Umfrage: Was stellt Apple auf der Keynote vor?

72 Kommentare zu Umfrage: Was stellt Apple auf der Keynote vor?

Am Dienstag ist es endlich wieder soweit: Apple stellt neue Produkte vor.

Die große Frage: Was stellt uns Apple auf der Keynote am 23. Oktober vor? Die Gerüchteküche brodelt, wir werden euch am Montag mit einer ausführlichen Zusammenfassung der letzten Spekulationen versorgen. Zum Aufwärmen am heutigen Sonntagmorgen wollen wir aber euch fragen: Welche Produkte wird Apple komplett neu vorstellen oder aktualisieren? Das Ergebnis der Umfrage werden wir euch natürlich rechtzeitig präsentieren – und am Mittwoch nachschauen, ob die appgefahren-Leserschaft richtig spekuliert hat.


[poll id=“59″]

Anzeige

Kommentare 72 Antworten

    1. Naja, da die Keynote in San José ist, erwarte ich nicht so viel. Die Gegend ist nicht so Edel, wie die Gegend, wo das iPhone 5 vorgestellt wurde. Ein iPad Mini wird also nicht so eine Revolution wie das iPad.

        1. Ja, etwas, womit niemand wirklich rechnet, wie in guten alten Zeiten, wo man noch nicht jedes Detail vor der Keynote kannte. Wäre wirklich mal wieder schön.

  1. Ich bin schon echt gespannt
    Aber noch was anderes: iOS 6 ist wirklich nicht schlecht aber der itunesstore auf meinem iPhone geht gar nicht
    Bricht ständig ab

      1. Ich hab einen iPod touch 4g und der App. Store stürzt bei mir unter iOS 6 auch immer ab (Genius, gekaufte Artikel, suche). Auch wiederherstellen bringt nichts. Kann mir jemand helfen oder hat jemand dieselben Probleme? Würde mich über eine Antwort freuen 🙂

          1. Danke für den Tipp, aber leider hat es bei mir nicht geklappt. Ich befürchte, dass, was Nanana beschrieben hat, seit iOS 6 die Darstellung aller gekauften Apps den RAM auslutscht und die Store zum Absturz bringt…

          2. So isses auch, deswegen hilft ein neustart auch nur bedingt, je nachdem wieviele apps mit ähnlichen namen es gibt kanns mal funzen mal auch nicht…

          3. Ups, falsche Taste…
            Nochmal: es wurde dort beschrieben, dass das Löschen oder Verstecken von Apps im iTunes am PC oder Mac den itunes store im iDevice nicht zum Absturz bringt, wenn man über 600 Apps gekauft hat. Aber das ist nicht die Lösung, jetzt von den 1000 Apps einige zu löschen oder zu verstecken. Der Grundtenor im Forum dort war, auf den Update 6.0.1 zu warten….

          1. kompletter quatsch, apple hat einfach zuviel blinki blinki reingebaut was nen normaler ipod ram mäßig nicht mehr packt…

        1. Auf’m iPhone 4 habe ich unter: “Einstellungen” -> “Datenschutz” -> “Ortungsdienste” -> “Systemdienste”…vorübergehend die *Genius für Apps*-Funktion deaktiviert, seither läuft der App-Store viel besser!
          Mit’m iPhone 5 läuft’s problemlos.
          Greets

          1. 😀

            Es kann auch hilfreich sein, die „Genius für Apps“-Funktion in der Apple-ID selbst, zu deaktivieren!

          2. Auf meinem iPod gibt es die Funktion nicht. Meint ihr, soll ich meinen iPod touch wieder downgraden auf 5.1.1? Ich kann ja im App. Store nicht mal suchen.

          3. Ich hätte es gemacht, weil mit den Updates wird dein iPod sowieso irgendwann voll lahm und nichts geht mehr, ist mir mit meinem iPad 1 passiert. Downgrade von 5.1.1 auf 4.3.3 und alles ist Super! 🙂

  2. was stellen die woh vor ?
    das iKondom (neuer wiederverwertbarer gummi durch apple entwickelt und designt)
    der neue Gerät (kebap aus Cuprtino. das wird das neue mittagessen im neuen apple hauptquartier)
    die auferstehung von steve jobs. dafür bekommt jesus exklusiv das neue iphone 6 zuerst.

    oder im schlimmsten falle: die ankündigung das bill gates als mitarbeiter gewonnen werden konnte, für das neue winOSX ^^

    1. Herzlichen Glückwunsch, mit deinem bescheuertem Kommentar hast du dich in die Bestenliste der Dislike-Rekorde eingereiht.

      Also mal ehrlich, dein Kommentar ist völlig unqualifiziert. DISLIKE !!!

    1. Es gibt Gerüchte das Apple auf der Keynote am Dienstag einen neuen iMac vorstellt! Er soll dünner werden (evtl. tropfenförmiges Design), eine bessere Bildqualität (kein Retina) bekommen und natürlich schneller werden. Da die Lagerbestände bei Applehändlern sehr knapp werden und Apple selbst die Wartezeiten im OnlineStore hochgeschraubt hat wird derzeit von einem neuen iMac ausgegangen 🙂

        1. Ich hoffe ja dass Apple beim iMac den entgegengesetzten Weg zu den Macbooks geht was die optischen Laufwerke betrifft, also statt Abschaffung Weiterentwicklung, sprich Unterstützung von BluRay

          1. Ja das wäre mal sinnvoll!!!! Mit dem Mac Book ist es fast schon lästig, immer ein externes Laufwerk aus der Schublade zu holen….

          2. Es geht auch für mich weniger ums zugreifen als um das Brennen von BluRays in iMovie, aber solange Apple das nicht im Betriebssystem unterstützt wirds das nicht geben. Da bringt es auch nix dass man 1080p unterstützt wenn man in bester Qualität der Videokamera nicht mal ne ganze Stunde Film auf die DVD bringt

          3. @Fabian: Ich kaufe CDs meist im Laden und Importiere sie dann in iTunes. Wenn ich Songs bei iTunes kaufe, brenne ich sie immer auf eine CD 🙂

          4. @Max: Wenn es BluRay im iMac gibt, dass wär das cool! LIKE

            Ich hab noch eine Frage: Weiß einer, ob der Mac Mini ein Laufwerk (CD) hat?
            Danke

    1. iLife ’13 und iOS 6.1 mit besserer Performance auf älteren Geräten (iPhone 3GS/4) würde ich mit auch Wünschen! Und eine iWeb-Alternative, weil ja iWeb von MobileMe abgeschaltet wurde 🙁 iWebCloud

  3. Apple hat sich immer gegen ein iPad Mini gewehrt: “ sowas wird es nie geben…“

    Ich wäre enttäuscht, wenn es jetzt doch eins gäbe!

    iPhone = klein
    iPad = groß

    Und iPad Mini als Samsung notes nachmache / Ersatz?

    Das hat der angebissene Apfel doch wohl nicht nötig….

    1. Gut, und wo wir schon dabei sind schaffen wir das Macbook Air ab, weil Notebook=groß und wer braucht schon ein Netbook?? Außerdem nur noch 15″ Macbooks und nur 21″ iMacs, schließlich ist 27″ viiiieeel zu groß!!! So, genug Ironie, ich hoffe es wird deutlich was ich sagen will: Jeder sollte doch selber entscheiden können welche Displaygröße für einen selbst am besten passt, darum sollte es auch Auswahl beim iPad geben, ohne dass man da über Nachmachen redet und nur weil du es nicht brauchst musst du ja nicht auf Andere schließen 😉

    2. Mag sein, aber diese Woche könnten drei neue mit dem IPad Mini auf den TabletMarkt kommen. Kindle Fire von Amazon, Surface von Microsoft, und evtl. das IPad Mini (mir persönlich würde IPad Air als Name gefallen). Schließlich muss Apple nachziehen, und würde damit Käufer anlocken, die nicht bereit sind mehr als 500€ für das großes IPad auszugeben.

  4. Ich warte mal die Preise des 13″ Retina ab. Wenn die Einsteiger Version 8GB RAM hat ist sie gekauft, wenn nicht muss ich wohl noch sparen…

  5. Ich kann mir ein kleines Update des iPads vorstellen: mit Lightning Adapter, das das Kabelwirrwarr wieder ein Ende hat, A6 Prozessor, LTE Unterstützung weltweit, besserer Kamera, dünner, leichter und besserer Akku

    Das iPad Mini ist denke ich klar.

    Vielleicht das 13″ Retina MacBook und ein neuer iMac

          1. Mein Akku hält bei gleicher Nutzung bei mir 2 Tage, mein iPhone 4 gab nach 1 Tag auf auch als es noch neu war

          2. Das freut mich für natürlich für dich, mein iphone 5 nuckelt den Akku aber nur so leer. :/ nichtsdestotrotz liegt deine längere Laufzeit an besseren Komponenten, nicht am Akku. Die Kapazität ist quasi identisch.

      1. Kabelwirrwarr: hab ein iPhone 5 und ein ipad -> zwei verschiedene kabeltypen, Brauch am pc 2 Kabel, 2 Kabel sind in meinem Schlafzimmer um die Geräte in der nach aufzuladen, 1 ist im Auto und 2 sind in der Wohnung meiner Freundin. Macht 7 Kabel, vorher waren es 4! Deshalb kabelwirrwarr

  6. Nur 3? Die ganzen Microsoft-Partner bringen doch auch ihre Windows8/RT Tabs raus. Ganz spontan fallen mir Asus Vivo RT und Samsung Ativ Tab ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de