Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Icycle ist ein Spiel, von dem ich schon lange ein Video für euch erstellen wollte. Heute habe ich mir einfach mal die Zeit genommen – lehnt euch zurück und seht euch dieses Abenteuer an.

Icycle 1Mit Icycle (App Store-Link) ist Chillingo meiner Meinung nach wieder ein echter Kracher gelungen. Die Universal-App kann schon seit Ende November aus dem App Store geladen werden und kostet nur 89 Cent. Bei derzeit 39 Bewertungen gibt es von den Nutzern im Schnitt viereinhalb Sterne – eine Wertung, der ich mich in meinem Testbericht bereits angeschlossen habe.

Die Geschichte handelt von Dennis, der sich auf seinem klapprigen Fahrrad in eine Frau verliebt, die sich allerdings als Schneemann herausstellt. Ein Kuss hat dann aber verhängnisvolle Folgen: Der Schneemann verliert seinen Kopf und Dennis macht sich auf eine atemberaubende Verfolgung. Weiterlesen

Wenn ihr zwischendurch gerne ein Spiel auf iPhone oder iPad spielt, solltet ihr einen Blick auf das neue Feed Me Oil 2 werfen.

Feed Me Oil 2 - Unterwasser-LevelFeed Me Oil 2 - Level-BewertungFeed Me Oil 2 - Kapitel-AuswahlFeed Me Oil 2 - schweres Level

Mit einer durchschnittlichen Bewertung von viereinhalb Sternen hat bereits der erste Teil von Feed Me Oil überzeugen können. Nach langer Entwicklung und einigen Monaten Verspätung hat es nun endlich Feed Me Oil 2 (App Store-Link) in den App Store geschafft. Im Gegensatz zum Vorgänger handelt es sich um eine Universal-App, die mit 2,69 Euro allerdings auch ein wenig teurer ist.

Am eigentlichen Spielprinzip hat sich in Feed Me Oil 2 nichts verändert. Ziel ist es erneut, aus einer Pumpe fließendes Öl mit der Hilfe von verschiedenen auf dem Bildschirm platzierbaren Elementen in einen bestimmten Bereich zu befördern. Alle drei Sterne bekommt man dabei nur, wenn man genug Öl gesammelt und dabei nur eine bestimmte Anzahl an Gegenständen verwendet hat. Weiterlesen

Keine Frage, die Spiele von Chillingo sind in den meisten Fällen sehr brauchbar – mit dem neuen Icycle On Thin Ice ist dem Spiele-Publisher aber mal wieder ein richtig guter Wurf gelungen.

Icycle On Thin Ice Icycle On Thin Ice Icycle On Thin Ice Icycle On Thin Ice

Wenn man es mal gerne etwas anders und ausgefallen mag, sollte man auf jeden Fall einen Blick auf Icycle On Thin Ice (App Store-Link) werfen. Die Neuerscheinung für iPhone und iPad erinnert mich ein wenig an Granny Smith, ist aber noch kurioser gestaltet. So hat mich zum Beispiel die Video-Sequenz nach dem ersten Start der Universal-App stark an einen James Bond erinnert. Was danach kommt, ist aber einfach nur abgefahren. Die 89 Cent sind ohne Zweifel gut investiert.

Die Verursacher für dieses absolut toll gestaltete Abenteuer auf einem kleinen Fahrrad sind schnell gefunden. Icycle On Thin Ice wurde von den gleichen Entwicklern gestaltet, die auch schon das wundervolle Minigolf-Spiel Wonderputt in den App Store gebracht haben. Damit hat Icycle On Thin Ice aber wirklich nichts zu tun. Weiterlesen

Chillingo überrascht mal wieder mit einem neuen Casual-Game: Cat on a Diet (App Store-Link) ist heute für iPhone und iPad erschienen.

Cat on a Diet 4Cat on a Diet 3Cat on a Diet 2Cat on a Diet 1

Cat on a Diet ist ein weiteres Casual-Game aus dem Hause Chillingo, das man am ehesten mit Cut the Rope vergleichen könnte, auch wenn das Spielprinzip etwas anders ist. Wer kleine Casual-Games mit einfacher Steuerung und schnell schaffbaren Leveln mag, sollte auch hier 89 Cent investieren. Cat on a Diet wiegt 44,8 MB – eine ganz schön schwere Katze, das liegt wohl an den vielen Cookies …

Das flauschige Etwas ist nicht nur auf die Cookies scharf, sondern möchte auf dem Weg dort hin auch noch mit Muffins gefüttert werden. Ähnlich wie in Fruit Ninja genügt ein Wisch über das Display, um mit einer Katzenklaue Holzbalken zu teilen, damit Dr. Meow an seine Leckerbissen kommt. Weiterlesen

Ob die Hersteller langsam wieder zu Sinnen kommen? Bombcats Special Edition ist jedenfalls ein Weg in die richtige Richtung.

Bombcats Special EditionBombcats ist keine wirkliche Neuerscheinung, denn die App gibt es schon seit einigen Monaten. Die bisherige Version kam allerdings nicht sonderlich gut an, zu viele In-App-Käufe haben den Spielspaß verdorben. Nun hat Chillingo reagiert und die Bombcats Special Edition (App Store-Link) veröffentlicht. Es handelt sich um eine angepasste Version des Casual-Games, aus der sämtliche In-App-Käufe entfernt wurden. Der Preis ist mehr als angenehm: 89 Cent zahlt man für das Spiel, das sich als Universal-App auf iPhone und iPad installieren lässt.

Die Tatsache, dass das Spiel nicht wirklich neu ist, hat natürlich einen netten Nebeneffekt: Direkt zum Start gibt es 190 Level. Das Spielprinzip ist dabei schnell erklärt: In bunten Welten muss man eine bombige Katze durch die Gegend kicken und am Ende ein kleines Kätzchen mit einer Explosion befreien. Ob Tierschützer bei dieser Geschichte auf die Barrikaden gehen? Wir hoffen nicht. Weiterlesen

Auf der Gamescom hat uns Chillingo einen ersten Einblick in Feed Me Oil 2 gewährt. Das Video wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Auch wenn die Sound-Qualität im Messetrubel nicht unbedingt perfekt ist, kann man auf den ersten Blick erkennen, dass sich optisch einiges verändert hat. Das Gameplay ist dagegen in weiten Teilen unverändert geblieben, was uns auch sehr gut gefällt: Immerhin kommt Feed Me Oil (iPhone/iPad) im App Store auf sehr gute viereinhalb Sterne. Weiterlesen

Letztmals konnte man Commando Jack im Januar kostenlos laden, jetzt gibt es eine erneute Chance.

Commando JackCommando Jack (App Store-Link) steht als Universal-App zum Download bereit und funktioniert somit auf iPhone und iPad. Wie gewohnt gibt es von Chillingo immer gute Kost – zum Nulltarif würde ich mir das Spiel nicht entgehen lassen.

Man spielt Jack, der am Ende des Levels in seinem Geschützturm sitzt und zur Not mit seinem Maschinengewehr eingreifen kann. Anfangs bekommt man 10.000 Münzen geschenkt, mit denen man im Shop Waffen erwerben kann, um die Gegner aufhalten zu können. Dabei können die Türme frei platziert werden, man sollte also ein schönes Labyrinth bauen, damit Jack nicht angegriffen wird. Weiterlesen

In den letzten Wochen war es ruhiger um Chillingo – heute hat der Publisher mit Zombie Fish Tank wieder ein erwähnenswertes Spiel in den App Store gebracht.

Zombie Fish Tank von ChillingoZombie Fish Tank (App Store-Link) kann für 89 Cent auf iPhone und iPad geladen werden. Der Download der Universal-App ist knapp 250 MB groß, funktioniert also nur über WLAN oder direkt am Computer. Worum es geht? Man muss mit seinem mutierten Fisch andere Fische auffressen – nicht mehr, nicht weniger.

So einfach ist das aber nicht – denn in den 40 Leveln, in denen man zwischendurch immer wieder auf Boss-Gegner trifft, gibt es nicht nur kleinere Fische, sondern auch Unterwasserbewohner, die größer sind und dem eigenen Fisch damit gefährlich werden können. Beendet ist das Spiel, wenn man genügend Fische gefressen hat, zusätzlich gibt es pro Level drei Missionen, wie etwa den Einsatz eines bestimmten Power-Ups. Weiterlesen

Am Spiele-Donnerstag muss es ja nicht immer eine Neuerscheinung sein – wie wäre es etwa mit Cyto, einem bewährten Casual-Game?

CytoCyto (App Store-Link) wurde am 15. Februar für iPhone und iPad veröffentlicht und war vor zwei Monaten eines unserer Lieblingsspiele. Der weiterhin für nur 89 Cent erhältliche Titel aus der Schmiede von Chillingo ist nun mit 15 weiteren Leveln ausgestattet worden. Nach dem Update bietet Cyto insgesamt 96 Leveln.

Worum es in Cyto geht? Das weiß man leider nicht so genau. Man spielt nämlich mit dem kleinen Cyto, der seine Erinnerungen verloren hat und seine eigene Geschichte aufdecken möchte. In Sachen Steuerung kann man das Spiel am ehesten mit Angry Birds in Verbindung bringen, wobei man nichts mit grünen Schweinen oder irgendwelchen Vögeln am Hut hat. Weiterlesen

Auch an diesem Donnerstag hat Chillingo ein neues Spiel im App Store veröffentlicht: Rolling Hero.

Rolling Hero (App Store-Link) ist eine 89 Cent günstige und 73,7 MB schwere Universal-App für iPhone und iPad. Hier ist der Name Programm: Mit einem kleinen Helden rollt man durch die Welten und ist auf der Suche nach seiner Freundin, die vom bösen “Redman” entführt wurde.

In den über 48 Leveln, aufgeteilt in vier Welten, muss man durch einfache Neigungen des Levels, den kleinen gelben Helden zum Ziel führen. Dazu genügen einfache Klicks auf die entsprechende Displayseite und das komplette Level rotiert in diese Richtung. Genau mit dieser Taktik muss man einen Schlüssel für den Ausgang finden, zusätzlich muss man aber auch die ablaufende Zeit im Auge behalten.

Die einzelnen Level sind schön gestaltet und warten mit unterschiedlichen Schwierigkeiten auf. So sollte man alle Blumen vor Ablauf der Zeit einsammeln, um eine bessere Wertung zu bekommen, außerdem stellt sich der stachlige Redman in den Weg, den man meiden sollte. Ebenfalls gibt es Stacheln im Boden oder Sprungplattformen, um nur schwierig zu erreichende Objekte zu erreichen. Weiterlesen

Tower-Defense-Spiele waren gestern. Ab sofort könnt ihr ganze Tempel auf iPhone und iPad verteidigen.

Chillingo hat mal wieder einen Entwickler mit einer neuen Idee gefunden und das ganze ist wirklich gut umgesetzt: Fury of the Gods (App Store-Link) spielt im alten Griechenland und lässt den Spieler in die Rolle von Zeus, Poseidon und Hades schlüpfen, die ihre Tempel gegen Angreifer verteidigen müssen. Am ehesten lässt sich das ganze mit Tower-Defense-Spielen vergleichen, allerdings baut man keine Türme, sondern führt seine Angriffe direkt mit dem Finger aus.

Die Steuerung ist dabei wirklich einfach gemacht. Rund um den wirklich schön gestalteten Tempel-Berg kann man wischen und zoomen, die Angreifer kommen in Wellen von Fuße des Berges und wollen den Tempel attackieren. Die eigenen Aktionen sind dabei zunächst beschränkt: Mit einem einfachen Fingertipp kann man einfache Attacken ausführen, über ein Symbol am Displayrand kann man zudem mit Blitzen werfen, die man einfach mit dem Finger an die gewünschte Position zieht. Weiterlesen