Yoga für alle: Übungen mit dem Yogalehrer der deutschen Fußball-Nationalelf

Kennt ihr Patrick Broome? Nein? Der gute Mann bringt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft körperlich und geistig mit Yoga in Form.

Yoga für alle 1 Yoga für alle 2 Yoga für alle 3 Yoga für alle 4

Die Universal-App Yoga für alle (App Store-Link) soll sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Nutzern mit Übungsreihen und Körperhaltungen helfen, Spannungen abzubauen und somit zu Stärke, Klarheit und Selbstvertrauen zu finden. Derzeit ist die vor kurzem erschienene Applikation noch zum Einführungspreis von 2,69 Euro im deutschen App Store erhältlich, ab dem 4.10. dieses Jahres wird der Preis dann wohl um einiges ansteigen.

Die 466 MB große App kann auch auf älteren Geräten ab iOS 4.3 oder neuer installiert werden und ist in deutscher oder englischer Sprache verfügbar. Nach einer kleinen Einleitung, die die Absichten und Wirkungen von Yoga und seine Vorteile für Körper und Geist aufzeigt, kann man direkt ins aktive Geschehen einsteigen.

Die in Yoga für alle beschriebenen Übungen bestehen aus mehreren Sequenzen, den sogenannten Vinyasas. Patrick Broome weist darauf hin, dass auch Anfänger oder „Eingerostete“ mit den einzelnen Sequenzen Spaß haben können – schwierige Haltungen oder Übungen können bei Bedarf übersprungen werden. Es gelten die Vorgaben von Geduld und Übung: Lieber soll man mehrmals die Woche 15 Minuten lang Übungen ausprobieren, als nur einmal wöchentlich für eine Stunde.

Im Hauptmenü kann man sich entweder für einzelne Übungen, Übungsfolgen oder auch eigene Übungsfolgen entscheiden. Insgesamt stehen dem Nutzer 28 verschiedene, thematisch geordnete Einleitungen und Übungen zur Verfügung, die jeweils auch mit einem Video von Patrick Broome erläutert werden. Neben den Themen Segen und Gesang, Atmung, Aufwärmen, Erden und Kraft, Umkehr und Energie finden sich auch Sequenzen zur Entspannung und Meditation.

Die Einzelübungen lassen sich auch in Folgen absolvieren und kombinieren, je nachdem, welches Ziel man mit den Sequenzen anstrebt. Ausgehend von der vorhandenen Zeit gibt es kurze, mittlere oder lange Einheiten zu speziellen Themen wie Auffrischen, Frische und Klarheit, Atemarbeit und Entspannung. Wer mag, kann sich auch sein ganz eigenes Yoga-Programm aus den verschiedenen Übungen selbst zusammenstellen.

Besonders praktisch ist die Tatsache, dass während des Abspielens der Videos zwischen drei verschiedenen Hintergrundmusiken ausgewählt oder die Musik auch ganz ausgeschaltet werden kann. Wer ein Apple TV im Haushalt hat, kann per AirPlay die Videos bequem auf dem Fernseher oder einen größeren Screen projizieren lassen. Auch ich werde die eine oder andere Übung zum Stressabbau sicherlich in nächster Zeit einmal ausprobieren. Wer das Yoga-Programm von Patrick Broome lieber in Print- oder Scheibenform testen will, findet bei Amazon auch noch das passende Buch (Amazon-Link, 17,99 Euro) sowie eine DVD-ROM für den PC (Amazon-Link, 14,99 Euro).

Kommentare 1 Antwort

  1. Das sind die größten Anstrengungen, die jeder machen kann. Yoga für die Fußballmannschaft habe ich zum ersten Mal gehört. Herzlichen Glückwunsch für diese Anstrengung und Sie Bemühungen gelungen. Vielen Dank für weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de