tvOS 16.1: So sieht das neue Siri-Interface auf dem Apple TV aus

Angleichungen an iPhone- und iPad-Ansicht

Apple hat in dieser Woche in einem kleinen Event nicht nur neue iPad-Modelle vorgestellt, sondern auch ein neues Apple TV 4K inklusive A15 Bionic Chip und HDR10+-Unterstützung. Im Zuge dessen präsentierte Apple auch ein neues Siri-Interface für das Apple TV, das mit tvOS 16.1 auf allen unterstützten Apple TV-Modellen Einzug halten soll.

Nun gibt es erste Bilder und Eindrücke des Siri-Interfaces. Bei Twitter zeigt der User Domenico Panacea beispielsweise in einem kleinen Video in italienischer Sprache, wie die Interaktion mit Siri unter tvOS 16.1 aussieht.


Das Design des Siri-Interfaces auf dem Apple TV orientiert sich nun eher an den Ansichten, die man bereits vom iPhone oder iPad kennt. Apple beschreibt die Aktualisierung folgendermaßen:

„Zu den neuen Funktionen, die im Herbst mit tvOS 16 auf das Apple TV kommen, gehören Updates für Siri, die es den Kunden noch einfacher machen, Apple TV mit ihrer Stimme zu steuern und mit den Ergebnissen zu interagieren.

Siri auf dem Apple TV wurde komplett überarbeitet und wird in der Lage sein, die Stimme jedes Nutzers zu erkennen, so dass dieser einfach auf seine Filme, Sendungen, Musik, Spiele und Apps zugreifen und dort weitermachen kann, wo er aufgehört hat. Durch die Verwendung der Siri-Fernbedienung und die Frage ‚Was soll ich mir ansehen?‘ erhalten die Nutzer maßgeschneiderte Empfehlungen.

Das kompaktere Design von Siri auf Apple TV ermöglicht es den Nutzern, schnell Ergebnisse zu sehen, ohne die Aktion auf dem Bildschirm zu verlassen.“

Betätigt man den Siri-Button auf der Apple TV-Remote, erscheint die von iPhones und iPads bekannte Animation der Sprachassistentin am unteren rechten Bildschirmrand. Das Siri-Interface wird nun als schwebendes Fenster über die jeweilige Ansicht des Apple TVs gelegt und belegt nicht mehr den gesamten unteren Bereich des Screens. Auch einige Suchergebnisse haben neue Animationen erhalten, beispielsweise die Wetter-Informationen, die nun in einer Art kompakten Karte präsentiert werden. Wer AirPods am Apple TV nutzt, kann über „Hey Siri“ entsprechende Kommandos für eine freihändige Bedienung sprechen.

Siri wurde erstmals im Jahr 2015 mit dem Apple TV HD und seiner ersten Version von tvOS eingeführt. Die virtuelle Assistentin kann auf der Set Top Box verwendet werden, um nach Inhalten zu suchen, Apps zu öffnen, Wetterinfos auszugeben, HomeKit zu steuern und mehr. Das Interface für Siri war unter tvOS allerdings seit 2015 identisch geblieben. In der nächsten Woche, genauer gesagt am Montag, den 24. Oktober 2022, wird es dann mit tvOS 16.1 erstmals eine grundlegende Änderung für die Sprachassistentin auf dem Apple TV geben. Das Update erfordert mindestens ein Apple TV HD der vierten Generation oder neuer.

Screenshots: Domenico Panacea/Twitter.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Wieder was aus der „habe mir nie darüber Gedanken gemacht“ Rubrik gelernt 🥳💡
    In Italien heißt es selbstverständlich „Ciao Siri“ 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de