Tipp: Continuity 2 jetzt sogar gratis

Continuity 2 haben wir euch erst vor wenigen Tagen vorgestellt, jetzt gibt es die App kostenlos.

Die Preissenkung von 2,39 Euro auf 79 Cent konnte sich ja schon sehen lassen. Warum der Entwickler von „Continuity 2: The Continuation“ (App Store-Link) sein Spiel nicht einmal eine Wochen später komplett kostenlos anbietet, können wir euch nicht sagen – was allerdings feststeht: Zugreifen lohnt sich.

Continuity 2 ist ein ganz besonderes Jump ’n‘ Run: Die Spielwelt ist nämlich ein großes Puzzle aus mehreren Teilen, die immer wieder richtig geordnet werden müssen. Ihr lauft entweder von einem Teil in den anderen oder verbindet wichtige Leitungen, um Türen und Tore freischalten zu können.

Von den Nutzern in Deutschland und Amerika gibt es derzeit durchschnittlich viereinhalb Sterne, das spricht ganz klar für die Qualität und Idee des Spiels. Auch wir finden: Das Spiel ist gut gemacht, kreativ, frisch und trotzdem einfach zu verstehen.

Mit 18.8 MB kann Continuity 2 auch im mobilen Datennetz geladen werden, zu viel Zeit sollte man sich dabei nicht lassen – sonst ist das Angebot schon wieder vorbei. Als Universal-App lässt sich das Spiel übrigens problemlos auf dem iPhone und iPad installieren.

Weiterlesen


Revertis: Kleines, aber kniffliges Denkspiel

Es müssen nicht immer die großen Entwicklerstudios sein, die großartige Spiele in den App Store bringen.

Manchmal können auch kleine Developer mit liebevoll aufgemachten und gut umgesetzten Spiel-Ideen überzeugen. Ein solches Game ist die kürzlich erschienene Universal-App Revertis (App Store-Link) für iPad, iPhone und iPod Touch, die derzeit von Apple sogar als „Neu und beachtenswert“ eingestuft wurde. Alle bisherigen Rezensenten geben dem Spielchen 5 Sterne, was auch beachtlich ist. Für kleine 79 Cent kann das taktische Denkspiel auch von unterwegs geladen werden, denn die Größe beträgt nur 10,5 MB.

Ziel des Spiels ist es, auf einem eisigen Spielbrett von entweder 5×5 oder 6×6 Lämpchen taktisch klug farbige Lichterketten zu bilden, so dass mindestens 3 Lämpchen einer Farbe nebeneinander liegen (ein sogenanntes „Revertis“) und damit verschwinden. Das klingt beim ersten Lesen vielleicht ein wenig eigenartig, aber erschließt sich dem Spieler nach den ersten 2-3 Partien sofort.

Am rechten oberen Bildrand findet man die Farbkombination aus 4 Lichtern, die auf das hübsch animierte Spielbrett gezeichnet werden muss – dazu genügt ein Wisch über das Spielbrett, und die Lämpchen (entweder in roter, gelber oder grüner Farbe) gehen an. Für jedes Revertis mit gleichen Farben bekommt der Spieler Punkte, und obendrein wird wieder etwas Platz auf dem Spielbrett geschaffen. Die Partie ist vorbei, wenn nicht mehr genügend Platz ist, um eine weitere Viererkette unterzubringen.

Außerdem hat der russische Entwickler Ewgeniy Oganian einige Zusatzfeatures eingebaut: So kann man auswählen, wie groß das Spielbrett sein soll, welche Anordnung die Revertis haben sollen (diagonal oder horizontal/vertikal), und wieviel Zeit man für jeden Zug hat. Auch eine Facebook-Funktion zum Veröffentlichen der eigenen Highscores und eine Game Center-Anbindung ist vorhanden. Somit tritt wieder einmal ein kleiner Entwickler den Beweis an, dass Gutes und Innovatives weder kostspielig noch von großen Developer-Studios stammen muss.

Weiterlesen

Super Crossfire: Neuer futuristischer Shooter

Seit einigen Tagen kann man Super Crossfire HD aus dem App Store herunterladen, nun möchten wir euch das Spiel vorstellen.

Super Crossfire kann als einzelne iPhone-App (App Store-Link) für 79 Cent oder aber auch als Universal-App (App Store-Link) für 2,39 Euro gekauft werden. Wer also nur ein iPhone hat, muss nicht ganz so tief in die Tasche greifen.

Nachdem die knapp 44 MB heruntergeladen sind, kann man direkt ein Spiel beginnen. Mit einem kleinen Flugzeug kann man die Objekte abschießen, die sich in der Mitte des Bildschirms befinden. Diese können natürlich auch zurück schießen und man muss darauf achten, dass man nicht getroffen wird, da man nur eine bestimmte Anzahl an Leben zur Verfügung hat. Wie man schon auf dem Screenshot sehen kann, ist die Grafik sehr futuristisch gestaltet worden.

Unter anderem kann man die Steuerung ändern. Man hat die Auswahl zwischen der Bewegungssteuerung, einem Joystick oder aber auch einen Schieberegler. Mit einem Klick auf das Display wird das eigene Flugzeug gespiegelt und befindet sich dann am oberen Rand. Mit dieser Funktion kann man gut gegnerischen Schüssen ausweichen.

Das Spiel bietet insgesamt über 150 Gegner in über fünf Kapiteln. Das eigene Flugzeug kann mit Upgrades versehen werden, allerdings gibt es In-App-Käufe für virtuelle Punkte. Super Crossfire macht Spaß, wird allerdings auf die Zeit doch etwas eintönig. Im deutschen App Store ist das Spiel noch gänzlich unbewertet, dass es bei den Nutzern gut ankommen zu scheint, zeigt sich aber in Amerika: Dort gibt es derzeit für beide Versionen glatte fünf Sterne – gelobt wird unter anderem das an Space Invaders angelehnte Gameplay. Radian Games, die Entwickler hinter dem Spiel, haben Crossfire übrigens schon vor einiger Zeit für das Xbox-Netzwerk entwickelt – vielleicht kennt jemand das Spiel ja von dort.

Weiterlesen


Jelly Defense: Tower-Defense-Spiel durch Update noch besser

Am gestrigen Tage hat die Universal-App Jelly Defense (App Store-Link) ein Update erhalten. Wir möchten euch die neuen Funktionen kurz vorstellen.

Vorweg: Ich selbst habe das Spiel durchgespielt, da ich von der Grafik und dem Gameplay wirklich begeistert war. Einige Level musste ich bis zu fünf Mal spielen, da der Schwierigkeitsgrad sehr hoch liegt und es bisher keine Option gab, diesen etwas herunterzuschrauben.

Die Entwickler haben sich viele Rezensionen und Zuschriften durchgelesen und haben dann die meistgefragten Funktionen in einem Update veröffentlicht – sehr vorbildlich. Ab sofort kann man nun sowohl die Musik als auch die Sound-Effekte deaktivieren. Außerdem wurde das komplette Spiel mit einer besseren Balance ausgestattet und zudem gibt es einen neuen „Easy-Mode“, der nicht ganz so schwer ist wie der originale.

Die Level haben immer wieder über 10 Minuten gedauert, da es kein Button gab um das Spiel zu beschleunigen, wenn die Jellys sich auf dem Weg machen. Mit dem Update auf Version 1.06 wurde dieser Button eingebaut. Außerdem fällt das Münzen einsammeln etwas leichter aus.

Jelly Defense ist meiner Meinung nach eines der beste Tower-Defense-Spiele, die es im App Store gibt, und genau deswegen gibt es natürlich eine Kaufempfehlung. Für 2,39 Euro kann man das Spiel für einen Preis auf iPhone und iPad installieren. Wer Glück hatte konnte Jelly Defense noch zum Einführungspreis von nur 79 Cent erwerben, jedoch ist auch der nun angesetzte Preis gerechtfertigt.

Weiterlesen

Braveheart für iPhone und iPad jetzt kostenlos

Ab sofort kann man für kurze Zeit das Spiel Braveheart (iPhone/iPad) kostenlos auf sein iDevice laden.

Diesmal können sich sowohl iPhone- als auch iPad-Nutzer freuen, denn es werden direkt beide Varianten zum Nulltarif angeboten.

Braveheart ist ein dynamisches Action-Rollenspiel, in dem man den tapferen Ritter Richard spielt. Der König hat seine Untertanen beauftragt, den heiligen Gral zu suchen, der allerdings von der mächtigsten Kreatur überhaupt beschützt wird. Wer den Drachen zuerst besiegt, erhält das halbe Königreich und darf um die Hand der Tochter des Königs bitten.

Auf dem Weg zum Ziel gibt es jedoch viele Gefahren und Gegner, die einem das Leben schwer machen wollen. Mit verschiedenen Kampftechniken und unterschiedlichen Waffen, kann man den bösen Drachen besiegen. Zusätzlich gibt es Zaubersprüche, die im Kampf angewandt werden können.

Erst vor wenigen Tagen hat Breaveheart ein Update mit sieben neuen Leveln, vier neuen Gegner und einem neuen Boss bekommen. Braveheart ist kein Titel, den man eben zwischendurch spielen kann. Hier sollte man sich etwas mehr Zeit nehmen, da das Spiel recht anspruchsvoll ist. Gerade zu Beginn sollte man sich eher intensiv mit dem Geschehen beschäftigen. Wie lange das Spiel noch kostenlos geladen werden kann, können wir euch allerdings nicht sagen.

Weiterlesen

Rope Rescue: Neues Logik-Puzzle von Chillingo

Heute möchten wir euch ein neues Spiel aus dem Hause Chillingo vorstellen, das jedoch unter dem Copyright von Untame Gmaes steht: Rope Rescue.

Das 17,4 MB große und 79 Cent teure Spiel kann sowohl für das iPhone als auch für das iPad heruntergeladen werden. Leider hat sich der Entwickler gegen eine Universal-App entschieden, bietet jedoch beide Versionen zum gleichen Preis an.

Rope Rescue ist ein Logik-Puzzle, in dem man Seile so um Räder winden muss, dass sie am Ende einen Käfig öffnen können. In diesem Käfig befinden sich diverse gefiederten Freunde, die befreit werden müssen. Man selbst spielt  auch einen Vogel,  mit dem man die Seile um die entsprechenden Holzräder wickeln kann. Dabei steht allerdings immer nur eine bestimmte Länge an Seil zur Verfügung, so dass man den kürzesten Weg finden sollte, denn dann gibt es auch die meisten Punkte.

Natürlich lauern auch einige Gefahren auf dem Weg zum Ziel. Unter anderem gibt es Messer die sich bewegen, eine böse Fledermaus oder aber auch gefährliche Feuer. Insgesamt bietet Rope Rescue über 60 Level an, die für einige Stunden Spielspaß sorgen. Außerdem verfügt das Spiel über eine Anbindung an Apples Game Center und natürlich an den Chillingo-Dienst Crystal.

Das Spiel kann für jeweils 79 Cent entweder auf dem iPhone (App Store-Link) oder auf dem iPad (App Store-Link) installiert werden.

Weiterlesen


Fruit Ninja: Der gestiefelte Kater ist da

Vor wenigen Stunden ist das neue Fruit Ninja im App Store erschienen. Wir haben bereits einen Blick darauf geworfen.

Fruit Ninja: Puss in Boots (iPhone/iPad) ist seit heute erhältlich. Auf dem iPhone geht der gestiefelte Kater für 79 Cent an den Start, auf dem iPad lassen sich die Entwickler von Halbrick Studios den Spaß mit 1,59 Euro bezahlen. Mit rund 17 MB ist ein mobiler Download auf beiden Geräten problemlos möglich.

Auch wenn der gestiefelte Kater nun sein Säbel schwingt, hat sich am Spielverlauf nicht viel getan. Weiterhin gilt es, diverse Früchte zu zerschneiden, bevor sie wieder aus dem Bildschirm fliegen. Bomben sollte man dabei tunlichst vermeiden, sonst ist die Runde sofort vorbei.

Das ursprüngliche Fruit Ninja habe ich schon lange nicht mehr gespielt, meine aber, das dort zwischen den einzelnen Runden eine kleine Pause vorhanden war. In Puss in Boots schließen die einzelnen Runden fast nahtlos aneinander an, auf dem Bildschirm ist immer etwas los.

Für Langzeitmotivation sorgt nicht nur die Highscore-Jagd, sondern auch der neue Banditos-Modus. Hier gilt es diverse Herausforderungen zu bestehen, die immer wieder neu gemischt werden und von Akt zu Akt schwerer werden.

Das Game Center ist natürlich wieder mit dabei, genau wie viele verschiedenfarbige Klingen. Wer Fruit Ninja schon gerne gespielt hat, sollte sich den Nachfolger zum Film nicht entgehen lassen. Von uns gibt es für Fruit Ninja: Puss in Boots eine Downloadempfehlung.

Weiterlesen

Death Rally mit neuer Waffe & Multiplayer-Modus

Death Rally (App Store-Link) haben wir euch schon mehrfach empfohlen. Nun gibt es neues vom Action-Racer.

Schnelligkeit und Zerstörung – diese zwei Dinge findet man in Death Rally zu genüge. Mit dem siebten Update erhält das Spiel nun auch einen Online-Multiplayer-Modus und einige weitere Neuerungen, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Und das beste: Mit 79 Cent kostet Death Rally als Universal-App für iPhone und iPad richtig wenig.

Schon gegen die Computer-Gegner hat es richtig viel Spaß gemacht, seinen Boliden mit diversen Waffen auszustatten. Noch spaßiger wird es wohl sein, menschliche Gegner von der Strecke zu jagen. Im neuen Online-Multiplayer kann mit bis zu vier Personen gegeneinander gefahren werden.

Gefahren werden kann im Multiplayer auf sechs verschiedenen Strecken, darunter auch Eureka, für die man im Einzelspieler-Modus einen kleinen Obolus zahlen muss. Neu ist auch der Shrieker, ein neues Fahrzeug, das nicht nur in verschiedenen Farben ausgewählt werden kann, sondern auch mit unterschiedlichen Waffen ausgestattet werden kann.

Zu den Waffen zählt auch ein neuer Flammenwerfer, wobei ich jetzt nicht mit Sicherheit sagen kann, ob man den auch im Multiplayer freischalten kann. Optisch macht der jedenfalls einen netten Eindruck, wie ihr auch auf den Screenshots im App Store sehen könnt.

Damit ihr besser sehen könnt, wie die Action in Death Rally aussieht, binde ich euch noch mal das Video (YouTube-Link) ein, das Freddy vor einigen Monaten angefertigt hat. Auch dank des neuen Multiplayers kann ich jedenfalls nur sagen: Die 79 Cent lohnen sich.

Weiterlesen

Luftgefecht: Sky Gamblers Rise Of Glory

Sky Gamblers: Rise Of Glory (App Store-Link) ist erst seit einigen Tagen im App Store vertreten, nun möchten wir euch ein paar optisches Eindrücke vom Spiel bieten.

Mit 46 MB ist das Spiel noch verhältnismäßig klein, doch dafür bekommt man eine wirklich gute 3D-Grafik und detaillierte Flugzeuge geboten. Im Kampagnen-Modus gibt es 12 realistische Einzelspielermissionen, zusätzlich steht ein Online-Multiplayer-Modus zur Verfügung. Insgesamt kann man aus zehn Flugzeugen wählen, wie zum Beispiel einer Fokker DR1 oder dem Ilya-Bomber.

Im Online-Modus stehen weitere Spielarten zur Verfügung: Team-Deathmatch, Verteidige den Stützpunkt und Erobere die Flagge. Zudem verstecken sich im Game Center 27 Herausforderungen, die gemeistert werden können. Sky Gamblers wurde zusätzlich ans neue iOS 5 angepasst. Durch die Anbindung an die iCloud können Spielstände immer synchron gehalten werden und durch die integrierte AirPlay-Funktion kann das Bild mit 720p zum Beispiel auf einen großen Fehrseher übertragen werden.

Zum Schluss möchten wir euch zum 3,99 Euro teuren Spiel Sky Gamblers: Rise Of Glory ein Video (YouTube-Link) anbieten, das Mission Nummer 2 zeigt, die allerdings ein wenig eintönig war.

Weiterlesen


Little Lost Chick: Cut-the-Rope-Verschnitt für 79 Cent

Mit Little Lost Chick hat Clickgamer.com derzeit wieder ein interessantes Physik-Puzzle im Angebot.

Auch wenn Cut the Rope vor einigen Tagen ein paar neue Level erhalten hat, von solchen Spielen kann man irgendwie nicht genug bekommen. Little Lost Chick (App Store-Link) lehnt sich wirklich sehr an das bekannte Spielprinzip an, ist aber ganz neu im App Store angekommen und bringt schon 100 Level mit.

Ein besonderes Augenmerk wollen wir auf die sonst etwas teurere HD-Version legen, denn diese ist heute reduziert zu haben. Für 79 Cent statt 2,39 kann man das Spiel als Universal-App auf seinem iPhone und iPad installieren, mit 20,8 MB lässt es sich leider nicht mehr aus dem mobilen Datennetz laden.

Das Spielprinzip ist schnell erklärt: Ein kleines Huhn will wieder zurück in sein Nest und muss auf dem Weg dorthin am besten alle drei goldenen Eier einsammeln. Einfach wird es ihm natürlich nicht gemacht, denn es Lauern viele Gefahren und Hindernisse.

Nach einigen Leveln kann man schon sagen, dass es in Sachen Spielobjekte vielleicht sogar etwas mehr Abwechslung als bei Cut the Rope gibt. Es gibt nicht nur Lianen, sondern auch Katapulte, eisige und stachelige Flächen, hilfreiche Frösche, Sprungfedern und vieles mehr.

Die Steuerung ist dabei wirklich einfach: Alles geschieht mit einem Fingerwisch, so wie man es von iPhone und iPad gewohnt ist. Zum reduzierten Preis kann ein Blick auf Little Lost Chick sicher nicht schaden – gerade auf dem iPad sind 79 Cent ja recht wenig.

Weiterlesen

Real Racing 2 zum neuen Tiefstpreis

Alle Rennsportfreunde sollten da nicht lange zögern: Real Racing 2 gibt es heute zum neuen Tiefstpreis.

Real Racing 2 ist wohl das beste Rennspiel im App Store überhaupt – und wird immer wieder durch Updates um neue Funktionen bereichert. Mit 30 lizenzierten Fahrzeugen kann man auf 15 verschiedenen Strecken an den Start gehen, am besten natürlich im Karriere-Modus mit vielen kleinen Meisterschaften und Preisgeld für neue Boliden.

Ab heute ist Real Racing 2 (iPhone/iPad) zu einem neuen Tiefstpreis zu haben. Die iPhone-App kostet nur noch 2,39 Euro – diesen Preis gab es erst ein Mal. Die HD-Version für das iPad ist auf 2,99 Euro im Preis gefallen und damit 1 Euro günstiger als beim bisherigen Tiefstpreis. Zum Start haben die beiden Versionen 7,99 Euro gekostet.

Mit dem letzten großen Update wurde ein neuer Party-Player-Modus integriert, der allerdings iOS 5 voraussetzt. Ist ein leistungsstarkes Gerät (iPhone 4S oder iPad 2) verfügbar, kann man dieses an einen geeigneten Fernseher anschließen und dort im Split-Screen-Modus gegen drei Freunde antreten. Die müssen natürlich auch Real Racing 2 installiert haben.

Da es beim letzten Mal fragen zur Verbindung mit dem Fernseher gegeben hat: Das ist prinzipiell über zwei verschiedene Wege möglich. Entweder drahtlos mit dem Apple TV (109 Euro, Amazon-Link) oder mit einem passenden Adapter (39 Euro, Amazon-Link)und einem HDMI-Kabel. Mit dem iPhone 4S oder iPad 2 kann man auch alleine am Fernseher spielen.

Die Preisaktion ist sicher eine gute Gelegenheit, Real Racing 2 im Freundeskreis auf die iPhones und iPads zu bekommen. Wir gehen davon aus, dass der Preis nur für wenige Tage gültig ist.

Weiterlesen

Room Escape-Spiel Antrim Escape II derzeit kostenlos

Unser Nutzer Julian machte uns heute auf dieses verlockende Angebot aufmerksam –dafür schon ein Dankeschön von unserer Seite.

Die Entwickler der Game Hive Corp. haben bislang drei Antrim Escape-Titel in den App Store gebracht. Mit der Erscheinung der dritten Episode wird nun der zweite Teil auf unbestimmte Zeit kostenlos angeboten. Die 157 MB große App in englischer und deutscher Sprache ist für das iPhone und den iPod Touch verfügbar.

Wie obig schon erwähnt, dreht sich in Antrim Escape II alles um den Ausbruch aus einzelnen Räumen. Dazu müssen nützliche Gegenstände kombiniert und verwendet werden, um so mit klugen Taktiken bestimmte Rätsel zu lösen und damit den Ausgang aus einem Raum zu finden.

Insgesamt stehen dem Spieler etwa 40 herausfordernde Level zur Verfügung, die entweder allein oder in einem Team-Modus zu absolvieren sind. Aber auch wenn der eigene Grips bei einigen kniffligen Aufgaben nicht ganz ausreicht, kann im Spiel die Hinweis-Funktion in Anspruch genommen werden, um zum Ziel zu kommen. Zusätzlich gibt es einige versteckte Rätsel, die für langanhaltenden Spielspaß garantieren.

Antrim Escape II verfügt über Retina-Grafiken und macht Gebrauch von vielen eingebauten Features des iPhones/iPod Touches, so unter anderem des Bewegungssensors oder Multi-Touch. Für alle Spieler mit größeren Ambitionen findet sich eine Game Center-Anbindung, in der Erfolge geteilt werden können.

Antrim Escape II für iPhone und iPod Touch (App Store-Link) ist derzeit kostenlos, der dritte Teil (App Store-Link) kann zur Zeit ebenfalls vergünstigt zum Preis von 1,59 Euro auf selbige iDevices geladen werden. Die restlichen Titel haben wir hier kurz für euch aufgelistet:

  • Antrim Escape I für iPhone und iPod Touch (79 Cent)
  • Antrim Escape I HD für iPad (1,59 Euro)
  • Antrim Escape II HD für iPad (1,59 Euro)

Weiterlesen


Modern Combat 3 erscheint am 27. Oktober

Gameloft hat den Release-Termin des lang ersehnten Modern Combat 3 bekannt gegeben.

Viele Shooter-Fans können den nächsten Teil der Modern Combat-Reihe kaum erwarten. Nun hat Gameloft einen offiziellen Release-Termin bestätigt – am 27. Oktober wird es soweit sein. Modern Combat 3: Fallen Nation erscheint für iPhone und iPad.

Ein erstes Video (YouTube-Link) vom neuen Multiplayer-Modus können wir euch auch schon präsentieren, entstanden ist das Filmchen am Montag bei einer kleinen Session in London.

Modern Combat 3 wird übrigens speziell für das iPad 2 und iPhone 4S angepasst. Schon jetzt hat Gameloft einige Spiele im Angebot, die an das neue iPhone angepasst wurden und die Mehrleistung zu nutzen wissen: 9mm, Let’s Golf 3, BackStab und Silent Ops. Asphalt 6 und Fast & Furious Five sollen demnächst folgen.

Weiterlesen

Catan: Die Siedler mal wieder etwas günstiger

Vor einiger Zeit hat Catan zu meinem Lieblingsspielen auf dem iPhone und iPad gehört. Nun gibt es wieder eine kleine Preisaktion.

Die Siedler von Catan sind eines der besten Brettspiele überhaupt – finde ich zumindest. Auch auf iPhone und iPad machen sie eine gute Figur, wenn auch nicht so perfekt. Für eine kleine Runde zwischendurch waren wie bei mir vor einigen Monaten aber immer wieder gut, momentan sind die Siedler aber etwas angestaubt.

Catan (iPhone/iPad) gibt es für die beiden verschiedenen Plattformen jetzt wieder eine Euro günstiger, statt 3,99 zahlt man nur 2,99 Euro – es ist die erste Preisreduzierung seit Februar diesen Jahres. Zusätzlich kann und sollte man 3,99 Euro in die Seefahrer-Erweiterung investieren, um den Kampagnen-Modus freizuschalten.

Mit den Updates im Frühjahr hat Catan ordentlich etwas abgekommen, viele Nutzer waren über die neuen Grafiken und andere Änderungen weniger erfreut. Mittlerweile haben sich die Bewertungen auf vier Sterne bei beiden Versionen stabilisiert – das würde auch meinem Empfinden entsprechen.

Wer Catan nicht kennt: Man baut Siedlungen, Straßen und Städte auf einer bisher unbewohnten Insel, sammelt mit jeder richtigen Würfelzahl Rohstoffe und baut sein Reich weiter aus. Als Seefahrer kann man zudem neue Reiche und Rohstoffe erkunden. Mit persönlich fehlen noch zwei Sachen: Ein Online-Multiplayer und die Ritter-Erweiterung – beides soll irgendwann noch kommen.

In Sachen wirklich guter Brettspiele muss man im App Store leider etwas tiefer in die Tasche greifen. Sehr empfehlenswert, sogar noch besser als Catan, sind Ticket to Ride (hier im Multiplayer-Video) für das iPad und die sehr gelungene Universal-App Carcassonne (App Store-Link).

Weiterlesen

Treasure Defense: Neues Spiel noch kostenlos zu haben

Tower-Defense-Spiele kommen bei euch immer gut an. Ein ganz neues Spiel ist Treasure Defense.

Treasure Defense ist erst gestern im App Store erschienen und wird momentan noch vergünstigt angeboten. Die iPhone-Version ist zum Start kostenlos, die Universal-Version für iPhone und iPad ist mit 79 Cent zum Sparpreis zu haben. Mit dem unter 20 MB großen Download sollte man sich allerdings beeilen, das Angebot gilt nicht mehr lang.

Bereits gestern Abend hat uns Christian auf Treasure Defense (iPhone/Universal-App) aufmerksam gemacht. Leider beinhaltet die erste Version nur 15 Level, was dann doch recht wenig ist. Die Entwickler versprechen jedoch weitere Episoden, die für „Bestandskunden“ hoffentlich kostenlos angeboten werden.

In jedem Level gibt es drei Türme, die man durch sieben verschiedene Upgrades immer weiter verbessern kann. Das macht dann immerhin 21 verschiedene Türme, mit denen man zehn unterschiedliche Arten von Gegnern bekämpfen kann. Egal ob mit Bomben, Dynamit oder klassischen Pfeilen – es gibt verschiedene Wege.

Leider ist der Umfang mit den 15 Karten dann doch noch sehr stark beschränkt. Spaß macht es zwar schon, Geld würden wir für so wenig Inhalt aber ungern ausgeben. Zum Hereinschnuppern legen wir euch deshalb zunächst einmal die noch kostenlose iPhone-Version ans Herz.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de