Toast Time: Witziges Arcade-Game mit kleinem Toaster als Held

Mit Toast Time ist ein weiteres Spiel erschienen, das sich ganz auf den Spielspaß und weniger auf die Grafik konzentriert.

Toast TimeEs braucht manchmal nicht viel, um ein gutes und lustiges Spiel zu erschaffen. Es kommt immer öfter vor, dass Spiele, die im App Store erfolgreich sind, grafisch gar nicht so viel zu bieten haben, sondern vor allem durch das Spielprinzip punkten. Als jüngste Beispiele kann man hier sicherlich Flappy Bird und Quizduell nennen. Toast Time (App Store-Link) lebt von seiner witzigen Idee und ist ganz bewusst im Retro-Stil gestaltet worden.

Wir haben in der vergangenen Zeit bereits das eine oder andere Spiel vorgestellt, das grafisch sicherlich nicht als Highlight bezeichnet werden kann. In diesen Spielen sind die Pixel so groß, dass die Auflösung eines Retina-Displays eigentlich überflüssig ist. In Toast Time sieht man nicht nur die Pixel sehr gut, auch beim Sound haben die Entwickler ganze Arbeit geleistet – mehr Retro geht kaum. Man schlüpft in die Rolle eines kleinen Toasters, der – bewaffnet mit jeder Menge „Brot“-Munition – einen Wecker gegen Eindringlinge schützen muss.

Die Steuerung in Toast Time könnte kaum einfacher sein. Durch Tippen auf das Display feuert der kleine Toaster sein Brot ab. Die Richtung, in die das Toast fliegt, hängt davon ab, wo man auf das Display getippt hat. Das Abfeuern von Brot hat aber nicht nur den Zweck die Eindringlinge aufzuhalten, sondern dient auch dazu den Toaster zu bewegen. Durch den Rückstoss beim Schießen fliegt der kleine Held nämlich quer durch das Level. Wie bereits erwähnt muss der Wecker beschützt werden, der in jedem Level an einem anderen Ort platziert ist. Das Ziel des Spiels ist es den Wecker so lange zu schützen, bis die Zeit abgelaufen ist und dieser klingelt. Berührt einer der Feinde den Wecker hat man verloren.

Im Laufe des Spiels kann man das Waffenarsenal durch diverse Power-Ups aufbessern. So steht nicht nur normales Brot als Geschoss zur Verfügung, sondern auch geteiltes Toast oder Baguette. Insgesamt stehen in den 45 Level rund 16 auf Brot basierende Waffen zur Verfügung. Außerdem kann man einige Zusatzlevel freischalten, wenn man besonders erfolgreich ist. Toast Time ist mit einem guten Schuss britischem Humor sehr unterhaltsam gestaltet. Das Spiel kostet 2,69 Euro und steht als Universal-App zur Verfügung. Wie es in Toast Time zugeht, kann man sich im folgenden Trailer ansehen.

Trailer: Toast Time

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de