Apple-Empfehlung Wisuki: Wind, Wetter, Wellen und Gezeiten in einer App versammelt

Sommerzeit heißt Ferienzeit. Wer seinen Urlaub am Meer verbringt, kann mit Wisuki nützliche Informationen bekommen.

Auch ich als Nordlicht nutze immer wieder Gezeiten-Apps, um herauszufinden, wann die nächste Flut einsetzt und sich somit ein Ausflug an die Küste ganz besonders lohnt. Bisher setzte ich dabei auf die kostenlose Anwendung Windy (App Store-Link), die Wind- und Gezeitendaten für viele Küsten-Spots auf der ganzen Welt liefert. Mit Wisuki (App Store-Link), einer ebenfalls kostenlosen Universal-App für iPhone und iPad, gibt es jedoch ernstzunehmende Konkurrenz. Die etwa 96 MB große Anwendung erfordert zudem iOS 9.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Windy: Entspannende Wind-Geräusche mit mystischer Hintergrundgeschichte

Es ist noch nicht so lange her, da haben wir euch mit SleepSounds HQ eine App vorgestellt, die viele Naturgeräusche zur Entspannung beinhaltet. Windy konzentriert sich auf aufwändig aufgenommene Windgeräusche.

Dass jeder Mensch beizeiten etwas Ruhe und Entspannung benötigt, ist unbestritten. Mit der Universal-App Windy (App Store-Link), die zum Preis von 1,99 Euro im deutschen App Store erstanden werden kann, bekommt man eine Auswahl an hochwertigen Naturgeräuschen, in denen der Klang von rauschendem Wind eine große Rolle spielt. Die derzeit von Apple in der Rubrik „Die besten neuen Apps“ beworbene Applikation benötigt auf euren iDevices knapp 76 MB an Speicherplatz und steht in deutscher Sprache bereit.

Für die mystische Geschichte von Windy, einem Mädchen, das sich nach Ruhe sehnt und daher den Geräuschen der Natur folgt, wurden sechs verschiedene Szenarien mit stereoskopischem 3D-Sound aufgenommen. Beteiligt war daran unter anderem der mit einem Emmy preisgekrönte Naturtonmeister Gordon Hempton, die Illustratorin und Künstlerin Marie Beschorner und der Hollywood-Komponist David Bawiec.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de