Cultures 8th Wonder of the World: Neues Aufbau- und Strategie-Spiel für das iPad

Fans von Aufbau-Games wird die „Cultures“-Spielereihe sicherlich ein Begriff sein. Mit Cultures 8th Wonder of the World gibt es nun einen Titel für das iPad.


Cultures 1 Cultures 2 Cultures 3 Cultures 4

Cultures 8th Wonder of the World (App Store-Link) erschien bereits im Jahr 2003 für andere Plattformen, darunter für den PC und später auch in einer Mac-Version. Seit dem 9. Juli dieses Jahres lässt sich das Spiel also auch auf dem iPad nutzen – dazu ist vorab aber ein einmaliger Kauf in Höhe von 5,99 Euro im deutschen App Store notwendig. Das als Premium-Spiel im Store aufgeschlagene Aufbau-Spiel nimmt 341 MB eures Speicherplatzes in Anspruch und erfordert iOS 6.0 oder neuer. Auch an eine deutsche Lokalisierung wurde seitens der Entwickler von Runesoft bereits gedacht.

Cultures 8th Wonder of the World, in der deutschen Fassung auch als „Cultures: Das Achte Weltwunder“ bezeichnet, hat es sich zum Ziel gemacht, die insgesamt sieben antiken Weltwunder wieder aufzubauen, um daraus resultierend „ihre Macht in einem achten Weltwunder zu vereinen, und auf diese Weise eine nicht näher benannte dunkle Bedrohung abzuwenden“ (wikipedia.de). Wie alle Teile der „Cultures“-Serie basiert das Gameplay auf den Abenteuern eines Wikinger-Stammes, die sich in diesem Spiel mit einer wachsenden dunklen Bedrohung auseinander gesetzt sehen und alles tun müssen, um das Schicksal der Menschheit zu bestimmen.

Ausgestattet mit insgesamt drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die sich sowohl an Anfänger als auch fortgeschrittene Spieler richten, sowie zahlreichen Einzelmissionen und Kampagnen, bewegt man die Figuren von Cultures 8th Wonder of the World mit Hilfe von Fingertipps und anderen touchbasierten Gesten voran, navigiert sich durch zahlreiche Aktions-Menüs und führt Aufgaben aus. Ein einführendes Tutorial hilft dem Spieler, sich in der weiten Welt der Wikinger zurecht zu finden.

Cultures 8th Wonder of the World wirkt wie eine 1:1 PC-Portierung

Aber schon in diesem Tutorial wird deutlich: Besonders viel Mühe hat man sich offensichtlich mit der Portierung der PC-Version für mobile Geräte nicht gegeben. Viele der Aktions-Buttons sind zu klein, teils sogar winzig geraten, die Grafik ist nicht auf dem neuesten Stand der Technik und kommt oft verwaschen daher – und selbst in den Einstellungen finden sich Hinweise auf eine 1:1-Adaption einer älteren Desktop-Variante. So kann man in den Bildschirmoptionen zwischen merkwürdigen 1.076 x 768 und 800 x 600 Pixel wählen, zudem werden Hinweise zur Steuerung mit Buchstaben-Tasten ausgegeben.

Laut App Store-Beschreibung soll Cultures 8th Wonder of the World durch einen „einfachen Spielanstieg ideal für Einsteiger“ sein – doch schon im Tutorial wird der Anfänger von einfachsten Gameplay-Aktionen nahezu überfordert. Bereits das Fortbewegen eines Charakters ist mit so vielen Fingertipps und Markierungen verbunden, dass bezweifelt werden kann, dass Einsteiger sich schnell zurecht finden. An jeder Ecke merkt der Gamer, dass die auszuführenden Interaktionen eigentlich auf die Navigation per Tastatur und Maus ausgelegt worden sind.

Darüber hinaus verspricht die Cultures-Reihe eine sehr hohe Lernkurve und bedarf einiges an Einarbeitung in das komplexe Ökosystem des Wikinger-Stammes. So heißt es nicht nur, zu kämpfen und Handel zu treiben, sondern auch jede einzelne Figur des Spiels mit ihren eigenen Bedürfnissen individuell zufrieden zu stellen, inklusive Nahrung, Schlaf und Fortpflanzung. Diese als „Mikromanagement“ bezeichnete zusätzliche Komponente kann auf Einsteiger eher frustrierend als motivierend wirken – und war laut Wikipedia auch einer der Gründe, warum der Spiele-Serie der ganz große Erfolg verwehrt blieb. Empfehlenswert ist der Download von Cultures 8th Wonder of the World daher wohl nur für Profis dieses Genres oder eingefleischte Fans der Serie.

Kommentare 10 Antworten

    1. Ich habe mir schon einige Aufbau- und Strategie-Spiele angesehen – dieses hier ist wirklich frustrierend. Den Download kann man sich sparen. Bei dem Kaufpreis hätte ich definitiv mehr erwartet.

      1. Mel,schon wieder keine Empfehlung von dir?
        Vielleicht sollte solche Spiele ein anderer von euch testen.Oder kannst du mir deine Zockerkarriere mal kurz erläutern.Man muss natürlich nicht schon ewig spielen.Aber bitte bitte sag mir das du wenigstens ein bißchen Ahnung von hast?(Nicht böse gemeint,rein informativ)

  1. Eigentlich hatte ich mich beim Lesen der Überschrift schon auf den Download gefreut. Nun lass ich das aber lieber. Könnt ihr ein ähnliches Spiel empfehlen? Ich bin schon lange auf der Suche nach einem Premium-Spiel dieses Genres fürs iPad.

    1. Da ich ein Kind der 80er bin stehe ich total auf die Grafik von Siedler für iPad 😉 es fühlt sich auch so an wie das Siedler II damals. Manchen Leuten ist es zu wenig, ich hab Tage damit verbracht und werde es wieder tun 😉

  2. Klar handelt es sich um das alte Cultures, das es vor über 10 Jahren für den PC gab. Das das Spiel zu komplex ist kann aber nur auf die Leute zutreffen, die sich nicht wirklich mit dem Spiel beschäftigen wollen. Gerade bei einem Siedler Klon ist doch das Mikromanagement das, was das Spiel ausmacht. Zumindest für mich. Finde auch nicht, dass die Steuerung der Figuren kompliziert ist. Einige der Buttons hätten in der Tat grösser sein dürfen, aber insgesamt ein sehr schönes WEIL komplexes Aufbaustrategie Spiel mit dem ich sicher wie damals bei den Siedlern viele viele Stunden mit verbringen werde.

  3. Ich habe mir seinerzeit die Reise nach Nordland für das iPad von Runesoft gekauft und ich bin sehr gut damit zurecht gekommen. Sicher, die Buttons sind für Frauenfinger eher geeignet, aber was das Spielprinzip angeht, führt das Tutorial aus meiner Sicht verständlich durch die Dinge, die man wissen muss, um das Spiel spielen zu können. Und es ist eine Aufbaustrategie – die braucht ihre Zeit. Mir gefallen die Grafiken, vor allem die Details finde ich einfach klasse. Ich werde mir die Weltwunder auf jeden Fall ansehen!

  4. Hallo, hab folgendes Problem: Im Spiel “wackelt” / “flackert” das Bild 🙁 Total unangenehm.

    Habt ihr das gleiche Problem? Das Spiel wurde von mir auf einem Win7 64bit System installiert (GeForce 640M, 16GB RAM, i5 3210M).

    Hab es auch schon im Kompatibilitätsmodus gestartet, ohne Erfolg.

    Weiß einer weiter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de