appgefahren News-Ticker am 25. August (7 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.


+++ 16:09 Uhr – WhatsApp: Daten gehen an Facebook +++

WhatsApp hat die eigenen Nutzungsbedingungen aktualisiert und gibt an, dass die WhatsApp-Tochter Daten an Facebook weiter gibt. Unter anderem wird die Telefonnummer weiter gereicht. Alle Details können hier nachgelesen werden.


+++ 14:41 Uhr – Apple: Video-Sharing-Netzwerk für 2017 geplant +++

Bloomberg berichtet, dass Apple an einem Video-Sharing-Netzwerk arbeitet, das ähnliche Funktionen wie Snapchat enthalten könnte. Der Markstart wird für 2017 erwartet.


+++ 13:10 Uhr – Cyberport: Philips Hue Starterset mit HomeKit-Bridge für 129 Euro +++

Bei Cyberport gibt es im Cyberdeal das Philips Hue Starterset mit drei E27-Leuchten und der HomeKit-Bridge für 129 Euro (zum Angebot). Der Versand ist kostenfrei. Aktuell sind noch rund 100 Einheiten verfügbar.


+++ 7:01 Uhr – Apple: Kein Downgrade mehr von iOS 9.3.4 möglich +++

Wie üblich hat Apple einigen Wochen nach der Veröffentlichung eines Updates die Signierung der vorherigen Versionen gestoppt. Damit ist kein Downgrade mehr von iOS 9.3.4 auf iOS 9.3.3 und iOS 9.3.2 möglich.


+++ 7:00 Uhr – eBay: Apple kauft eigene Software zurück +++

Ein eBay-Nutzer aus den USA hat sich nicht schlecht gewundert, als er seine Mac-Software aus den 1970er-Jahren verkauft hat und die Adresse des Empfängers erfahren hat: Apple kauft seine eigene Software zurück. Die ganze Geschichte lest ihr hier.


+++ 6:56 Uhr – Apple Music: Bald sechs Monate kostenlos? +++

Wie unter anderem MacRumors berichtet, könnte die Deutsche Telekom auf der IFA in Berlin eine interessante Aktion vorstellen: In Zusammenarbeit mit Apple will man seinen Kunden statt drei Monaten ganze sechs Monate kostenlosen Zugriff auf Apple Music gewähren.


+++ 6:55 Uhr – Dyson: Neues App-gesteuertes Produkt im Anmarsch +++

Dyson wird auf der IFA ein neues Produkt vorstellen: Den Dyson Pure Hot+Cool Link, einen Luftreiniger mit Ventilator und Heiz-Funktion, der sich genau wie der von uns getestet Pure Cool Link per App steuern lässt.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Telekom Verträge sind im Leistungsvergleich komischerweise immer teurer, also wer sich allein dadurch locken lässt, ist selber schuld. Da kann man woanders locker auch selbst für Music bezahlen und kommt 24 Monate trotzdem günstiger bei weg. Ich verstehe deren Konzept nicht…

    1. Generell halte ich von solchen Verträgen/Kooperationen auch nichts. Lediglich streamen war bei Spotify auch schon kostenlos. Das Abrufen der Covers usw. wurde dagegen auf das Datenvolumen angerechnet. Deshalb habe ich mir einige Songs für die Offline-Nutzung vorgemerkt.

      Mit Erscheinen von iOS 10 werde ich Apple Music noch mal eine Chance geben. Ich würde aber direkt bei Apple buchen, da das rabattierte Guthaben verrechnet wird und man so auf ca. 9 Euro monatlich kommt – 20 Prozent Rabatt-Aktionen.

    1. „Die Facebook-Unternehmensgruppe wird diese Information trotzdem erhalten und für andere Zwecke, wie Verbesserung von Infrastruktur und Zustellsystemen, des Verstehens der Art der Nutzung unserer bzw. ihrer Dienste, der Absicherung der Systeme und der Bekämpfung von Spam, Missbrauch bzw. Verletzungshandlungen.“

      Die Nichtzustimmung oder der Widerruf der Zustimmung ist somit vollkommen für den Arsch.

    1. Habe schon vor 2 Jahren gleichentags nach Übernahme von Facebook dem Nachrichtendienst Whatsapp als Anteilnahme den Mittelfinger gestreckt und ins digitale Nirwana geschickt. Seit dem bin stolzer Nicht-Whatsapp-User und lebe sehr gut damit.
      Darüber sich aufregen bringt ja eh nichts, war ja abzusehen, dass es so kommen wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de