VanMoof S5 und A5: Neue E-Bikes mit zahlreichen Verbesserungen vorgestellt

Ab sofort für 2498 Euro erhältlich

Ich liebe mein aktuelles VanMoof S2. Nicht ohne Grund habe ich das E-Bike als mein „Gadget des Jahres“ betitelt. Und nun steht die nächste Generation in den Startlöchern: Das VanMoof S5 und A5. Das S5 ist der Nachfolger das klassischen Rads, das A5 bietet hingegen einen abgewinkelten Rahmen, um ein breiteres Publikum anzusprechen und den Einsteig zu erleichtern.

Beide Räder kommen mit einem leistungsstarken und ultra leisen Motor, mit einem Akku mit großer Reichweite, einer Boost-Funktion, einer Anti-Diebstahl-Technologie sowie einem neuen Lenker-Design aus LED-Halo-Ringen. Hier gibt es Echtzeit-Feedback zu Geschwindigkeit, Batteriestand, Entriegelung und mehr.


Das wirklich praktische Radschloss verfügt nun über einen größeren Bolzen und eine neue automatische Rückholfunktion. Das Fahrrad sichert sich selbst mit einem Fingertipp und entriegelt sich automatisch, wenn man sich diesem wieder nähert. Eine optionale Smartphone-Halterung mit USB-C-Ladeanschluss verwandelt das Handy zu einem Navigationsgerät. Das VanMoof S5 und A5 reagiert dank der verbesserten Elektronik, des neu entwickelten Drehmomentsensors und des Gen 5 E-Shifters, auf die individuelle Geschwindigkeit und Bewegung der Fahrer und Fahrerinnen.

Die VanMoof S5 & A5 Modelle sind in Grau erhältlich und werden ab dem 5. April weltweit zum Einführungspreis von 2498 Euro angeboten. Die Auslieferung beginnt im Juli. Eine Reihe von Zubehör, darunter ein optionaler externer Akku zum Anklicken, ist ab Frühsommer 2022 erhältlich. Um Nachfrage und Lieferzeiten zu stabilisieren, können sich Interessenten auf einer Warteliste einschreiben.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Ja, es ist nur die wiedergabe dessen, was der hersteller so von sich gegeben hat. Appgefahren kann auch nicht anders, denn die nachricht ist absolut frisch.

    Dennoch:
    Das „neue“ s5 (s4 wurde angeblich wegen „böser zahl“ im asiatischen raum ausgelassen und nicht, weil man damit den eindruck erwecken will, dass man den konkurrenten Cowboy aus Belgien überholen will), hat nicht nur vorteile.
    So sind die schweißnähte am rad einfach mal so gelassen worden wie sie entstanden, nicht poliert und glatt, wegen des umweltschutzes. Man weiß ja, wie viel dreck es macht, glatte oberflächen an einem fahrrad herzustellen (eisenspäne und staub und staub und eisenspäne und…). Nein, mit billiger hat das nichts zu tun.
    Es gibt nur eine farbe: weiß, oder grau-weiß oder hell. Nix schwarz, nix blau oder anders.

    Der akku ist etwas kleiner und lädt (dadurch) länger auf (6std statt 4) 😬.
    Der akku ist immer noch nicht entnehmbar.
    Ja, – das handy ist aufladbar, wenn es am lenker mit einer speziellen halterung befestigt wird. Nicht kabellos, was denkt ihr, – nein, mit usb-c kabel. Ach was, das iphone hat gar keinen usb-c-anschluss? !
    GPS war einmal. Mir ist bekannt, dass das wegfallen soll. Es hat ja Apple-find-my.
    Die schaltung, vormals 4 gänge wird reduziert auf drei. Hmm, ja, eigentlich genügen diese drei. Ist ja billiger.
    Die matrixanzeige im mittelrohr entfällt. Weil der radler sonst zu oft nach unten statt auf den verkehr schaut, so Vanmoof-ceo. Er kann jetzt links und rechts auf den lenker schauen, wo neben den griffen lichter den genauen stand der dinge ansagen. Einmal links auf die farbangabe und einmal rechts und man weiß (geschwindigkeit oder akkustand etc.) , mit welcher geschwindigkeit man auf den lkw aufgefahren ist, weil man den verkehr nicht beachtet hat 🤣.
    Die kette ist immer noch kette und nicht carbonriemen, der zusatzakku (powerbank) hat ein paar watt weniger und kann jetzt direkt angeklippst werden, ganz ohne riemen. Fortschritt pur.

    Ja, es gibt auch wirklich besseres zum s3. Es ist teurer und die lichter sind in Deutschland stvzo-fähig. Toll. Ich will aber nicht zu weit ausholen. Seht euch die videos, die da noch kommen, genau an und entscheidet dann, was ihr wirklich haben wollt, wenn es denn ein neues rad, ein neues „e-bike“ sein soll.
    Ich habe ein s3, und ich werde kein neues kaufen 😬🫣 (ok, ein cowboy liegt in der bestellung)

    Nein, – das hätte man besser machen können. Viel besser!

  2. Bin auch froh noch ein S3 zu haben. Ich würde allerdings auch nicht mehr so schnell wie früher ein neues kaufen. Umweltschutz halt auch ohne hässliche Nähte.

  3. Der größte Umweltschutz ist, wenn man BIO Bike fährt und gar kein E-Bike. Hat den Vorteil das Fitness Studio zu sparen, welche im Winter geheizt und im Sommer gekühlt werden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de