Stiftung Warentest bewertet Sportkopfhörer: Bose und Beats sichern sich die Gesamtwertung

Auch wir haben schon mehrere Sportkopfhörer ausprobiert. Die Stiftung Warentest hat jetzt 17 Modelle miteinander verglichen.


Foto: deposit photos.com/belchonock

Die richtigen Sportkopfhörer zu finden ist gar nicht so einfach, denn jeder Mensch hat andere Vorlieben und vor allem anders große Ohren. Getestet wurden die Kopfhörer beim Joggen im Grünen und Trainieren im Fitnessstudio. Sieben Modelle haben insgesamt ein gutes Qualitätsurteil erhalten, fünf von ihnen sind doppelt gut in Form (Ton & Tragekomfort).

Auf dem Prüfstand standen zehn kabelgebundene Varianten und sieben Bluetooth-Kopfhörer. Die Tester haben sich auf den Tragekomfort und die Handhabung konzentriert, Störeinflüsse begutachtet und die technischen Merkmale sowie die Ausstattung mit in die Bewertung einfließen lassen.

Besonders betonen die Tester, dass man vor dem Kauf wissen sollte, ob man ein spezieller Ohrtyp ist. Die Anbieter setzten auf verschiedene Ausführungen und bieten für einen sicheren Halt Haken und Bügel an. Bose nutzt beispielsweise einen Haken aus Silikon, Yurbuds Hinterohrbügel, Sony eine Kabelschlinge zum Auf- und Zuziehen. Der Nackenbügel von PMX und Plantronics konnte hingegen nicht überzeugen.

Der Sound wurde durchweg als „meist passabel“ eingestuft. Der Sennheiser CX liefert zwar den besten Ton, landet in der Gesamtwertung aber nur auf Platz drei. Guter Klang wird bei den Kopfhören von Bose, JBL, Beats und Plantronics bescheinigt.

Bose Soundsport ist bester kabelgebundener Sportkopfhörer

Platz 1: Der Bose Soundsport für Apple hat sich den ersten Platz gesichert. „Sitzt sehr gut, bequem und stabil. Lässt sich leicht einsetzen. Eignet sich sehr gut für unterschiedliche Nutzer. Guter Ton mit räumlichem Klang. Die verwinkelten Ohrpolster lassen sich umständlich reinigen. Es ist auch eine Version für Android-Handys erhältlich“, lautet das Fazit der Tester.

Bose SoundSport In-Ear Kopfhörer
558 Bewertungen
Bose SoundSport In-Ear Kopfhörer
  • Inklusive Clip, damit Ihnen kein Kabel in die Quere kommt
  • Genießen Sie Ihre Musik mit mehr Tiefe und Klarheit dank TriPort-Technologie

Platz 2: Der JBL Reflect Mini sichert sich den zweiten Platz. Gelobt wurden unter anderen die einfache Handhabung und der ausgewogene Klang. Kopfbewegungen und das Kabel verursachen jedoch Störgeräusche.

JBL Reflect Mini
261 Bewertungen
JBL Reflect Mini
  • Lieferumfang: JBL Reflect Mini Leichter In-Ear Sport-Kopfhörer schwarz, Integriertes Freisprechsystem, Ergonomische Sport-Ohrpassstücke in zwei Größen, Kurzanleitung, Sicherheitsdatenblatt...

Platz 3: Der Sennheiser CX 686G Sports landet auf Platz 3 und bietet den besten Klang. „Er sitzt fest, drückt aber manchmal etwas – der Tragekomfort ist passabel. Das Gerät eignet sich gut für unterschiedliche Nutzer.“, schreiben die Tester.

Sennheiser CX 686G In-Ear-Sportkopfhörer
358 Bewertungen
Sennheiser CX 686G In-Ear-Sportkopfhörer
  • Lieferumfang: Sennheiser CX 686G Ohrhörer, Aufbewahrungsbeutel, Kabelclip, Ohradapter-Set (S/M/L) Konnektivität: Kabelgebunden

Beats by Dr. Dre Powerbeats Wireless ist bester Bluetooth-Sportkopfhörer

Platz 1: „Der Kopfhörer mit Hinterohrbügeln sitzt sicher, er eignet sich sehr gut für unterschiedliche Nutzer. Starker Bass, noch angenehmer Klang. Der Akku hält mehr als sechs Stunden. Ein Lichtsignal weist zeitig und zweistufig auf das Ende der Akkulaufzeit hin – 55 und 6 Minuten vorher.“, lautet das endgültige Fazit.

Beats Powerbeats 2 Wireless
431 Bewertungen
Beats Powerbeats 2 Wireless
  • Pairing mit Ihrem Bluetooth Gerät geht Kinderleicht- aus bis zu 10 m Entfernung
  • Herausragende Klangqualität und wiederaufladbarer Akku für 6 Stunden langen Musikgenuss

Platz 2: Der Plantronics Backbeat Fit bietet einen Nackenbügel und schlecht anpassbare Hinterohrbügel. Der Klang wird als ausgewogen beschrieben, der Bass ist aber sehr zurückhaltend. Der Akku hält mehr als acht Stunden.

Plantronics BackBeat Fit
1.130 Bewertungen
Plantronics BackBeat Fit
  • Erleben Sie herausragende Audioqualität mit komfortablem, stabilem Sitz und schweißresistenter Langlebigkeit.
  • Bluetooth

Platz 3: Der Jabra Sport Pace Wireless ist einfach anzupassen, bietet aber einen dumpfen Klang mit viel Bass. Der Akku hält nur rund fünf Stunden durch, im Lieferumfang gibt es keine Tasche.

Jabra Sport Pace Wireless
18 Bewertungen
Jabra Sport Pace Wireless
  • Höchste Klangqualität bei Musik und Telefongesprächen: Erleben Sie ein befreiendes Training ohne Kabel und Schnüre mit sattem und inspirierendem Sound
  • Schnelle Aufladung: Der Jabra Sport Pace hat eine Schnellladefunktion, mit der Sie Ihren Kopfhörer aufladen, während Sie sich bereit machen. 15 Minuten Aufladung reichen für 60 Minuten...

Auch wir finden: Den richtigen Sportkopfhörer zu finden ist nicht leicht. Hier gilt es das Lieblingsmodell zu finden, die Preisklasse zu bestimmen und auszuprobieren. Fast alle Kopfhörer bieten Ohrpolster in verschiedenen Größen.

Den gesamten Test könnt ihr bei www.test.de für 2,50 Euro freischalten. Dort gibt es alle Details, eine umfangreiche Ergebnistabelle sowie eine Auflistung, wie die Stiftung Warentest genau getestet hat.

Kommentare 5 Antworten

  1. Hab auch die powerbeats wireless. Vom Klang her gibt es nichts zu meckern. Habe mir die Kopfhörer im Mai gekauft und sind schon 2 mal kostenlos durch den Apple Support getäuscht worden. Beim ersten Mal ließ sich der Akku nicht mehr laden, nach Ca. Einem Monat. Beim 2. mal gingen die Kopfhörer wären eines sehr Schweißintensiven Lauf Training nach ca 1,5h einfach aus. Beides mal habe ich neue zugeschickt bekommen. Bin mittlerweile der Ansicht das die kabellosen Kopfhörer für sehr Schweiß intensiven Sport nicht geeignet sind. Meine Philips für 6 Euro halten und halten. Da bricht nur alle paar Jahre das Kabel am Stecker. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    1. Da stimme ich dir absolut zu. Ich hatte zwar nicht die gleich Kopfhörer, aber drahtlose von JBL. Es lief alles ganz gut, nur das unkontrollierte ausstellen und der Ärger darüber, wenn man vergessen hatte, die Kopfhörer aufzuladen, habe mich letztlich wieder zu kabelgebunden Kopfhörern zurückgebracht. Kann die von SOL empfehlen, werde auch mal die von Bose testen.

  2. Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich Meinungen sein können. Ich nutze auch schon sehr lange den Plantronics BackBeat Fit. Die Einschätzung der Tester kann ich nicht wirklich teilen. Keine Ahnung, was die mit schlecht anpassbaren Bügeln meinen. Die Anpassung erfolgt durch das Verstellen der Stöpsel. Den Bass finde ich im Übrigen verhältnismäßig gut. Dass der nicht komplett kickt, ist logisch, da die Stöpsel nicht sonderlich tief ins Ohr gehen und ganz bewusst ordentlich Außengeräusche durchlassen. Die angegebenen 8 Std. halte ich für unrealistisch, der Akku hält bei mir 6 – 7 Std.

  3. Schließe mich meinem Vorredner soweit an…habe auch seit ca. einem Halben Jahr die Stecker von Plantronics…Bügel stört schon manchmal beim Training und sie sitzen halt nicht super fest,so dass man immer wieder nachjustieren muss. Manchmal etwas nervig. Aber trotz großen Schwitzens halten Sie bis jetzt. Zum Bass und Klang schließe ich mich meinem Vorredner an…haben die Tester mal gemerkt das man die Stöpsel drehen kann??? 😉 So kann man je nach Belieben mehr Höhen oder mehr Bass-> der auch richtig Druck haben kann,einstellen! Also mal richtig testen und dann bewerten 😉 Akku hält ca. 7 Std. mehr auf keinen Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de