Tennis Bits: Casual-Tennis als Gratis-Download

In Tennis Bits könnt ihr mit lustigen Charakteren Tennis spielen. Ich habe schon einige Gegner fertig gemacht und möchte meine Erfahrungen mit euch teilen.

Tennis Bits

Heute haben es wieder viele neue Spiele in den App Store geschafft. Perchang haben wir ja schon ausführlich getestet, weiter geht es mit der Vorstellung von Tennis Bits (App Store-Link). Der Gratis-Download ist ein Tennisspiel für iPhone und iPad, ist 194 MB groß und finanziert sich über Werbung und In-App-Käufe.


Vorweg: Die deutsche Übersetzung ist schlecht, wählt lieber die englische Sprache aus. Nach der kurzen Einführung, die erklärt wie ihr euren Charakter steuern und Bälle schlagen könnt, gibt es einen Story- und einen Endless-Mode. Egal in welchen Spielmodus ihr an den Start geht: Ihr müsst immer besser sein als der Gegner.

Tennis Bits bietet zwei Spielmodi

Mit einem aus insgesamt 45 Charakteren, die natürlich mit neuen Kopfbändern, Schlägern und Co. ausgestattet werden können, gilt es über das Spielfeld zu flitzen und dem Genger die Bälle um die Ohren zu schlagen. Mit einfachen Klicks auf die rechte und linke Displayhälfte könnt ihr euch entsprechend bewegen. Je länger man auf das Display tippt, desto härter wird der Schlag. Eine kleine Anzeige in der gegnerischen Hälfte gibt genau an, wo der Ball aufschlagen wird – so könnt ihr Schläge ins Aus vermeiden. Mit einem Wisch nach oben oder unten könnt ihr zudem eure Position zum Netz verändern.

Tennis Bits 2

Die Steuerung funktioniert gut, allerdings spielt man wirklich sehr viele lange Bälle. Bewegt man sich ans Netz, hat man meist gute Chancen einen Ball zu spielen, den der Gegner nicht mehr bekommt. Allerdings gibt es keine Möglichkeit einen Ball ganz kurz hinters Netzt zu platzieren. Wer zuerst sechs Punkte mit einem Abstand von mindestens zwei Punkten erzielt hat, gewinnt die Partie und bekommt Erfahrungspunkte gutgeschrieben.

Im Story-Mode spielt ihr verschiedene Meisterschaften. Der PR-Wert gibt dabei an, wie stark der jeweilige Gegenspieler ist. Liegt der eigene PR-Wert zum Beispiel bei 50 und der gegnerische bei 100, sollte man lieber im Endless-Modus mehr Erfahrungspunkte sammeln. Jeder Sieg bringt ein paar Münzen ein, wobei ihr Spiele im Übungsmodus bezahlen müsst. Per In-App-Kauf könnt ihr Münzen dazu kaufen, was ich bisher aber als nicht notwenig ansehe.

Tennis Bits 3

Das Gameplay ist spaßig, die Grafiken gut gemacht und das Bezahlmodell recht fair geregelt. Die Werbevideos werden nicht zu häufig abgespielt, die Frequenz ist okay. Möchte man die Werbung deaktivieren, muss man mindestens 4,99 Euro bezahlen, bekommt dafür aber auch genügend Münzen gutgeschrieben. Gespielt wird immer in verschiedenen Stadien, auf Gras, auf Sand, auf Eis und mehr.

Tennis Bits kann kostenlos gespielt werden

Als Gratis-Download ist Tennis Bits auf jeden Fall zu empfehlen, wenn man sich für Casual-Tennis begeistern kann. Insgesamt gibt es 40 Level im Story-Mode, passende Soundeffekte für jeden einzelnen Charakter und lustige Objekte zum Ausrüsten.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de