Das Beste aus 2014: Fabians Apps des Jahres

7 Kommentare zu Das Beste aus 2014: Fabians Apps des Jahres

Nachdem meine Kollegen schon ihre liebsten Apps vorgestellt haben, möchte ich euch meine Favoriten aus dem App Store zeigen.

Banking 4i 2 1-2-3 Tanken Preisalarm Bergfex Ski 2 Step Buy Step 2

Banking 4i (Universal-App, 4,49 Euro)
Mal eben schnell den Kontostand überprüfen, eine Überweisung tätigen oder Ausgaben kontrollieren. Das habe ich bisher mit OutBank gemacht. Während ich optionale Werbeeinblendungen oder In-App-Käufe noch akzeptiert hätte, war das Abo-Modell ein Schritt zu viel für mich – zumindest solange es eine Alternative gibt, die ich nach einer einmaligen Bezahlung dauerhaft nutzen kann. Meine Wahl ist ohne große Überraschung auf Banking 4i gefallen. Ein schlichtes Design, eine einfache Handhabung, und eine doch schon ganz solide Auswertungsmöglichkeit. Ich hätte mich sogar für die kostenlose Starter-Edition entscheiden können, möchte meine Konten bei verschiedenen Banken aber alle in einer überwachen. Nach einem dreiviertel Jahr mit Banking 4i und der neue hinzugekommenen Mac-Applikation kann ich nun sagen: ich bin wirklich zufrieden.

1-2-3 Tanken (iPhone, kostenlos)
Gerade im Sommer, als die Spritpreise mal wieder durch die Decke gingen, war 1-2-3 Tanken die wohl meistgenutzte Applikation auf meinem iPhone. Aktuell ist es ja eine wahre Freude, die Spritpreise in der App zu checken. Egal ob Diesel, Super oder Super Plus, in ganz Deutschland hat man alle Preise übersichtlich sortiert auf einer Karte oder in einer Liste. Mit 1-2-3 Tanken kann man so einfach sparen, dass der In-App-Kauf für die Plus-Version in Höhe von 1,99 Euro beinahe schon Pflicht ist. So wird die App komplett werbefrei, man bekommt interessante Preisstatistiken sowie einen Preisalarm für beliebig viele Tankstellen. Dieser lässt sich einfach und frei konfigurieren, so dass man die Preise immer den Überblick behält und auf mögliche Schnäppchen per Push-Nachricht aufmerksam gemacht wird. Für das kommende Jahr habe ich nur einen Wunsch: 1-2-3 Tanken endlich auch auf dem iPad nutzen zu können.

Bergfex/Ski Pro (iPhone, 1,79 Euro)
Auch wenn ich meinen diesjährigen Schneeurlaub vorzeitig abbrechen musste und in den kommenden fünf Wochen mit einer Gipsschiene leben muss, so war Bergfex/Ski Pro in den letzten Wochen eine der von mir am meisten genutzten Applikationen. Voller Vorfreude habe ich beinah täglich die Wettervorhersage verfolgt, den Schneebericht angesehen oder per Webcam überprüft, wie viel Schnee im Skigebiet schon liegt. Seit dem letzten Update hat sich auch optisch einiges getan. Ich finde die Änderung durchaus gelungen und sehr passend für iOS 8. Falls ihr euren Winterurlaub noch vor euch habt, gehört Bergfex/Ski Pro auf jeden Fall zur Grundausstattung. Die Applikation ist auch als kostenlose Version verfügbar, allerdings ist dort der Funktionsumfang etwas eingeschränkter. Wer 30 bis 40 Euro pro Tag für einen Liftkarte bezahlt, sollte mit der eher kleinen Investitionen für die Bergfex-App aber wohl kein Problem haben.

Step Buy Step (iPhone, 1,79 Euro)
Seit dem Start des iPhone 5s und dem darin integrierten M7 Coprozessor haben wir euch bereits zahlreiche Schrittzähler vorgestellt. Eines haben diese Applikationen gemeinsam: Sie haben die Zahlen, Daten und Fakten nüchtern und ohne große Extras dargestellt. Dass es auch anders geht zeigt Step Buy Step. In der App erlebt man mehrere Abenteuer mit lustigen Tieren, die gemeinsam mit euch durch atemberaubend schöne Gegenden wandern. Mit gesammelten Schritten kann man im Shop weitere Tiere kaufen und damit in kürzester Zeit noch mehr Schritte absolvieren um das Ziel zu erreichen. Natürlich gibt es auch ein Bereich in dem man die zurückgelegte Distanz in Zahlenform präsentiert bekommt. Das macht aber ehrlich gesagt nur halb so viel Spaß, wieder spielerischer Ansatz, der Step Buy Step zu einem echten Unikat macht. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich zu Fuß unterwegs bin und danach schauen kann, was es Neues zu entdecken gibt. Andere Schrittzähler haben das nicht schafft.

Kommentare 7 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de