Ulysses: Umfangreicher Texteditor für den Mac nur 1,59 Euro

Heute morgen hatten wir euch schon Daedalus Touch für iPhone und iPad vorgestellt, vom gleichen Entwickler stammt auch Ulysses.

Ulysses (App Store-Link) ist ein Texteditor für kreatives Schreiben. Das Tool wurde sonst zwischen 7,99 Euro und 23,99 Euro angeboten und kann jetzt zum zweiten Mal für nur 1,59 Euro geladen werden.

Der Texteditor lässt sich dabei individuell anpassen – alle Fenster können manuell aktiviert oder deaktiviert werden. Wer möchte kann das auch schnell über Shortcuts regeln. Möchte man ungestört schreiben lassen sich alle Fenster ausblenden und der Fokus wird auf den Text gelegt. Auch ein Vollbildmodus ist vorhanden, so dass man sich nicht von anderen Dingen ablenken lassen kann.

Natürlich lassen sich mehrere Projekte anlegen, die sogar übergreifend durchsucht werden können. Ebenfalls lassen sich Projektnotizen anlegen, Zeichen, Wörter und Seiten werden gezählt und es gibt konfigurierbare Metadaten (Status, Etikett und Datum).

Außerdem gibt es vorgefertige Projektvorlagen, zusätzlich können selbst Vorlagen angefertigt werden. Dokumente lassen sich exportieren als PDF-, DOC-, RTF- oder TXT- Dateien. Natürlich ist Ulysses in deutscher Sprache vorhanden und wird derzeit mit durchschnittlichen viereinhalb Sternen bewertet. Ulysses wird von Bloggern, Dichtern, Studenten oder auch Roman-Autoren genutzt. Das Tool gefällt mir gut, allerdings lohnt sich der Kauf nur dann, wenn man wirklich viel mit der Textverarbeitung zu tun hat – für einfaches Schreiben reicht sicherlich auch der Texteditor von Apple aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de