als neue TV-Sendung ausgedacht hat.

Laut eigener Aussage ist das neue TV-Format Newtopia an das Buch „Utopia“ von Thomas Morus aus dem Jahr 1516 angelehnt, das eine ideale Gesellschaft auf einer fiktiven Insel aufzeigt. „Alle Menschen sind dort glücklich und es herrschen Gleichheit, Überfluss und Zufriedenheit. Seit Erscheinen des Buches wurden viele Versuche unternommen, neue und bessere Gesellschaften zu errichten. Bisher ohne Erfolg.“, heißt es auf der offiziellen Website newtopia.de.

Sat1 baut aus dieser Vorstellung ein neues Sende-Format, in der sich eine Gruppe von 15 Menschen mit unterschiedlichsten Voraussetzungen und Vorstellungen ein Jahr lang eine eigene Existenz aufbauen müssen – „an einem Ort, an dem es noch keine Regeln, keine Gesetze und keine Machtverhältnisse gibt. Alles was sie haben, ist eine leere Scheune auf einem unkultivierten Stück Land, einen bescheidenen Viehbestand, Anschlüsse für Wasser und Strom, ein Telefon und 5.000 Euro Startgeld, um die ersten Monate überleben zu können“, heißt es auf der offiziellen Website. Und wohl auch so einige Fernsehkameras von Sat1, denn sonst würde dieses TV-Experiment wohl kaum einen Sinn ergeben.

Weiterlesen

KLACK: Gratis-App listet ausführliches TV-Programm

Mit KLACK möchten wir einen TV-Guide ins Licht rücken, der von vielen Nutzern empfohlen wurde.

Meine persönlich favorisierten TV-Guides sind ja hinlänglich bekannt: ON AIR und TV Pro 2. Doch immer wieder wurde in den Kommentaren KLACK (App Store-Link) genannt, das auch schon seit einiger Zeit im App Store als Gratis-App verfügbar ist und sich selbst als „Das schnellste Fernsehprogramm“ bezeichnet.

Weiterlesen


Serienstarts: Kleine iPhone-App informiert über Ausstrahlungstermine neuer Serien

Im deutschen Fernsehen flimmern allerhand Serien über die Mattscheibe. Wer keine Neuerscheinungen verpassen will, kann sich Serienstarts ansehen.

Anders als viele andere Fernseh- und Serien-Apps listet die kostenlose iPhone- und iPod Touch-App Serienstarts (App Store-Link) wirklich nur Informationen über kommende Serien- und Staffelstarts, oder auch über Staffelfortsetzungen in der deutschen Fernsehlandschaft. Die nicht einmal 1 MB große Anwendung erfordert zur Nutzung mindestens iOS 7.0 oder neuer.

Aufgeteilt ist Serienstarts in drei große Bereiche: National, International und eine Watchlist. In der nationalen Ansicht können zudem auch Serien aus PayTV-Sendern wie Sky oder Serien-Premieren von Streaming-Diensten wie Netflix in die zeitlich sortierte Liste integriert werden. Alle Informationen zu den Serien sind mit Ausstrahlungszeiten und dem entsprechenden Sendern versehen, so dass man keine Probleme haben sollte, sich die Serien vorzumerken.

Weiterlesen

Amazon Fire TV: Konkurrent für den Apple TV? (nur noch heute für 49 Euro)

Gestern Abend hat Amazon mit dem FireTV seine neue TV-Box vorgestellt. Noch gibt es keine Erfahrungen, aber ein paar wichtige Hinweise für euch.

Update am 8. September: Nach dem Hin und Her am Donnerstag gilt der Rabatt für Neukunden nur noch bis Mitternacht. Wer sich den Amazon Fire TV für 49 Euro zulegen will, sollte also jetzt zuschlagen. Mit einer solchen Nachfrage hat Amazon jedenfalls nicht gerechnet: Es kann nicht mehr garantiert werden, dass neue Bestellungen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden.

Wir wissen gar nicht so genau, wo wir anfangen sollen. Ziemlich überraschend hat der Online-Händler gestern Abend den Deutschland-Start für den Amazon Fire TV angekündigt. Eine kleine Box für den Fernseher, mit dem man ähnlich wie beim Apple TV zusätzliche Inhalte und Funktionen auf den Schirm zaubern kann. Der Preis orientiert sich mit 99 Euro (Amazon-Link) eher am Apple TV als am Google Chromecast, Prime-Kunden können bis Montag sogar noch mehr sparen.

Weiterlesen

Save.tv: Online-Videorecorder mit Streaming-Funktion und iOS-App im Test

Trotz vieler Streaming-Dienste wie Watchever und Amazon Instant Video gibt es ja auch noch das gute alte Fernsehprogramm. Mit Save.tv kann man dank integrierter iOS-App darauf noch bequemer zugreifen.

Meine Wenigkeit ist seit längerer Zeit zwar Nutzerin vom OnlineTVRecorder, aber für einen Test auf appgefahren habe ich mich nun in die Höhle des Löwen bzw. des Konkurrenten am Markt gewagt. Save.tv bezeichnet sich selbst auf der eigenen Website als „Next Generation Recording“-Tool, das es den Nutzern einfach macht, Sendungen, Serien und Filme aus einem Pool von 44 TV-Sendern aufzunehmen, zu streamen und herunter zu laden.

Dieser Dienst ist selbstverständlich nicht ganz umsonst: Bei Save.tv lässt sich zwischen einem Basis- und einem XL-Paket auswählen. Nur letzteres bietet auch den Download von TV-Material mit H.264-Qualität mit 720 x 576 Pixel-Auflösung an, das werbefreie Ansehen von Aufnahmen, eine spezielle Aufnahmequalität für mobile Geräte (480 x 272 Pixel), die Aufnahme von beliebig vielen Sendungen sowie einen persönlichen Aufnahmeassistenten, den sogenannten „Channelizer“, der automatisch Sendungen aufnimmt, die einem zuvor eingestellten Kriterium entsprechen, wie beispielsweise Sendungen mit einem bestimmten Schauspieler, eines speziellen Genres oder einer Serie.

Weiterlesen


Mobiles TV zur WM: Neue herstellerunabhängige TV-App von Equinux & weitere Lösungen

In etwa drei Wochen beginnt die Fussball-WM in Brasilien. Wer kein Spiel im Fernsehen verpassen will, kann unterwegs auf zahlreiche mobile DVB-T-Empfänger zurückgreifen.

Auch in meinem Haushalt befindet sich seit einiger Zeit ein Tizi+ (Amazon-Link) des deutschen Herstellers Equinux, der bereits einige gute Dienste geleistet hat. Das kleine Gerät ist nur etwa halb so groß wie eine normale Zigarettenschachtel und findet damit in jeder Handtasche oder Rucksack Platz. Der Tizi+ verfügt über eine integrierte Antenne und eine etwa dreistündige Laufzeit im Akkubetrieb und kann dank einer einschiebbaren Micro SD-Karte auch Sendungen aufnehmen. Will man gleich den ganzen Abend am See, auf dem Balkon oder im Park fernsehen, lohnt sich der Kauf eines optional erhältlichen Zusatzakkus (Amazon-Link).

Dem Fernsehabend steht zumindest mit iPad oder iPhone nichts mehr im Wege, wenn die passende Applikation zum DVB-T-Empfänger installiert ist. Für iOS gibt es beispielsweise vom obig erwähnten Hersteller Equinux die tizi.tv-App (App Store-Link), die gratis bezogen werden kann. Da Empfänger wie der Tizi+ ein eigenes WLAN-Netzwerk aufbauen, heißt es also nur noch, sich mit selbigem zu verbinden, einen Sendersuchlauf zu starten und sich mit einem kalten Getränk vor das iDevice zu setzen. Neben dem Tizi+ gibt es außerdem noch die günstigere Variante, den Tizi (Amazon-Link), der ohne einen Micro SD-Slot zur Aufnahme auskommt, dafür aber auch um einiges günstiger zu haben ist. Ebenfalls am Markt erhältlich und sich bereits „in the field“ bewiesen hat sich bei uns der Elgato EyeTV W (Amazon-Link), zudem gibt es unter anderem noch den Elgato Tivizen (Amazon-Link) als weiteren Klassiker der Branche. 

Weiterlesen

TV-Streaming-Dienst Magine bleibt kostenlos & bietet Premium-Pakete an

Vor einer Woche hat der TV-Streaming-Dienst Magine eine kostenlose Testphase gestartet, die ab sofort beendet ist. Magine ist offiziell gestartet.

Update: Eine Anleitung zur Anmeldung ohne Facebook-Zwang und Rufnummer gibt es hier.

Das ging schneller als erwartet: Nur eine Woche nach dem Start der Testphase ist der TV-Streaming-Dienst Magine (App Store-Link) offiziell in Deutschland gestartet. Für den Nutzer ändert sich nichts: 42 öffentlich-rechtliche und 25 private Sender können kostenlos und ohne Gebühr gesehen werden. Zusätzlich gibt es ein Premium-Paket „TV-Kids“ mit fünf Kinder-Sendern wir Nick Junior oder Cartoon Network für 4,99 Euro pro Monat.

Im Umkehrschluss heißt das: Die Konkurrenz muss sich warm anziehen. Egal ob Zattoo mit seinem HiQ-Paket oder die Live TV App mit den öffentlich rechtlichen Sendern – beide Apps haben spätestens heute einen richtig starken Konkurrenten bekommen.

Weiterlesen

Magine: TV-Streamingdienst startet kostenlose Testphase

Mit Magine gibt es einen weiteren Dienst, der euch das TV-Programm auf iPhone und iPad streamt.

Update: Eine Anleitung zur Anmeldung ohne Facebook-Zwang und Rufnummer gibt es hier.

Wer das TV-Programm auf iPhone oder iPad empfangen möchte, muss zu entsprechenden Apps greifen. Hier ist zu einem die Live TV App zu nennen, oder auch das diskutierte GlobTV. Nun gibt es einen weiteren Vertreter: Magine (App Store-Link) ist ein sehr interessanter Konkurrent, der jetzt erstmals eine öffentliche und kostenlose Testphase anbietet.

Bisher konnten nur ausgewählte Beta-Tester auf das TV-Angebot von Magine zugreifen, nun ist es jedem gestattet das Produkt selbst zu testen. Dazu registrieret ihr euch einfach auf dieser Webseite (Registrierung funktioniert nicht über die App!) und könnt danach auch die App für iPhone und iPad zum Fernsehen verwenden.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de