Feed Me Oil 2: Tipp des Tages für alle Casual-Fans

Wenn ihr zwischendurch gerne ein Spiel auf iPhone oder iPad spielt, solltet ihr einen Blick auf das neue Feed Me Oil 2 werfen.

Feed Me Oil 2 - Unterwasser-LevelFeed Me Oil 2 - Level-BewertungFeed Me Oil 2 - Kapitel-AuswahlFeed Me Oil 2 - schweres Level

Mit einer durchschnittlichen Bewertung von viereinhalb Sternen hat bereits der erste Teil von Feed Me Oil überzeugen können. Nach langer Entwicklung und einigen Monaten Verspätung hat es nun endlich Feed Me Oil 2 (App Store-Link) in den App Store geschafft. Im Gegensatz zum Vorgänger handelt es sich um eine Universal-App, die mit 2,69 Euro allerdings auch ein wenig teurer ist.

Am eigentlichen Spielprinzip hat sich in Feed Me Oil 2 nichts verändert. Ziel ist es erneut, aus einer Pumpe fließendes Öl mit der Hilfe von verschiedenen auf dem Bildschirm platzierbaren Elementen in einen bestimmten Bereich zu befördern. Alle drei Sterne bekommt man dabei nur, wenn man genug Öl gesammelt und dabei nur eine bestimmte Anzahl an Gegenständen verwendet hat.

Besonders auffällig sind die neuen Grafiken, die der Entwickler in Feed Me Oil 2 integriert hat. Während es im ersten Teil noch eine einfache Comic-Grafik gab, wirken die vier verschiedenen Welten nun richtig aufpoliert – hier hat sich das Chillingo-Team wahrlich Mühe gegeben.

Insgesamt bietet Feed Me Oil 2 60 Level, wobei bereits ein weiteres kostenloses Level-Paket angekündigt wurde. Zudem soll man durch tägliches Spielen mit kleinen Geschenken belohnt werden, wobei ich bislang nicht herausfinden konnte, worum es sich dabei handelt. Spaß macht die ganze Sache auf jeden Fall, vor allem weil es zahlreiche neue Gegenstände gibt – unter anderem Pumpen, Ventilatoren oder Windmühlen.

Es gibt aber auch einige Dinge, die mir an Feed Me Oil 2 nicht gut gefallen. So ist das ständige Hinweisen auf Facebook und eine mögliche Verknüpfung schnell nervig. Außerdem wirbt Chillingo in der unteren Ecke des Hauptmenüs für seine anderen Spiele, was optisch leider so gar nicht zum so verspielten Feed Me Oil 2 passt. Und am Ende ist ja da auch noch der Preis. Keine Frage, ich finde 2,69 Euro absolut fair. Gleichzeitig muss man aber bedenken, dass Kracher wie Cut the Rope 2 auch schon mal für 89 Cent verkauft werden.

Aber wie dem auch sei: Feed Me Oil 2 ist ein tolles Spiel, wie ihr auch im folgenden Trailer sehen könnt.

Trailer: Feed Me Oil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de