Wdgts 2: Komplette Überarbeitung mit Homescreen-Widgets und macOS-Version

Version 2 jetzt im App Store

Als Apple im Jahr 2014 erstmals Widgets in der Benachrichtigungszentrale von iOS 8 erlaubte, war die App Wdgts eine der seinerzeit ersten, die es Nutzern und Nutzerinnen erlaubte, Kalender, Taschenrechner und mehr dort aufzurufen. Nach nunmehr sieben Jahren hat Entwickler Tanmay Sonawane, der sich auch für den Soor Music Player verantwortlich zeigt, mit Wdgts 2 eine komplett überarbeitete Fassung seiner Anwendung in den App Store gebracht.

Wdgts 2 (App Store-Link) kann ab sofort gratis aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und erlaubt damit auch die Verwendung von bis zu zwei kostenlosen Widgets. Wer unbegrenzt Widgets einsetzen möchte, kann ein Jahresabo für 6,99 Euro abschließen oder eine Einmalzahlung in Höhe von 9,99 tätigen. Der Download von Wdgts 2 ist etwa 14 MB groß und erfordert iOS 14.0 oder neuer auf dem Gerät.


Nachdem sich im iOS-Betriebssystem im Verlauf der Jahre so einiges geändert hat und Widgets nicht mehr nur auf die Benachrichtigungszentrale beschränkt sind, sondern auch auf dem Homescreen eingesetzt werden können, gab es Anlass genug für den Entwickler, seine Anwendung einmal komplett zu überarbeiten. Dies ist nun mit der neuen Version 2.0 von Wdgts geschehen. Sonawane hat die App nun nicht nur mit iOS 15 kompatibel gemacht, sondern gleichzeitig auch eine macOS-Version integriert, die mit macOS Monterey genutzt werden kann.

Erweiterte Möglichkeiten mit Wdgts 2

Mit Wdgts 2 können nicht nur Widgets auf dem Homescreen angelegt werden, sondern nun auch ganz neue Möglichkeiten ausgeschöpft werden. Zusätzlich zum Taschenrechner und Währungsrechner, letzterer jetzt inklusive Bitcoin, gibt es in der App Möglichkeiten, Links oder Text aus der Zwischenablage zu sichern oder über ein Widget Fotos des Tages anzusehen.

Erstmals seit dem Start der App gibt es nun auch die oben erwähnte Option, Widgets unter macOS verwenden zu können, um diese in der Benachrichtigungszentrale oder sogar auf dem Schreibtisch zu nutzen. Die Mac-Version von Wdgts 2 ist sogar kompatibel mit der Musik-App von Apple, um so den aktuell abgespielten Song einsehen zu können, ohne ständig die Anwendung selbst im Vordergrund geöffnet zu haben. Wenn ihr euren Desktop etwas aufpolieren wollt, solltet ihr euch Wdgts 2 einmal genauer ansehen.

‎Wdgts 2
‎Wdgts 2
Entwickler: Tanmay Sonawane
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de