Apple veröffentlicht iOS 11.2.5 für iOS & weitere Updates

Neue Softwareversionen stehen ab sofort zur Installation bereit. Das ist neu.

ios 11.2.5

Gestern Abend konnten wir nur einen kleinen Ticker-Eintrag schreiben, da wir uns das Spiel VfL Bochum gegen den MSV Duisburg angesehen haben. Gerne möchten wir euch die Neuerungen noch einmal ausführlich vorstellen.

Neben iOS 11.2.5, hat Apple auch watchOS 4.2.2, tvOS 11.2.5 sowie macOS High Sierra 10.13.3 veröffentlicht. Die offiziellen Releasenotes für iOS 11.2.5 findet ihr folgend.

iOS 11.2.5 bietet Unterstützung für den HomePod und eine neue Siri-Funktion zum Vorlesen von Nachrichten (News) in Englisch (nur USA, GB und Australien). Dieses Update enthält auch Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

HomePod-Unterstützung

  • Automatisches Übertragen deiner Apple ID und Apple Music-, Siri- und WLAN-Einstellungen beim Konfigurieren des HomePod.

Siri News

  • Siri kann jetzt die Nachrichten vorlesen. Sage einfach: „Hey Siri, was gibt es heute in den Nachrichten?“ Du kannst auch nach speziellen Kategorien wie Sport, Wirtschaft oder Musik fragen.

Andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • Ein Problem mit der unvollständigen Anzeige von Informationen in der Anrufliste in der Phone-App wird behoben.
  • Ein Problem wird behoben, bei dem Mail-Mitteilungen von Exchange-Accounts beim Entsperren des iPhone X mit Face ID gelegentlich vom Sperrbildschirm verschwunden sind.
  • Ein Problem mit der Anzeigereihenfolge von Nachrichten-Konversationen wird behoben.
  • Ein Problem in CarPlay wird behoben, bei dem die Steuerelemente für „Jetzt läuft“ nach mehreren Track-Wechseln nicht mehr reagieren.
  • Neue VoiceOver-Funktionalität für gesprochene Hinweise zu Wiedergabezielen und zum Batteriestatus von AirPods.

iTunes 12.7.3 mit HomePod-Support veröffentlicht

Gleichzeitig hat Apple eine neue iTunes-Version veröffentlicht, die auch Support für den HomePod mitbringt. Über das AirPlay-Menü wird man zukünftig auch den HomePod auswählen und steuern können. Weitere nennenswerte Änderungen werden nicht aufgelistet.

Kommentare 20 Antworten

  1. Seit vorgestern verliert mein iPhone SE immer wieder Verbindungen über WLAN (heimischer Router) und Bluetooth (Kopfhörer) und verbindet sich danach auch nicht wieder selbstständig. Auch das neue iOS hat keine Abhilfe geschaffen ?

    1. Einfach mal komplett resetten und nachschauen, ob es dann läuft. Wenn dann kannst du ja nochmal dein Backup einspielen. Aber da BT und Wifi gleichzeitig die Verbindung verlieren und die beiden auf dem selben Chip sitzen, klingt es eher nach einem HW Defekt. Da wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit nicht drumherumkommen Apple zu kontaktieren.
      Lass dir doch für 29€ den Akku wechseln und beschwer dich danach, dass seitdem dein WLAN ständig ausfällt und verlange Nachbesserung von diesen Widerporsten 😉

    2. Ich hab das SE und ein IPad Pro 13“ 2017 und bei beiden passiert das auch mit anderer Hardware die schon etwas älter ist, ist mir das passiert. Mein Tipp durchstehen und neu starten und dann nach ein wenig zeit funktioniert es wieder, bis es wieder anfängt. Tut mir leid aber ich such auch schon seid Jahren nach einer Lösung dafür. Das ist nur auf W-Lan bezogen mit Bluetooth kenn ich es nicht

    3. Geh mal Bitte unter Einstellungen -> WLAN.
      Wenn keine Verbindung da ist, verbinde dich mit deinem WLAN.
      Danach auf das Info (I) neben der Verbindung klicken. Ist „Autom. verbinden“ aktiviert? Wenn nicht, dann aktivieren.

  2. Immer noch keine Anzeige der eigenen Liedtexte beim Abspielen möglich, der entsprechende Button fehlt seit iOS 11. Schwach Apple, 1000 mal gemeldet…

  3. „Ein Problem wird behoben, bei dem Mail-Mitteilungen von Exchange-Accounts beim Entsperren des iPhone X mit Face ID gelegentlich vom Sperrbildschirm verschwunden sind.“
    Na geht doch! Bloß blöd, als ich dieses gemeldet habe, gab es angeblich kein Problem. Stattdessen sollte ich mein iPhone X komplett zurück setzen und anderer Blödsinn. Also beim Support gehört wohl dringend nachgebessert.

  4. Ich hab selten erlebt, dass mein Bug Reports bei Apple mal eingestanden wurden. Und dann war es aber irgendwann gefixt. Das Verhalten ist Methode. Man möchte nicht eingestehen, dass man Fehler hat. Das ist Firmenphilospohie.
    Ich mag das auch net so, aber ändern kann man das wohl nicht. Ist dort eingebrannt in den Köpfen.
    Immerhin wird vieles trotzdem gefixt. Aber ist halt dann immer ein Glücksspiel 🙂

  5. Kommt denn noch irgendwann in diesem Leben mal wieder ein Update für WatchOS, wodurch ich wieder meine Lieder vom iPhone durchsuchen und dann abspielen kann?

    Nein?
    Fugg u, Apple! ????

    Japp, bissel Frustration macht sich da breit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de