Apple akquiriert Wetter-App „Dark Sky“, Android-Version wird abgeschaltet

Kommt eine neue Wetter-App?

Hierzulande ist Dark Sky eher unbekannt, da der Wetterdienst die App nicht im deutschen App Store anbietet. In den USA ist Dark Sky (US-Store-Link) sehr populär und für gute Vorhersagen und Warnungen bekannt. Das sieht wohl auch Apple so. Denn der Konzern hat Dark Sky akquiriert. Die Entwickler schreiben in einem Blog-Post:

Unser Ziel war es schon immer, die Welt mit den bestmöglichen Wetterinformationen zu versorgen, um so vielen Menschen wie möglich zu helfen, trocken und sicher zu bleiben, und dies auf eine Weise, die Ihre Privatsphäre respektiert.

Es gibt keinen besseren Ort, um diese Ziele zu erreichen, als bei Apple. Wir sind begeistert, dass wir die Möglichkeit haben, weit mehr Menschen zu erreichen, und zwar mit weit mehr Wirkung, als wir es je allein könnten.

Die iOS-App bleibt weiterhin bestehen, allerdings ist die Android- und WearOS-Variante ab sofort nicht mehr in den Stores verfügbar. Bestandskunden können die App noch bis zum 1. Juli 2020 nutzen, danach wird das Licht ausgeknipst. Abonnenten, die zu diesem Zeitpunkt noch aktiv sind, erhalten eine Rückerstattung.


Da Dark Sky die Wetter-Daten auch Drittanbietern zur Verfügung stellt, müssen sich auch diese auf Änderungen gefasst machen. Die API wird bis Ende 2021 funktionieren, allerdings werden keine neuen Kunden mehr aufgenommen.

Neues Konzept zeit neue Wetter-App

Bleibt abzuwarten was Apple mit Dark Sky vor hat. Möglicherweise können wir uns auf eine neue Wetter-App freuen. Der Designer Parker Ortolani hat ein erstes Konzept erstellt, wie eine iOS-Wetter-App von Dark Sky aussehen könnte.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Moin!

    Das ist echt blöd, daß der API Zugriff Ende 2021 abgeschaltet wird!
    Den benutzen nämlich sehr viele, um aktuelle Wetterdaten über Homebridge in Homekit zu bekommen und darauf dann Automationen zu starten. 🙁

    1. Ist kein großer Verlust für unseren Breitengrad. Für Europa (und insbesondere Deutschland) war Dark Sky enorm unzuverlässig. Deswegen ist es positiv zu sehen, dass die Entwickler nun endlich umschalten müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de