Vegetarisch für Anfänger: Hier wird gesund gekocht

Wer es selbst mal mit vegetarischer Kost probieren möchte, kann jetzt ganz einfach zu einer kleinen iPhone-App greifen.

Für mich persönlich wäre eine vegetarische Ernährung ja nichts. Nur ungern würde ich auf ein saftiges Stück Fleisch oder Wurst auf dem Brötchen verzichten. Zumindest ab und an habe ich aber kein Problem damit, auf Fleisch zu verzichten. Passende Rezepte gibt es in der vor drei Tagen erschienenen iPhone-App „Vegetarisch für Anfänger – leichte und schnelle Rezepte“ (App Store-Link).


Die rund 80 MB große App beinhaltet 50 Rezepte und zwei Koch-Videos, die allesamt leicht verständlich und gut erklärt sind. Wer bei vegetarisch übrigens gleich an Tofu oder Soja denkt, der wird enttäuscht – denn es geht auch anders.

In Vegetarisch für Anfänger kann man etwa einen Kürbis-Mac, Erbseneintopf oder einen Lauch-Birnen-Wrap finden. Klingt jedenfalls alles recht schmackhaft, was ich bisher in der App finden konnte. Zu jedem Rezept gibt es zunächst eine Übersicht mit Bild, außerdem wird direkt die Arbeitszeit und Garzeit angegeben.

Neben einer Zutatenliste gibt es natürlich eine eine Favoriten-Funktion und Platz für Notizen. Die Zubereitung selbst wird in mehreren Schritten sehr ausführlich erklärt. Praktisch: Wer das iPhone zur Seite kippt, bekommt jeden einzelnen Schritt im Vollbildmodus angezeigt – das sollte beim Kochen sehr praktisch sein.

Etwas schade finde ich, dass es bisher nur zwei Videos gibt – hier wird erklärt, wie Pizzateig und Pesto zubereitet werden. Die Videos sind aber so gut erklärt, dass selbst absolute Küchenneulige gute Resultate erzielen sollten. Sehr praktisch ist die Einkaufsliste, die man sogar nach Supermarkt-Abteilungen sortieren lassen kann.

Insgesamt macht die App Vegetarisch für Anfänger einen guten Eindruck. Wer ab und an mal auf Fleisch verzichten und etwas neues ausprobieren will, wird hier sicher fündig. Nur die etwas lieblose E-Mail-Einladung für Freunde, in der man sein Menü teilen kann, könnte noch etwas optimiert werden.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Wenn ich im Appstore die beiden einzigen vorhandenen Rezensionen anschaue, dann kommt bei mir ein Kauf schon mal nicht in Frage.

    Beides 5 Sterne Rezensionen. Beide User haben nur eine Hand voll weiterer Rezensionen. Beide weitere 5 Sterne Rezensionen für andere Apps des gleichen Entwicklers. Ein Schelm wer Böses denkt 😉

    1. In der App von Jamie Oliver – nach meiner Meinung die schönste und beste Rezepte-App – gibt es für 1,59 Euro 20-Minuten Gerichte für Vegetarier. Die Grund-App ist kostenlos. Ich habe mir im Laufe der Zeit ca. 4 verschiedene 20-Minuten Packs geladen, weil es ja immer schnell gehen muss.

    1. 😀 Abwechslung ist das halbe Leben und jetzt wo die Grillsaison startet, bekommt man(n) doch Lust auf gegrilltes Fleisch und Gemüse, dazu leckere Salate
      und schon hat man die gesunde *Farbpalette* an Nahrungsmittel beisammen.
      Guten Hunger und Appetit ! 😀

  2. Sogar mein Kollege isst mittlerweile immer öfter vegetarisch – gut, meistens ist das dann ein Kaiserschmarrn… Aber immerhin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de