iOS 13.6 Beta 2: Update-Schalter und neue Health-Daten

Beta für Entwickler verfügbar

Gestern Abend hat Apple neue Beta-Software an registrierte Entwickler verteilt. Ab sofort stehen iOS und iPadOS 13.6 Beta 2 zum Download bereit. Neu hinzugekommen sind zwei kleine neue Funktionen, von denen eine definitiv sehr praktisch ist.

So lassen sich automatische Betriebssystem-Updates jetzt noch ein wenig besser steuern und anpassen. In den iOS-Einstellungen gibt es mit der neuen Version zwei neue Schalter. Mit dem ersten Schalter kann man festlegen, ob zukünftige iOS-Updates automatisch heruntergeladen werden sollen, wenn man mit einem WLAN verbunden ist.


Mit dem zweiten Schalter wiederum kann man festlegen, ob die bereits geladenen Updates auch automatisch installiert werden sollen – wobei dies nur nachts geschieht, wenn iPhone oder iPad aufgeladen werden und mit einem WLAN verbinden sind.

Eine weitere Neuerung ist in der Health-App zu finden. Dort lassen sich mit iOS 13.6 Beta 2 nun auch Daten rund um Krankheits-Symptome erfassen. Nutzer können hier Daten zu verschiedenen Bereichen hinterlegen, etwa Brustschmerzen, Kopfschmerzen und viele weitere. Die Daten können daraufhin in einer Kurve über mehrere Tage hinweg dargestellt und natürlich auch exportiert werden.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de