Video: So könnt ihr Markierungen in der Fotos-App nutzen

Mit iOS-Bordmitteln

Auf dem YouTube-Kanal Apple Support gibt es nun ein neues Video mit dem Namen „How to use Markup in Photos on iPhone, iPad, and iPod touch“. Dort wird kurz und knapp erklärt, wie man die Funktion „Markierungen“ in der Fotos-App verwenden kann.

Und so funktioniert es: Wenn ihr in der Fotos-App ein Foto öffnet wählt „Bearbeiten“, tippt auf das Icon mit den drei Punkten und wählt dann „Markierungen“ aus. Nun öffnet sich am unteren Bildschirmrand eine Werkzeugleiste, mit denen ihr verschiedene Annotationen machen könnt.


Mit dabei sind diverse Markierungswerkzeuge, unter anderem ein einfacher Stift, ein Textmarker oder ein Bleistift. Ihr könnt die Farbe auswählen, die Deckkraft justieren und die Schriftstärke ändern. Mit dem Lasso-Werkzeug lassen sich Zeichnungen bewegen, mit dem Radiergummi können diese entfernt werden.

Über das Plus-Icon stehen weitere Werkzeuge zur Verfügung. Ihr könnt Text hinzufügen, eine Unterschrift einfügen oder eine Lupe anwenden, die einen bestimmten Bereich hervorhebt. Zudem gibt es Formen wie Rechteck, Kreis, Sprechblase und Pfeil.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. mir wäre es lieber wenn statt solcher Spielereien ich die Fotos mit Beschreibungen und Schlagwörtern versehen könnte, und danach auch noch danach suchen könnte. Aber wahrscheinlich finde ich ehr am Ende des Regenbogens den Goldmünzentopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de