Amp und Einbaulautsprecher: Sonos startet mit Neuheiten ins Jahr

Works with Sonos als offizielles Programm für Zubehör-Hersteller

Über den neuen Sonos Amp habt ihr euch in den vergangenen Monaten schon ausführlichen informieren können, immerhin ist der Verstärker schon vor ein paar Monaten angekündigt worden. Nun gibt es Neuigkeiten: Die kleine Box samt HDMI und AirPlay wird ab dem 12. Februar erhältlich sein, der Preis mit 699 Euro aber wie für den Hersteller gewohnt nicht unbedingt ein Schnäppchen.

Der Sonos Amp kommt aber nicht allein. Für ein perfektes Zusammenspiel mit dem neuen Amp hat Sonos in Zusammenarbeit mit Sonance auch die passiven In-Ceiling, In-Wall und Outdoor Speaker entwickelt. Sie bieten alle Vorteile des Sonos Systems – inklusive der Steuerung über die App, Nutzung aller verfügbaren Streamingdienste, AirPlay2-Steuerung und regelmäßiger Softwareupdates. Zudem lassen sich bis zu drei Paare der Sonos In-Ceiling, In-Wall oder Outdoor Speaker by Sonance mit je einem Sonos Amp betreiben.

Das können die neuen Einbaulautsprecher von Sonos

  • Die Sonos In-Ceiling Speaker by Sonance (699 Euro/Paar) und Sonos In-Wall Speaker by Sonance (699 Euro /Paar) lassen sich in Verbindung mit dem Sonos Amp per Trueplay via iPhone oder iPad akustisch an den entsprechenden Raum anpassen. Vorbestellungen ab heute auf sonos.com möglich, Verfügbarkeit ab 26. Februar
  • Die Sonos Outdoor Speaker by Sonance (899 Euro /Paar) sind für den Außenbereich entwickelt und halten Feuchtigkeit, Wasser, Salznebel, Hitze, UV-Strahlen und Minusgraden stand. Verfügbarkeit ab April 2019.

Works with Sonos für zertifiziertes Zubehör

Neuigkeiten gibt es auch rund um Zubehör für Sonos-Lautsprecher, ganz frisch ist jetzt nämlich das „Works with Sonos“-Programm gestartet. Zum Start sind gleich zwei deutsche Marken mit dabei:

  • Mit Busch-free@home lässt sich das Sonos System im Rahmen der Heimautomatisierung direkt über einen fest verbauten Schalter in der Wand, ein Panel oder die Busch-free@home App steuern. Außerdem lassen sich verschiedene Szenarien ganz einfach programmieren: Wenn beispielsweise morgens die Rollläden hochfahren, startet eine bestimmte Playlist auf Sonos oder Musik und Licht gehen aus, sobald man sein Zuhause verlässt.
  • Das Berliner Startup Senic stellt Smart Home Steuerungen ‚Made in Germany‘ her. Mit dem neuen kabellosen Schalter Nuimo Click, der die sogenannte Energy-Harvesting-Technologie nutzt und somit niemals aufgeladen werden muss, lassen sich Sonos Speaker ganz einfach und intuitiv steuern. Zudem ermöglicht Senic seinen Usern, ihre Sonos Speaker mithilfe des Nuimo Hubs über alle gängigen Europäischen Enocean Lichtschalter zu steuern.

Mit Senic sind wir bereits seit einigen Wochen in Kontakt um euch die neuen Produkte vorzustellen. Unter anderem kann man die Schalter auch mit dem Hue-System verbinden und so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Auf einem kleinen Event in Amsterdam sammeln wir aktuell schon die ersten Erfahrungen mit den Neuheiten und werden euch zeitnah mit weiteren Infos rund um den Sonos Amp und die Einbaulautsprecher versorgen. Weitere Infos bekommt ihr bis dahin auf der offiziellen Webseite von Sonos.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de