Breaks For Eyes: Kleine Mac-App hilft, die Augen bei Bildschirmarbeit zu entlasten

Kommen euch trockene oder rote Augen und Kopfschmerzen bei der Arbeit am Mac bekannt vor?

Breaks For Eyes Mac

Diese Symptome können auf CVS (Computer Vision Syndrome) hinweisen und betreffen mittlerweile etwa 90 Prozent aller Menschen, die am Computer arbeiten. „Wenn du dich zu lange auf einen Computer-Bildschirm konzentrierst, erholen sich deine Augen nicht mehr von der Anstrengung, und es kommt zu einer Vielzahl von Problemen“, erklären die Entwickler von Twopeople Software in der Mac App Store-Beschreibung von Breaks For Eyes. 

Als Lösung wird für die etwa 27 MB große und ab macOS 10.10 oder neuer nutzbare App Breaks For Eyes (Mac App Store-Link) eine sogenannte 20-20-20 Regel aufgestellt, die laut Aussage der App-Macher eine „medizinisch erwiesene Möglichkeit ist, um Müdigkeit der Augen und CVS zu beseitigen“. Breaks For Eyes kann übrigens in einer Testversion drei Tage lang kostenlos ausprobiert werden, danach wird ein einmaliger Kaufpreis von 10,99 Euro fällig. Aktuell wird die Anwendung von Apple auch in der Rubrik „Unsere neuen Lieblings-Apps und -Spiele“ im deutschen Mac App Store beworben.

Das Vorgehen von Breaks For Eyes ist sehr simpel: Die App erinnert den Nutzer alle 20 Minuten daran, eine 20-sekündige Pause einzulegen, während der man den Blick auf Objekte richten soll, die mindestens sechs Meter entfernt sind. Dies kann unter anderem auch ein Blick aus dem Fenster sein, oder ein Blick in die Ferne, wenn man sich in einem größeren Raum befindet.

Erinnerungen für Pausen können stummgeschaltet werden

Breaks For Eyes Mac 2

Breaks For Eyes nistet sich mit einem kleinen Augensymbol in der Menüzeile ein und zeigt dort auch gleich an, wie viele Minuten Bildschirmarbeit noch bis zur nächsten 20-Sekunden-Pause möglich sind. Beim Antippen des Symbols lassen sich die 20-minütigen Erinnerungen auch für verschiedene Zeitintervalle pausieren, von 30 Minuten bis hin zu „bis morgen“. Dies ist vor allem praktisch, wenn man sich gerade in einem Meeting befindet oder einen Film am Mac schaut. 

Wahlweise kann die Anwendung auch gleich beim Hochfahren des Macs mit gestartet werden, so dass man die Hinweise auf Augenpausen automatisch geliefert bekommt. Diese Präferenz wird beim ersten Start von Breaks For Eyes gleich abgefragt, kann aber auch in den Einstellungen der App mittels Setzen eines Häkchens nachträglich aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Breaks For Eyes – Rest On Time
Breaks For Eyes – Rest On Time
Entwickler:
Preis: Kostenlos+

Kommentare 11 Antworten

        1. Naja, zwischen Subscription und Einmalkauf solltest du aber schon unterscheiden. „Time Out“ ist nach einem Jahr auch nicht mehr günstiger…

    1. Ich bin mir sicher es funktioniert tatsächlich nicht lange mit dem Siri Timer. Es ist zu viel Ablenkung den Timer alle 20 Minuten zu setzen. Und es ist auch zu leicht zu snoozen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de