Beurer Stress ReleaZer: Entspannungshilfe mit Vibration und Wärmefunktion ausprobiert

Mit Atemübungen kann gezielt Stress vorgebeugt werden.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir über das Update für die Beurer CalmDown-App (App Store-Link) berichtet haben. Diese agiert als digitale Verbindung und Ergänzung zum Wellness-Produkt Beurer Stress ReleaZer, einer Entspannungshilfe, die mit gezielten Atemübungen, sanften Vibrationen und einer wohltuenden Wärmefunktion dem stressigen Alltag begegnen will. Nach dem Schreiben des Artikels war ich neugierig geworden auf dieses ungewöhnliche Gerät und fragte beim Hersteller Beurer nach einem Testexemplar, das mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Meine ersten Eindrücke will ich daher nun mit euch in einem kleinen Erfahrungsbericht teilen. 

Der Beurer Stress ReleaZer kann aktuell mit einem Rabattgutschein noch bis zum 31. Mai 2019 zum Preis von 110,99 Euro bei Amazon erworben werden – sonst kostet das Gerät 129,99 Euro. Wer Amazon Prime-Mitglied ist, erhält den Beurer Stress ReleaZer zudem mit schnellem Gratis-Versand am nächsten bzw. übernächsten Werktag.

Der Beurer Stress ReleaZer setzt auf das Prinzip der Herzratenvariabilität (HRV), die ein Indikator für eine gute Stressresistenz ist und mit nachhaltigem Training positiv beeinflusst werden kann. Schon ein von mir ebenfalls getestetes Produkt, der Atemtrainer HeartMath Inner Balance (zum Artikel), setzte auf diese Vorgehensweise und versuchte mit Atemübungen die Herzintelligenz zu steigern sowie Resilienz zu verbessern.

Nutzung des Stress ReleaZers ist mit oder ohne App möglich

Anders als beim HeartMath Inner Balance, der als Bluetooth-Sensor mit entsprechendem Ohrclip die Herzfrequenz analysiert, setzt der Beurer Stress ReleaZer auf eine umfassendere Entspannungstechnik. Das Gerät, das mit etwa 380 Gramm Gewicht und Maßen von 18 x 12,8 x 5 cm durchaus in jeden Rucksack oder Aktentasche passt, sieht aus wie ein zu groß geratener Kieselstein und verfügt über eine dunkle rostrote Oberfläche, die leicht gummiert bzw. angeraut worden ist. Direkte Sensoren oder Kabel finden sich bei dieser Entspannungshilfe nicht – es sei denn, man lädt den integrierten Akku über den kleinen MicroUSB-Slot auf. Mit einer Akkuladung hält der Stress ReleaZer übrigens etwa 3 bis 4 Stunden durch.

Die Entspannungsübungen des Beurer Stress ReleaZers können sowohl mit, als auch ohne die begleitende iOS- und Android-App absolviert werden. Die Bluetooth-Kopplung geschah mit meinem iPhone XR binnen weniger Sekunden und blieb fortwährend stabil. Nutzt man die App, können die Atemtrainings mit zusätzlicher entspannender Musik oder binauralen Tönen begleitet werden, auch weiterführende Einstellungen wie die Dauer der Atemfrequenzen, die Stärke der Vibration, das Hinzuschalten des Indikator-Lichts für die Atemphasen, ein mehrwöchiges Trainingsprogramm und Push-Mitteilungen für Übungs-Erinnerungen lassen sich dort einrichten.

Wer das iPhone aber gerade nicht zur Hand hat, kann den Beurer Stress ReleaZer auch komplett autark verwenden. Dazu wird selbiger einfach über den An-/Aus-Button eingeschaltet und mit weiteren Betätigen des Knopfes die Atemfrequenz eingestellt (10, 12 oder 14 Sekunden). Ebenfalls manuell hinzuschalten lässt sich die Heizfunktion, die das Gerät sanft auf der Unterseite erwärmt und so zusätzlich zum Wohlbefinden beitragen soll, und das umlaufende Lichtband, das durch visuelle Effekte beim Atemtraining helfen kann. 

Entspannende Wirkung kann bestätigt werden

Vorab sollte man sich als Anwender ein ruhiges Plätzchen suchen und sich möglichst in eine liegende oder zumindest zurückgelehnt sitzende Position begeben. Der Beurer Stress ReleaZer wird dann mittig auf den oberen Brustbereich in Nähe des Zwerchfells gelegt, um so für eine Stimulierung des zentralen Nervensystems zu sorgen. Unterhalb des Rippenbogens in der Magengegend sollte man das vibrierende Gerät nicht legen – hier kann es durch die Vibrationen schnell zu Übelkeit und Unwohlsein kommen. Im Takt des eingestellten Rhythmus atmet man dann für mindestens 10 Minuten langsam ein und aus, bis der Stress ReleaZer seine im Atemtakt pulsierenden Vibrationen von selbst ausschaltet. 

Nachdem ich diese Übungen nun einige Male regelmäßig selbst ausprobiert habe, kann ich durchaus eine entspannende Wirkung, insbesondere in den ersten Minuten nach dem Abschalten des Geräts, bestätigen. Ich halte mich sonst für einen relativ skeptischen Menschen in Bezug auf derartige Übungen und Praktiken, aber war selbst erstaunt, welche Wirkung eine kurze, 10-minütige Trainingssession mit dem Stress ReleaZer hat. Ich fühlte mich angenehm träge und wirklich entspannt, so als hätte ich ein warmes Bad genommen oder unter einer weichen Kuscheldecke gelegen. 

Mit einem Preis von etwa 120 Euro ist der Beurer Stress ReleaZer natürlich absolut kein Schnäppchen – und für viele Menschen dürfte es auch zahlreiche andere (und günstigere) Möglichkeiten geben, sich zu entspannen. Gerade im Hinblick auf Stress am Arbeitsplatz, Angststörungen und anderen Problemen kann es aber durchaus hilfreich sein, einen kleinen Entspannungstrainer zur Hand zu haben, der sich im Notfall schnell und ohne große Hilfsmittel flexibel anwenden lässt. Einen Versuch ist dieses praktische Gerät daher auf jeden Fall wert, vor allem dann, wenn andere Methoden bisher nicht zum Erfolg geführt haben.

Beurer stress releaZer, Entspannungshilfe und...
26 Bewertungen
Beurer stress releaZer, Entspannungshilfe und...
  • Stressabbau und Entspannung: Mit dem stress releaZer bringen Sie Körper und Geist wieder in Einklang und können Stress vorbeugen und behandeln um Ihr Wohlbefinden nachhaltig zu steigern
  • Integrierte Vibrationsmassage: Ein eingebauter Vibrationsmotor sorgt für eine sanfte Massage, welche beruhigend auf das zentrale Nervensystem wirkt und Ihnen hilft zur Ruhe zu kommen

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de