Coole Technik im Angebot: Action-Cam, Cloud-Speicher, Lautsprecher

In den Amazon-Blitzangeboten hat sich heute wieder jede Menge Technik versteckt. Wir stellen euch die coolsten Deals vor.

Transcend Festplatte Transcend DVD Brenner Jabra Solemate Western Digital MyCloud

10:00 Uhr – Transcend StoreJet 2 TB: Die Festplatte war bereits vor einigen Tagen mit 1 TB Speicherplatz im Angebot, jetzt gibt es die doppelte Kapazität. Die Besonderheit: Die Festplatte ist mit einem stoß- und rutschfesten Silikongehäuse ausgestattet und übersteht so auch Stürze. (Amazon-Link, Preisvergleich: 112 Euro)


11:00 Uhr – Transcend slim-line DVD-Brenner: Besitzer eines neuen Apple-Computers werden dieses Problem kennen – es gibt kein optisches Laufwerk mehr. CDs und DVDs sterben langsam aus, aber alle paar Wochen kommt doch ein Datenträger, der gelesen werden muss. Da bietet sich ein externes Laufwerk zum Sparpreis an. (Amazon-Link, Preisvergleich: 27 Euro)

11:00 Uhr – Jabra Solemate Mini: Ein alter Bekannter aus den Blitzangeboten. Der solide Bluetooth-Lautsprecher ist vor allem dann etwas für euch, wenn das Design und die Abmessungen gefallen. (Amazon-Link, Preisvergleich: 63 Euro)

13:00 Uhr – WD My Cloud 6 TB: Keine Lust auf eine Cloud mit undurchsichtigem Datenschutz? Mit dieser NAS-Festplatte von Western Digital kann man seine eigene Cloud erstellen – inklusive Streaming-Optionen im eigenen Netzwerk. (Amazon-Link, Preisvergleich: 308 Euro)

Belkin Plissee Transcend SSD Sony HDR-AS100V SteelSeries Stratus

14:00 Uhr – Belkin Plissee-Schutzhülle: Der Klassiker für das iPad. Eine praktische und äußerst robuste Schutzhülle mit einem zusätzlichen Fach für Zubehör, in dem man Kabel und sonstigen Kram unterbringen kann. (Amazon-Link, Preisvergleich: 12 Euro)

14:00 Uhr – Transcend externe SSD-Festplatte: Eine externe Festplatte soll klein und schnell sein? Dann ist dieses Modell die richtige Wahl. 256 GB SSD-Speicher werden per USB 3.0 mit dem Computer verbunden und rasend schnell gelesen oder beschrieben. (Amazon-Link, Preisvergleich: 131 Euro)

16:00 Uhr – Sony HDR-AS100V: Action-Cam heißt nicht immer gleich GoPro. Dieses Modell von Sony bietet neben HD-Aufnahmen und Zeitlupen mit 60 Bildern pro Sekunde unter anderem ein eingebautes GPS-Modul, über das die Aufnahmen mit der aktuellen Position markiert werden können. (Amazon-Link, Preisvergleich: 240 Euro)

16:00 Uhr – SteelSeries Stratus: Ebenfalls ein alter Bekannter aus den Blitzangeboten. Wer mehr Möglichkeiten bei komplexen iOS-Spielen sucht, kann mit diesem Gamecontroller auf eine verbesserte Steuerung setzen. Wird von immer mehr Spielen unterstützt und funktioniert mit iPhone sowie iPad. (Amazon-Link, Preisvergleich: 69 Euro)

18:00 Uhr – Jabra Solemate: Mehr Sound als beim Mini-Modell aus den Mittagsstunden? Das bietet der große Bruder. Auch hier gilt: Gefällt euch das Design und sinkt der Preis auf ein angenehmes Niveau, spricht nichts gegen einen Kauf des Bluetooth-Lautsprechers. (Amazon-Link, Preisvergleich: 89 Euro)

Und so laufen die Blitzangebote: Auf der Sonderangebote-Seite (Direkt-Link – in der App öffnen und dann auf Safari klicken) wird zur angegebenen Zeit der reduzierte Preis angezeigt. Danach kann man das Produkt zum Warenkorb hinzufügen und kaufen – allerdings nur bis alle Exemplare verkauft worden sind oder die Zeit abgelaufen ist. Wichtig: Die Blitzangebote-Übersicht war zuletzt nicht immer direkt mit iPhone oder iPad sichtbar – am besten klickt ihr auf den Link und öffnet ihn dann per Knopfdruck im Safari-Browser. Alle Angebotspreise werden neuerdings zur angegebenen Zeit aber auch direkt in der Artikelansicht der einzelnen Produkte angezeigt. Bei Interesse solltet ihr euch einen Wecker für die angegebene Uhrzeit stellen.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

    1. Habe sie selbst noch nicht getestet, bin aber gerade in Kontakt mit Western Digital, damit wir die mal vorstellen können. Für das heutige Blitzangebote hilft das natürlich nicht weiter…

  1. Nach nunmehr 6 Monaten Erfahrung mit zwei „MyClouds“, zahlreichen Gesprächen mit dem (an sich vorbildlichen) Kundendienst, und vielen, vielen Stunden und Tagen erfolgloser Arbeit kann ich leider nur vom Kauf abraten.
    Zwar wäre das Konzept der Mycloud – mit einer übersichtlichen und intuitiven Oberfläche, leichten Einbindung ins Netzwerk, und relativ unproblematischem (wenn auch langsamen) Zugriff übers Internet durchaus positiv zu bewerten.
    Leider aber stellte sich bei beiden (!) Laufwerken – einer 3TB Version und einer 2TB Version, die ich an verschiedenen Standorten installiert hatte – wie auch bei hunderten Anderen Benutzern der MyCloud (siehe diverse Foren), bald heraus, dass die ganze Serie unter schwerwiegenden Netzwerkproblemen leidet – die Laufwerke gehen nach mehreren Stunden bis spätestens Tagen aus nicht nachvollziehbaren Gründen vom Netz, d.h. sie sind vom Router nicht mehr zu erreichen, zum Teil auch mitten während ausgedehnter Kopiervorgänge (d.h. nicht idle status). Dies ist auch völlig unabhängig vom Routermodell (3 verschiedene durchprobiert), und auch der vom Kundendienst empfohlene Factory Reset (sogar Full Reset, der bei der 2TB Version immerhin gut 25 Stunden dauert) hat keine Lösung gebracht. Das Einzige, was hilft, ist eine Trennung von der Stromversorgung, d.h. Stecker raus & wieder rein. Das macht die Mycloud natürlich für ihre Bestimmung als NAS, die jederzeit erreichbar sein sollte, natürlich völlig nutzlos.

    Laut Kundendienst ist das Problem auch durchaus bekannt, man hofft auf Besserung beim nächsten Firmware-Update – allerdings war das auch schon die Antwort vor dem letzten Update. Nach einem halben Jahr des Herumärgerns kann ich deshalb leider nur sagen: Schrott.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de