Bean Dreams: Schon wieder neue Level per Gratis-Update

Das etwas andere Jump’n’Run Bean Dreams hat schon wieder neue Level erhalten. Wir verraten euch, was es zu entdecken gibt.

Bean Dreams 2 Bean Dreams 3 Bean Dreams 1 Bean Dreams 4

Eines muss man dem Entwickler-Team von Kumobius ja lassen: Sie machen nicht nur hervorragende Spiele, sondern versorgen die Käufer auch nachträglich mit neuen Inhalten. Nach den zahlreichen Updates für das Sucht-Spiel Duet Game und den Vorgänger Bean’s Quest, wurde der zweite Teil des Jump’n’Runs heute abermals aktualisiert. Bean Dreams (App Store-Link) bietet nun 78 Level für einen einmaligen Kaufpreis in Höhe von 2,99 Euro – In-App-Käufe sind nicht enthalten.


Wie Bean Dreams funktioniert? Basierend auf einer laut den Entwicklern “für Touchscreen perfektionierten” Steuerung, bei der es nur einen “Vor”- und “Zurück”-Button gibt, hüpft man selbständig und automatisch durch die mit Hindernissen und fiesen Gegnern gespickten Level und sammelt unterwegs bunte Früchte ein. Mit den beiden virtuellen Tasten kann der Gamer lediglich die Richtung und Weite der Sprünge der grünen Bohne vorbestimmen.

78 Level sind noch lange nicht alles

Die große Herausforderung dabei ist allerdings, die jeweilige Welt mit möglichst wenig Hüpfern zu absolvieren. Wer hier einen Goldstatus erreichen will, muss schon richtig gut sein. Darüber hinaus gibt es Bonuspunkte, wenn man das in jedem Level versteckte Axolotl einsammelt und auch alle Früchte mit ins Ziel bringt – für genügend Motivation ist in Bean Dreams also auf jeden Fall gesorgt.

Mit dem Update auf Version 2.0 gibt es in Bean Dreams vor allem eine große Neuerung: Das Ninja Boots Power-Up. Damit kann der kleine Bean Wände hinauf rollen und sich wieder von ihnen abstoßen. Gerade in den schwereren Level kann man damit noch schneller von A nach B kommen. Zudem gibt es eine aus dem Vorgänger bekannte Neuerung: Den magnetischen Boden. Auf ihm springt der kleine Bean nicht automatisch weiter. Wie genau die neuen Möglichkeiten aussehen, zeigt euch der folgende Trailer.

Zusammen mit den 18 neuen Leveln und dem Support für die Metal-Engine, die das Spiel auf neuen Geräten noch besser aussehen lässt, ist Bean Dreams auf jeden Fall eine Empfehlung für alle iOS-Gamer, die Spiele wie damals mögen. Und das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht: Die Entwickler haben schon jetzt weitere neue Level versprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de