ADAC Wanderführer Deutschland 2013 jetzt zum Einführungspreis erhältlich

Der ADAC hat jetzt einen neuen Wanderführer veröffentlicht, der zum Start für nur 2,69 Euro statt 5,49 Euro geladen werden kann.

ADAC Wanderführer Deutschland 2013 4 ADAC Wanderführer Deutschland 2013 3 ADAC Wanderführer Deutschland 2013 2 ADAC Wanderführer Deutschland 2013 1

Der ADAC Wanderführer (App Store-Link) ist nur für das iPhone verfügbar und ist mit 16,2 MB schnell installiert. Für die Nutzung wird natürlich eine Internetverbindung benötigt, da fast  alle Daten zunächst aus dem Internet geladen werden müssen.


Mit über 6.000 Wandertouren sollte wirklich jeder eine passende Route im neuen ADAC Wanderführer finden. Natürlich gibt es topographische Karten, die auf Wunsch auch offline zur Verfügung stehen, eine individuelle Tourenplanung und Umgebungsvorschläge. Zum einen kann man eine gezielte Route planen, wer möchte kann auch aus den über 6.000 Routen wählen, indem man die Art des Wanderns und die Region angibt.

In den Suchergebnissen werden alle Routen mit ungefährer Dauer, Länge, Schwierigkeitsgrad und Entfernung zum aktuellen Standpunkt angezeigt. Außerdem findet man bei vielen Routen schon Bewertungen von Nutzern, die die Strecke schon absolviert haben – gerade mit der nun verfügbaren App sollte hier zusätzlicher Content in den ADAC Wanderführer einfließen. Jede Route lässt sich auf der Karte anzeigen, wer möchte kann auch eine Anfahrt zum Startpunkt planen.

Ebenfalls interessant ist die individuelle Planung. Entweder man gibt Start und Ziel einfach auf der Karte an, wer möchte kann aber auch über die Suche die Routenplanung durchführen. Zusätzlich gibt es einen Gipfelfinder mit „Augmented Realtiy“-Funktion, so dass im Sucher verschiedene Gipfel mit entsprechender Höhe angezeigt werden. Des Weiteren kann man auf eine Favoritenfunktion zurückgreifen, um einen schnelleren Zugriff auf beliebte Routen zu erhalten.

Insgesamt bietet der ADAC Wanderführer eine wirklich gute Auswahl, die Bedienung ist einfach und intuitiv. Für 2,69 Euro gibt es eine richtig gute App, die noch für kurze Zeit vergünstigt angeboten wird. Zum Vergleich: Als Buch zahlt man für die ADAC Wanderführer einzelner Regionen meist schon mehr als 10 Euro.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Kann man GPS-Daten einzelner Strecken „exportieren“ (z.B. via Mail) um diese dann auf einem Garmin-GPS-Gerät nutzen zu können?

    1. Die GPX Daten kann man sich per Email senden lassen. Wenn du möchtest schicke ich dir einen Testsatz.

      Ich kann die App nur wärmstens empfehlen. Mit unseren Hunden sind wir immer gerne viel unterwegs und suchen auch hier im Ruhrgebiet ständig Abwechslung. Mir sind bei solchen Apps immer zwei Dinge Wichtig: eine kritische Masse an Routen und eine qualitativ hochwertige Beschreibung mit Bildern. Beides ist vorhanden.

  2. Die App vom Deutschen Alpenverein macht genau das gleiche.
    UND es sind weitere wunderbare Klettersteige etc dabei.
    Beide Apps scheinen auf die gleiche Datenbank zurück zugreifen.
    Ich empfehle klar die DAV-App ✌

  3. Ich finde die App vom ADAC wirklich gut. Alles geht flott und man hat die passenden Routen sofort im Zugriff. Die Darstellung ist dann auch sehr detailliert. Außerdem kann man gut sortieren z.B. nach Strecke, Dauer etc…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de