Apple veröffentlicht iOS 14.4, watchOS 7.3 & HomePod 14.4

Jetzt neue Versionen laden

Nachdem gegen Ende letzter Woche schon die finalen Beta-Versionen an Entwickler verteilt wurden, können die Updates jetzt von allen Nutzern geladen und installiert werden. Folgende neuen Softwareversionen stehen ab sofort zum Download bereit.

iOS 14.4 und iPadOS 14.4

  • Die Kamera erkennt kleinere QR-Codes.
  • Bluetooth-Geräte können mithilfe einer Option in „Einstellungen“ klassifiziert werden, um Kopfhörer korrekt für Audiomitteilungen zu identifizieren.
  • Du erhältst eine Mitteilung, wenn die Kamera deines iPhone nicht als Originalkamera eines iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro oder iPhone 12 Pro Max verifiziert werden kann.

Diese Version behebt zudem folgende Probleme:


  • Bildartefakte können in HDR-Fotos auftreten, die mit dem iPhone 12 Pro aufgenommen wurden.
  • Das Widget „Fitness“ zeigt unter Umständen aktualisierte Aktivitätsdaten nicht an.
  • Die Tastatureingabe kann verzögert sein und es werden keine Vorschläge angezeigt.
  • Die Tastatur kann in „Nachrichten“ in der falschen Sprache angezeigt werden.
  • Das Aktivieren der Schaltersteuerung in „Bedienungshilfen“ kann verhindern, dass Telefonanrufe vom Sperrbildschirm aus beantwortet werden können.

watchOS 7.3: Das ist neu

  • Zifferblatt „Unity“ – zelebriert die Black History und ist inspiriert von der panafrikanischen Flagge; ein für dich individuelles Zifferblatt, das sich im Laufe des Tages mit deinen Bewegungen ändert
  • „Zeit fürs Gehen“ für Apple „Fitness+“-Abonnenten – eine Audioerfahrung in der Training-App, bei der Gäste inspirierende Geschichten teilen, während du gehst
  • EKG-App auf der Apple Watch Series 4 oder neuer in Japan, Mayotte, Thailand und auf den Philippinen
  • Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus in Japan, Mayotte, Taiwan, Thailand und auf den Philippinen
  • Behebung eines Problems, bei dem das Kontrollzentrum und die Mitteilungszentrale bei aktiviertem Zoom nicht mehr reagieren

HomePod 14.4 ist auch da

Softwareversion 14.4 enthält Fehlerbehebungen und folgende neuen Funktionen für iPhones mit Ultrabreitbandchip (U1):

  • Übergabe von Musik auf dem iPhone an den HomePod mini mit visuellen, akustischen und haptischen Effekten
  • Personalisierte Hörvorschläge auf dem iPhone, wenn sich der HomePod mini in der Nähe befindet
  • Automatische Anzeige von Mediensteuerungen ohne Entsperren des iPhone, wenn sich der HomePod mini in der Nähe befindet 

tvOS 14.4: Keine Neuheiten erkennbar

  • Ja, auch tvOS 14.4 ist neu, allerdings gibt es keine nennenswerten Neuheiten.

macOS Big Sur 11.2: Kommt später

Folgende Probleme wurden behoben:

  • Externe Bildschirme zeigen möglicherweise einen schwarzen Bildschirm, wenn sie über einen HDMI-zu-DVI-Konverter an einen Mac mini (M1, 2020) angeschlossen sind
  • Bearbeitungen an Apple ProRAW-Fotos in der Fotos-App werden möglicherweise nicht gespeichert
  • iCloud Drive kann sich nach dem Deaktivieren der iCloud Drive-Option „Schreibtisch & Dokumentenordner“ ausschalten
  • Die Systemeinstellungen werden möglicherweise nicht entsperrt, wenn Sie Ihr Administratorkennwort eingeben
  • Die Globus-Taste zeigt möglicherweise das Fenster „Emoji & Symbole“ nicht an, wenn sie gedrückt wird

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. ‚Bluetooth-Geräte können mithilfe einer Option in „Einstellungen“ klassifiziert werden, um Kopfhörer korrekt für Audiomitteilungen zu identifizieren.‘

    TOP endlich werde ich nicht mehr bevormundet und kann selbst entscheiden ob ich taub werden will oder nicht!

    PS: Auch gut für alle die ihr iPhone per Bluetooth mit Box, Autoradio, Anlage usw. gekoppelt haben und auch von der Warnmeldung mit Lautstärkereduzierung genervt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de