Olympia-Countdown: Mit Ski Challenge 14 auf der Sotschi-Abfahrt unterwegs

Morgen starten die Olympischen Winterspiele in Sotschi. Neben den bereits vorgestellten Apps wollen wir euch mit Ski Challenge 14 auch ein Spiel ans Herz legen.

Ski Challenge 14 1Bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi geht es bereits direkt nach der Eröffnungsfeier am Freitag Schlag auf Schlag. So steht schon am Sonntag um 8:00 Uhr deutscher Zeit die Abfahrt der Herren auf dem Programm, am Mittwoch folgt zur gleichen Zeit die Olympia-Abfahrt der Frauen, bei der Maria Höfl-Riesch gute Chancen auf den Sieg hat. Wer die Piste selbst kennenlernen möchte, kann das in Ski Challenge 14 (App Store-Link) tun.

Die App kann kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden und ist aktuell mit viereinhalb Sternen bewertet. Seit einigen Tagen ist auch die Olympia-Abfahrt in Sotschi freigeschaltet, auf der die besten virtuellen Skifahrer bereits auf Zeiten von 1:51 Minuten kommen.

Im Gegensatz zu seinen Vorgängern setzt Ski Challenge 14 auf ein Gratis-Modell, das aber fair umgesetzt wurde. Die Ski, mit denen man an den Start geht, nutzen sich langsam ab. Wie schnell, das liegt ganz an den Fähigkeiten des Spielers: Fährt man fehlerfrei und leistet sich keine Stürze, wird der Ski quasi nicht abgenutzt. Stürzt man dagegen immer wieder direkt hintereinander, muss der Ski schnell zur Reparatur. Hier muss man entweder einfach eine gewisse Zeit warten oder ein paar virtuelle Münzen investieren. Einen ausführlichen Test des Spiels könnt ihr hier nachlesen.

Stürze werden auf der schwierigen Strecke in Sotschi zweifelsohne vorkommen, so viel kann ich euch vorab versprechen – hoffentlich aber nur in Ski Challenge 14 und nicht beim „echten“ Rennen. Ich habe es auf der Olympia-Abfahrt sogar schon fertig gebracht, nach einem Sprung neben der Absperrung mitten in den Zuschauern zu landen – aber langsam steigere ich mich. Mittlerweile bin ich bei 1:57.6 angekommen, wobei ich die Anzahl der misslungenen Versuche besser nicht mitteile.

Kommentare 3 Antworten

  1. Warum werden für wenige getestete Spiele pro und contra samt Sterne Bewertung im Fazit aufgeführt, bei den meisten hingegen ’nur‘ ein Text aufgeführt?

    1. Weil es sich dabei dann um ausführliche Testberichte handelt und bei den kürzeren nur um normale Artikel bzw. Empfehlungen. Um jedes Spiel bis ins kleinste Detail vorzustellen, fehlt uns die Zeit 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de