Apple veröffentlicht iOS 12.1.3 mit zahlreichen kleinen Fehlerbehebungen

Auch tvOS 12.1.2, watchOS 5.1.3 und macOS 10.14.3 veröffentlicht

Nachdem im vergangenen Dezember iOS 12.1.2 ausschließlich für das iPhone veröffentlicht wurde, sind jetzt auch wieder die anderen Geräte mit dran. Heute Abend hat Apple das neue iOS 12.1.3 veröffentlicht, das einige kleine Fehlerbehebungen mit sich bringt.

So konnte es beispielsweise bei der Nutzung von CarPlay mit den 2018er-iPhone-Modellen zu Verbindungsabbrüchen oder bei der Audio-Wiedergabe auf externen Quellen vom neuen iPad Pro aus zu Störungen kommen.

Was sich mit iOS 12.1.3 alles getan hat, verrät uns Apple in der offiziellen Update-Beschreibung:

iOS 12.1.3 enthält Fehlerbehebungen für iPhone und iPad. Dieses Update behebt Folgendes:

  • ein Problem in „Nachrichten“ mit dem Scrollen durch Fotos in der Detailansicht
  • ein Problem, das bei manchen über das Share-Sheet geteilten Fotos Streifen verursachte
  • ein Problem, das beim Verwenden von externen Audioeingabegeräten mit iPad Pro (2018)
  • Verzerrungen beim Audio verursachen konnte
  • ein Problem, das zu Verbindungsunterbrechungen zwischen CarPlay-Systemen und iPhone XR,
  • iPhone XS und iPhone XS Max führen konnte

Dieses Update enthält auch Fehlerbehebungen für den HomePod. Es behebt Folgendes:

  • ein Problem, das einen Neustart des HomePod verursachen konnte
  • ein Problem, das verursachen konnte, dass Siri nicht mehr zuhörte

Auch Updates für Apple TV, Apple Watch und Mac

Auch viele andere Apple-Geräte haben heute ein Update erhalten, immerhin hat Apple neben iOS 12.1.3 auch tvOS 12.1.2, watchOS 5.1.3 und macOS 10.14.3 zum Download freigegeben. Große Neuerungen sucht man hier ebenfalls vergebens, damit war aber ohnehin nicht zur rechnen.

Kommentare 17 Antworten

      1. Ist das bei dir wieder aufgetreten? Hatte letztens nämlich zum ersten mal überhaupt nen komplett Ausfall. Weder WLAN noch Mobilfunk hat funktioniert. Auch nach Neustart ließen sich keine Daten mehr übertragen.

  1. Ob dann wohl der Hinweis: „Letzte Leitung nicht mehr verfügbar“ verschwindet??
    Ich hab tatsächlich nur eine NanoSim und keine e-Sim.
    Es bleibt spannend…😎

      1. Wer lesen kann….
        Ich schrub „Ich hab tatsächlich NUR EINE NanoSim….“
        Ich hab nirgends „rumgespielt“ und an der GeniusBar haben sie nur mit dem Kopf geschüttelt. 🤪

        Also nicht so schnell mit der Beurteilung.😉

    1. Habe die Meldung auch manchmal und kanns mir nicht erklären….
      @Jan: was will man denn da bitte rumspielen?? Also ich habe da nichts geändert!

    1. Termin an der Genius Bar gehabt. Update hat wohl irgendwas auf dem Logicboard geschossen,es zeigte keinerlei Reaktion mehr. Es gab dann ein Austauschgerät.

  2. Kann es sein, dass man nach dem Update die Lautstärke der Homepods in Verbindung mit dem TV nicht mehr am iPhone einstellen kann, wenn man es als Fernbedienung nutzt oder ist das nur bei mir so?

  3. Ich habe gestern das Update gemacht. Heute ist mir das iPhone sozusagen eingefroren. Irgendwie habe ich es dann hinbekommen, dass es runterfährt. Dabei bleibt es jedoch stecken. Nur der Kringel dreht sich. Sonst passiert nichts.
    Hat jemand einen Tipp?

  4. Es tut sich was 😅
    Nach 1/5 Stunde. Zwischendurch
    immer mal wieder einige Tastenkombinationen wiederholt.
    Der Apfel wird endlich angezeigt und es fährt wieder hoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de