Das Original kehrt zurück: „Tomb Raider Anniversary“ jetzt im Mac App Store

„Tomb Raider: Anniversary“ steht ab sofort als Download im Mac App Store bereit.

Tomb Raider Anniversary

Eine Zeitreise. 1996 hat Lara Croft das Licht der Welt erblickt und hat sich größter Beleibtheit erfreut. Mit „Tomb Raider: Anniversary“ (Mac Store-Link) gibt es das Original jetzt auch im Mac App Store. Der Download muss mit 9,99 Euro bezahlt werden, ist 2,90 GB groß und setzt mindestens OS X 10.9.5 voraus.


„Tomb Raider: Anniversary“ ist die Neuauflage des Originals. Schon im Jahre 2007, also zum 10. Geburtstag, wurde die Jubiläumsversion als Download für PC und Mac angeboten. Acht Jahre später lässt sich das Jump’n’Run auch aus dem Mac App Store laden. Die Handlung und alle Rätsel stammen dabei aus dem Original von 1996, die Grafiken wurden damals etwas aufpoliert und verbessert.

Die wohl größte Neuerung ist der magnetische Greifhaken, mit dem sich Lara über Abgründe hangeln oder magnetische Gegenstände zu sich ziehen kann. Lara Croft-Fans kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten, auch wenn es keine scharfen Retina-Grafiken gibt. Der Klassiker bietet tolle Action und Jump’n’Run-Spaß, der an alte Zeiten erinnern lässt. Alle Kernelemente sind in „Tomb Raider: Anniversary“ verfügbar, auch das typische Outfit, die Soundkulisse und mehr versetzen euch in die Vergangenheit.

Für noch mehr Spielspaß empfehlen wir den Einsatz eines Gamepads. Insgesamt werden 100 verschiedene Gamepads unterstützt. Achtet zudem bitte darauf, dass das Spiel folgende Mindestanforderungen an euer System stellt: 1,8GHz Intel, RAM: 4,0GB, Grafikkarte: 256MB, Freier Festplattenplatz: 5,0GB. Wer jetzt die Ruinen erkunden, Relikte finden, und alle Rätsel lösen möchte, kann sich in Richtung Mac App Store bewegen. Die erste Bewertung ist ebenfalls sehr positiv.

Trailer zu Tomb Raider: Anniversary

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de