Vor 10 Jahren hat Steve Jobs den App Store vorgestellt

Am 6. März 2008 hat Steve Jobs den App Store vorgestellt. Spätestens damit begann die Erfolgsgeschichte des iPhones.

App Store Banner

Wo wären wir heute, wenn Steve Jobs vor etwas mehr als 10 Jahren nicht diesen genialen Einfall gehabt hätte? Ohne den App Store und die vielen verschiedenen Anwendungen, die man mit einem Fingertipp auf sein iPhone laden kann, wäre die Smartphone-Welt heute wohl nicht so, wie sie ist. Und auch wir würden wohl nicht an unseren Schreibtischen sitzen und euch tagtäglich mit Nachrichten und Informationen aus der Apple-Welt versorgen.

Auch wenn es bis zum offiziellen Geburtstag des App Stores noch ein paar Monate dauert, offiziell ist er am 11. Juli 2008 ans Netz gegangen und wir gehen davon aus, dass Apple dieses Datum mit vielen Angeboten und Aktionen feiern wird, lohnt sich schon heute ein Blick zurück.

Apple zahlt 86 Milliarden US-Dollar an Entwickler 

Immerhin hat Steve Jobs am 6. März 2008 auf einem kleinen Special Event rund um die Software-Entwicklung für das iPhone einen ersten Blick auf den App Store zugelassen. Auf dem „iPhone Software Roadmap Event“, das passende Video findet ihr im Anschluss an diesen Artikel, stellt Steve Jobs ab der 63. Minute denn brandneuen App Store vor.

Damals sah der App Store natürlich ganz anders aus, als wir ihn heute kennen. Aber gerade deswegen lohnt sich ein Blick auf das Video. Was aus dem App Store geworden ist, dürfte mittlerweile bekannt sein: Seit dem Start hat Apple 86 Milliarden US-Dollar an die Entwickler ausgezahlt, die Tendenz ist weiter steigend. Mit einem Umsatz von 300 Millionen US-Dollar wurden am Neujahrstag 2018 so viele Apps gekauft und In-App-Käufe getätigt wie noch nie zuvor. Von Heilig Abend bis Neujahr wurden sogar 890 Millionen US-Dollar umgesetzt, auch das war zum Jahreswechsel ein neuer Rekord.

Wir können an dieser Stelle nur sagen: Danke für den App Store, Steve Jobs!

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de