Tap-Translate: Kleiner Helfer für Safari & Co

Heute wollen wir euch einen kleinen Helfer für iPhone und iPad vorstellen. Nach einer kurzen Installation integriert sich Tap-Translate als Lesezeichen in euren iOS-Browser. Auf Webseiten kann man damit einfach einzelne Wörter oder ganze Paragraphen übersetzen und vorlesen lassen. Die Universal-App kostet 1,59 Euro, die vorhandene Lite-Version beschränkt sich auf die Übersetzung einzelner Wörter. Anbei unser Youtube-Video.

Unser Kurz-Fazit: Wer immer mal wieder internationale Webseiten ansurft und nicht absolut fit in Sachen Vokabeln ist, kann mit Tap-Translate einzelne Wörter oder ganze Sätze übersetzen lassen, ohne den Browser oder die Webseite zu verlassen.

Kommentare 8 Antworten

    1. In iCab musst du darauf achten, dass du den richtigen Inhalt in das Lesezeichen setzt. Am besten erstmal nach Anleitung in Safari erstellen und dann den Code von dort in ein neues Lesezeichen in iCab kopieren. Ich konnte mit iCab keine Schwierigkeiten feststellen.

  1. 1. Stellt ihr den schon zum 2. Mal vor.
    2. Ist der für lange Texte absolut Mist. Einzelne Wörter ok aber Texte sind nicht gut mit dem Teil!

    1. Klar, beim ersten Mal war es aber nur eine kleine News, nun hatten wir die Zeit für ein Video – und das zeigt die Funktionen der App ja deutlich besser, als es ein Text kann.

      Zu 2.: Da als Grundlage bei wohl allen Programmen Google Translate genutzt wird, gibt es wohl nie eine perfekte Übersetzung für komplette Texte. Damit müssen wir halt leben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de