Arriver: Treffen mit Freunden noch einfacher organisieren

Neben der von uns vorgestellten App Glympse, ist auch Arriver ein sehr nützliches Tool um Treffen mit Freunden zu organisieren.

ArriverDoch Arriver (App Store-Link) funktioniert etwas anders als Glympse. Glymspe schickt den eigenen Standort inklusive Route zum Ziel an die ausgewählte Person, mit Arriver können sich zwei oder mehrere Personen quasi in der Mitte treffen.


Arriver bringt also eine andere Funktion mit. Möchte man sich zum Beispiel im Wald zum Grillen oder in der vollen Stadt treffen, kann man sich mit Arriver verbinden und sieht die genaue Position des anderen und dessen Laufweg – in Glypmse funktioniert dies nur einseitig.

Dazu muss man der App den Zugriff auf die Ortungsdienste erlauben. Möchte man seinen Standpunkt mit Freunden teilen, wird automatisch eine SMS/iMessage mit Link generiert, der vom anderen angeklickt werden muss. Dieser funktioniert jedoch nur dann, wenn beide Arriver installiert haben.

Das vorzeitige Abbrechen eines aktiven Arriver stellt kein Problem dar, auch wird dieser deaktiviert, wenn sich beide Personen gefunden haben. Der Nachteil bisher: Arriver ist nur für das iPhone verfügbar. Eine Android-Version ist allerdings schon in Planung, so dass man sich auch plattformübergreifend treffen kann.

Die Aufmachung ist einfach, aber für den Zweck vollkommend ausreichend. Der Download von Arriver ist 8,6 MB groß und kostenlos, wer mehr als eine Verbindung gleichzeitig aufbauen möchte, muss zur 2,69 Euro teuren Pro-Version greifen, die per In-App-Kauf freigeschaltet werden kann. Danke Tom für den Hinweis.

Kommentare 1 Antwort

  1. man kann in glympse doch auch an eine vorher festgelegte Gruppe sharen. wenn das alle machen, sieht man die Positionen aller auf der Karte und sich zum Ziel bewegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de