Catch the Ark: Endlosfahrt auf gefährlichem Fluss

Das zweite der beiden neuen Chillingo-Spiele ist Catch the Ark (App Store-Link).

Für 89 Cent kann man die Universal-App auf iPhone und iPad installieren. Anfangs startet man mit einem einfachen Floß aus Holz und wagt die Fahrt auf dem gefährlichen Fluss. Mit einfachen Rechts-Links-Klicks kann man den Weg beeinflussen, Gefahren ausweichen und Sterne einsammeln.


Wie bei einem Endlos-Runner üblich, kann man auch hier die gesammelten Sterne gegen Power-Ups und neue fahrbare Untersätze eintauschen – In-App-Käufe inklusive. Catch the Ark verfügt außerdem über ein Missionen-System: So gilt es Aufgaben zu erfüllen, um im Rang aufzusteigen.

Auf dem wilden Fluss warten Felsen, Haie, Krokodile, Piraten und viele weitere Gefahren, die uns am weiterfahren hindern möchten. Natürlich gibt es Power-Ups mit denen man beispielsweise einen Boost bekommt oder mit einem Vogel einige Meter weit fliegen kann. Der aktuelle Lauf ist übrigens dann beendet, wenn man drei Leben verloren hat.

Abwechslung gibt es auf jeden Fall genügend. Das Spiel lässt sich gut mit Temple Run oder Subway Surfers vergleichen, wobei die Grafik in Catch the Ark nicht ganz überzeugen konnte. Für einen ersten Eindruck sorgt der nachfolgende Trailer (YouTube-Link).

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de