Tatort: ARD veröffentlicht neue App mit mobiler Mördersuche

Ab sofort liegt die neue Tatort-App für iPhone und iPad zur Installation im App Store bereit.

Tatort

Sonntag, 20:15 Uhr, Tatort. Das gehört in vielen deutschen Haushalten zum Wochenendabschluss einfach dazu. Jetzt hat das Erste Deutsche Fernsehen eine neue Tatort-App (App Store-Link) für iPhone und iPad veröffentlicht, die kostenlos zum Download bereitliegt.


Die für das iPhone 6 optimierte, und auch für das iPad verfügbare Applikation, bietet nicht nur Informationen zu den verschiedenen Tatort-Sendungen, sondern lässt den Nutzer auch miträtseln. Sobald der Tatort ausgestrahlt wird, könnt ihr Ermittler spielen und einige Fragen in der App passend zur Handlung beantworten. Wie das Feature genau aussieht, werden wir wohl erst Sonntag genauer sehen können.

Tatort-App bietet Ausstrahlungen auf Abruf an

Des Weiteren können alle Tatort-Folgen rund um die Uhr gestreamt werden, auch AirPlay wird unterstützt. Durch das umfangreiche TV-Programm verpasst ihr keine Ausstrahlung mehr, auch werden Wiederholungen aufgelistet. Wer die App aktiv nutzt, kann diverse Abzeichen sammeln, in dem man mit der App interagiert. Ebenso verfügbar sind Informationen, Fotos und mehr über alle Ermittler, über Filter könnt ihr die Suche auch eingrenzen.

Die Bedienung ist etwas hakelig, die Ladezeiten manchmal etwas lang. Tatort-Fans schrecken vor dem Download sicher nicht zurück, vor allem die Live-Funktion zum Mitraten ist sicherlich ein Blick wert. Am 8. Mai wird der Münster-Tatort „Ein Fuß kommt selten allein“ ausgestrahlt. Die Ermittler sind Hauptkommissar Frank Thiele und Rechtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Klingt sehr interessant! Im Text steht alle Folgen. Bedeutet das alle Folgen die in der Mediathek von das Erste zu finden sind oder wirklich alle Folgen?

    1. Bei YouTube fined ich die neuesten Folgen nicht mehr. Weder unter Tatort noch unter dem jeweiligen Titel. Mache ich da was falsch, oder hat jemand einen Tipp? Auch unter dem Tatort – Kanal sind neuere Folgen nicht mehr aufzufinden.

  2. Super App, auch wenn sie noch einige Bugs hat: z.B. werden Videofenster nicht mehr geschlossen und bleiben über anderen Inhalten stehen…

  3. Die interaktiven Videos überdecken wirklich das gesamte Hauptmenü und nur ein Neustart zeigt dann wieder die Hauptseite, total überladen, unter „Videos“ massenhaft Selbstbeweihräucherung und Eigenwerbung. Zu viele Making Offs zu gleichen Folgen… Ab in die Tonne damit, sofort wieder gelöscht. Meine Eltern würden Herzrasen kriegen bei der schlechten Steuerung, die multimedialen Kids von heute kommen mit sowas ja klar, ist aber

  4. Das gabs bei ZDF auch schon mal. Hat wohl nur sehr wenig Anklang gefunden. Sinnlos und bezahlt von GEZ Geldern, TOLL!
    Da kann man mal wieder sehen, wie viel Langeweile Menschen haben müssen, um solchen Scheiß zu entwickeln. Nur um sich einzukaufen und präsent zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de