22 Tage: Neue Version 4.0 der Countdown-App mit vielen zusätzlichen Features

Schon vor einiger Zeit haben wir euch über über 22 Tage informiert – nun hat der Entwickler ein umfangreiches Update herausgebracht.

22 Tage 1 22 Tage 2 22 Tage 3 22 Tage 4

Die Applikation ist derzeit in zwei verschiedenen Varianten, zum einen für das iPhone (App Store-Link), und auch in einer HD-Version für das iPad (App Store-Link), im deutschen App Store erhältlich. Beide Apps schlagen momentan mit einem Einzelpreis von 1,79 Euro zu Buche, und benötigen 97 bzw. 151 MB eures Speicherplatzes.


Vor nicht einmal zwei Wochen wurde 22 Tage in der iPhone-Variante auf die Version 4.0 geupdated, und hat damit einige neue Verbesserungen erfahren. Schon vorher war es mit der App möglich, bestimmte wiederkehrende, aber auch einmalige Events und Termine über Countdowns und damit verbundenen Push-Notifications einzurichten. Wie lange ist es noch bis zum nächsten Urlaub? Wann hat mein Freund Geburtstag? Solche und ähnliche Fragen können in 22 Tage eingetragen werden.

Mit der Version 4.0 für die iPhone-App hat der Entwickler Omar Sosa das Interface nun komplett umgekrempelt und stilvoll-minimal in weiß und braun gestaltet, so kommt alles etwas hochwertiger und aufgeräumter daher. Neben einem neuen Icon für die iPhone- und iPad-App wurde auch eine Ansicht im Querformat für die erstellten Countdowns eingerichtet, die auf unnötigen Schnickschnack verzichtet, und außer dem zugeordneten Bild und der verbleibenden Zeit nichts anzeigt.

Weiterhin ist es nun möglich, bis zu drei verschiedene Benachrichtigungen für jedes Event, Geburtstag oder Erinnerung anzulegen – so sollten auch die Vergesslichsten unter uns rechtzeitig und ausreichend informiert werden. Wer möchte, kann seine Termine außerdem jetzt per Twitter und Facebook mitteilen, oder die App in chinesischer oder japanischer Sprache anzeigen lassen.

Sicherlich reicht es vielen Menschen, den nativen Kalender aus iOS für die Terminverwaltung zu nutzen. Die tolle Darstellung der Countdowns und eine integrierte Importfunktion von Geburtstagen machen 22 Tage jedoch zu einem zusätzlichen Helfer, insbesondere, wenn man auf ein bestimmtes Event hinfiebert. Übrigens, es sind gerade nur noch 5 Monate, 8 Tage und 8 Stunden bis Weihnachten.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Für die Datenbank aller Termine und Ereignisse aller Menschen auf diesem Planeten. Direkt von den Servern der NSA, und somit auch immer topaktuell 😉
    Damit weiß die App. Sogar schon deinen Urlaub, bevor du es weißt…
    Dafür ist das ja wohl noch echt wenig Speicher, oder!?

  2. Ich nutze dafür „days“ – (noch) nicht so schön in der Haptik, zählt dafür in beide Richtungen und beansprucht gerade mal 1,5 MB.
    Unabhängig davon finde ich das UI von „22 Tage“ sehr gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de