Video-Ausblick: Das ist neu im kommenden Safari-Browser

Neuerungen mit iOS 13

Vor zwei Monaten vorgestellt und mittlerweile in der Beta-Phase: iOS 13 für das iPhone und iPadOS 13 für das iPad erscheinen im Herbst – mutmaßlich Mitte oder Ende September zusammen mit der nächsten iPhone-Generation. Heute wollen wir ein Video der Kollegen von MacRumors zum Anlass nehmen, um euch einen kleinen Ausblick auf die Neuerungen im Safari-Browser zu liefern.

Im Mittelpunkt steht die neue Startseite von Safari. Hierzu lässt uns Apple folgendes wissen: „Die verbesserte Startseite zeigt jetzt Siri Vorschläge, Favoriten und häufig besuchte Websites, damit du schnell an dein Ziel kommst.“

Welche neue Safari-Funktion ist euer Favorit?

Ebenfalls neu: In der Adresszeile findet man ein kleines Icon mit zwei Buchstaben, über die man unter anderem die Textgröße einstellen, den Reader-Modus aktivieren, die Desktop-Webseite anfordern oder auf weitere Einstellungen zugreifen kann. Dort wiederum findet man viele weitere Optionen rund um die aktuell angezeigte Seite.

Ebenfalls praktisch: Offene Tabs können nicht nur auf einen Schlag als Lesezeichen gespeichert, sondern nach einiger Zeit auch automatisch geschlossen werden. Vorbei sind die Zeiten, in denen sich über Wochen hinweg immer mehr offene Tabs ansammeln.

Welche zahlreichen Neuerungen es in Safari noch alles geben wird, könnt ihr im folgenden Video sehen. Welche neue Funktion ist euer Favorit? Wir sind gespannt auf eure Meinungen.

Kommentare 16 Antworten

    1. Nützt mir am iPhone gar nichts, wenn ich die Datei(en) damit nicht vernünftig weiter verarbeiten kann. Gestern z. B. musste ich ein Update für mein Navi laden und mit einer bestimmten Ordnerstruktur auf einen USB-Stick bekommen.

  1. Finde ich auch, seit iOS13 nehme ich sehr selten mein MacBook.
    Was nehmt ihr zum entpacken von Passwort verschlüsselten Rar Dateien?
    Hab mal iZip undUnzip getestet.
    Lg

    1. Daraus ist eine Geste geworden. Auf den Link länger gedrückt halten und dann diesen Link in die Tableiste schieben. Es öffnet sich dann ein neuer Tab. Zumindest ist das so auf dem iPad.

  2. Cool mit dem automatischen schließen nach bestimmter Zeit! Weil nach 500 offenen tabs ist bei mir nun Ende… nervig und irgendwie will ich auch nicht alle schließen auf einmal, wegen der letzten paar und manuell von Anfang… nein! 😂

  3. Als Beta Public Tester mit noch aktueller Version,zum Glück wird es ja bald einen neue geben von IpadOs ( für Entwickler soll Beta 5 kommen) kann ich bestätigen:
    Ich kann KEIN neues Tab öffnen,wenn ich länger in Safari auf einen Link drücke.Äusserst nervig.
    Und in IMessage oder FB App,wenn ich Kommentare mit Siri diktiere,wird fast zu 80% doppelt geschrieben,auch nerv.
    Kurzum ,IpadOs ist die bugreichste Beta überhaupt, hatte ich mit den Betas in 12 und zuvor nicht.
    Positiv:
    Wenn IpadOs bugfrei im release rauskommt,wird es der Knaller.Im Prinzip kein PC nötig,wenn man ihn eh selten/nicht nutzt ( habe immer noch Windows 7,um damit vor einiger Zeit noch online MMOs zu zocken.Sonst nur Ipad und Ipad , AW 4 und Apple TV 4.
    Es ist wirklich ein unterschied ob ich ein komplett neues OS für eine Hardwarebauer oder normale Updates Entwickler das merkt man sehr deutlich hier. Insofern bin ich auch nicht so böse darüber wie ich das sonst wäre,☝️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de